HSV demonstriert Ruhe nach außen – intern ist der Betrieb auf Temperatur

von | 21.06.22 | 198 Kommentare

„Der HSV ist auf jeden Fall ein größerer Klub als der FC Ingolstadt.“ Das sagte Filip Bilbija heute, als er zum ersten Mal als HSV-Profi in der großen Runde Fragen beantworten musste. Wobei das bei ihm alles andere als gequält wirkte. Im Gegenteil: Bilbija machte einen ruhigen, erfreuten und klaren Eindruck am Rande des Trainingsplatzes. „Ich glaube, hier sind die Ziele ganz andere. Der Verein will in die Bundesliga aufsteigen – und ich auch“, so die neue Nummer sieben des HSV. Er selbst wolle dabei „eine sehr wichtige Rolle“ einnehmen, betonte der 22-Jährige selbstbewusst.  „Ich will einfach immer gewinnen, bin sehr torgefährlich und will jeden Spieler pushen“, sagt der Flügelspieler über sich selbst.

Neben Bilbija, der bereits voll ins Mannschaftsgeschehen eingebunden ist, steht der nächste Neue schon in den Startlöchern. Laut Bericht des Hamburger Abendblattes ist Laszlo Bénes seit heute in Hamburg, um hier seinen abschließenden Medizincheck zu absolvieren. Besteht er diesen erwartungsgemäß, soll er einen Vertrag beim HSV unterschreiben und den HSV rund 1,5 Millionen Euro Ablösesumme kosten. Im Vergleich zum Marktwert von drei Millionen Euro (Quelle Transfermarkt.de) oder den fünf Millionen Euro, die Gladbach seinerzeit für den Mittelfeldspieler zahlte, ein Schnäppchen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob Benes das sportlich bestätigen kann.

Gladbachs Bénes soll schon heute zur Mannschaft stoßen

Geht es nach Trainer Tim Walter, der mit Bénes schon zu Zeiten bei Holstein Kiel zusammenarbeitete, wird der 24-Jährige eine zentrale Rolle beim HSV einnehmen und dabei auch für einen Großteil der Standards verantwortlich sein, die bis zuletzt ja in den Füßen des voraussichtlich in die USA wechselnden Sonny Kittel lagen. Dass dessen Wechsel noch nicht in trockenen Tüchern ist,  lässt Raum für Spekulationen, dass der Edeltechniker überraschend doch bleiben könnte. Intern rechnen die Verantwortlichen mit einer Entscheidung bis Wochenende.

Vorher soll Bénes schon mit den neuen Kollegen auf dem Platz stehen. Ob bis zum Aufbruch ins Trainingslager am Sonnabend noch weitere Spieler dazukommen, ist aktuell noch offen – aber längst nicht auszuschließen. Neben Jean-Luc Dompé (Vertrag bis 2023/Marktwert 2,2 Mio. Euro), der in der Belgischen ersten Liga 14 Tore vorbereitete und zwei selbst erzielte, scheint sich der HSV ebenfalls in Kroatien umzusehen. Von Hajduk Split, von denen auch Mario Vuskovic zum HSV gewechselt ist, soll Emir Sahiti ein Wechsel-Kandidat sein. Der 23-Jährige hat noch einen laufenden Vertrag bis 2025 und laut „transfermarkt.de“ einen Marktwert von 1,5 Millionen Euro.

Gute Spieler – aber eben auch wieder viel Geld für einen Zweitligisten, der bislang noch keinen Spieler verkauft hat. Viel zu tun also für HSV-Sportvorstand Jonas Boldt, der sich morgen zusammen mit seinem Vorstandskollegen Dr. Thomas Wüstefeld auf der Mitgliederversammlung den Mitgliedern stellen wird. Ob dabei brisante Themen zur Sprache kommen? Sehr wahrscheinlich nicht. Der Zeitpunkt mittig in der Woche am Abend ist für die allermeisten HSV-Mitglieder nicht darstellbar – große TOPs stehen nicht auf dem Plan, Anträge ebenso wenig. 

Von daher dürfte es eine eher beschauliche Veranstaltung werden. Auch ich werde leider nicht hingehen dürfen, da ich noch bis mindestens Freitag in Isolation sein muss. Aber ich habe jemanden vor Ort, der mir durchgehend berichten wird. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass man auf dieser Veranstaltung die Vertragsverlängerung von Trainer Tim Walter verkünden will. Das ist zwar weiter möglich, wurde mir aber bislang nicht bestätigt.

In diesem Sinne, warten wir es ab. Bis morgen!

Und: Bleibt gesund!

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
198 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Kosinus
8 Tage zuvor

Scholle unermüdlich – er hat neben dem Coronavirus halt auch das Rautenvirus im Körper.
Danke für den informativen Blog.

Last edited 8 Tage zuvor by Kosinus
alwaysHSV
7 Tage zuvor

Alle die sich hier tagelang über einen möglichen Verkauf von Sonny Kittel aufgeregt haben können jetzt wieder vom Baum runter kommen. Es wäre sicher auch nicht einfach gewesen einen Mann mit diesen Scorerwerten zu ersetzen.
Wenn Tim Walter jetzt gelernt hat, dass Kittel eben kein Führungsspieler ist und vielleicht jemand auf dem Platz neben sich braucht der ihn in gewissen Situationen in den Allerwertesten tritt, ist der HSV mindestens einen Schritt weiter. In meinen Augen haben sich die Aufstiegschancen durch den Verbleib jedenfalls weiter verbessert.

Meaty
8 Tage zuvor

Wenn man ein stärkes Mittelfeld als letzte Saison haben will, dann darf es eigentlich nur heißen Kittel und Bénes, und nicht Kittel oder Bénes!

Frank Müller
8 Tage zuvor

GESCHWÄTZ DER „Macher“
TW (Trainingsauftakt).“Es ist so schön. Es wird immer schöner.“ Wie jetzt? Wo?
wegen Vertrag? bei Mammi?
Boldt (zu Kittel): „Für BEIDE Seiten eine lukrative Sache? Wie jetzt? Wo?…..
diese 1 Mjo für den HSV?
Dafür gibt´s keinen neuen KIttel.
„Und die Tür ist noch offen.“ Anstatt ihn in einem Gespräch zum Bleiben zu überreden,
stellt er ihm ein Ultimatum.
Möchte da einer, dass er beim Ober-Guru zu Kreuze kriecht?
Neuer Transfer: Benes…..hoffen auf ein Wunder.
1 Jahr auf der Bank. Bei 3 Vereinen nicht gebracht…..sicher erfolgsversprechend?
Scheint als Motto im Büro zu hängen. -Wunder gibt es immer wieder-
Wir holen Leute, die es woanders nicht gebracht haben – und die wachen hier in
Hamburg als Überflieger wieder auf??
!!!! Kempe,Wanitzek,Bachmann, Kerk, Tempelmann !!!!
Die haben es die ganze Saison über durchgehend gebracht.

Bastrup
8 Tage zuvor

Hmm!
Kann es sein, dass unser Sportmanagement tatsächlich arbeitet?
Wir waren uns doch alle einig, dass man sich in diesen Gefilden der HSV Organisation ausschließlich um die eigenen Belange kümmert. Irgendwas stimmt da nicht….

Bubu
8 Tage zuvor

Goood moooorning @ all.

Gute Besserung Scholle!

Beim HSV findet im Sommerlochtheater ein Paradigmenwechsel statt, ui!

Tim Walter d a r f in sein zweites Jahr feine zweite Liga gehen, eventuell sogar vorzeitig verlängert?

Jonas Boldt weicht etwas von „Nichts muss, alles kann“ ab, die Entwicklung sollte nun einen Schritt weiter sein und faselt von der „Herausforderung“ Aufstieg. Ja, das große große Ziel, dessen Name so nicht genannt werden durfte. 😉

Walter träumt indessen sein Sommerträumsche von noch höherer Intensität bei gutem, ruhigen Ballbesitzspiel und der besten Abwehr aller Spielzeiten. Alles soll NOCH intensiver und – potzblitz – härter werden, verteidigungsmäßig gesehen! Weil die Gegner den HSV auch immer gerne hart attackieren… diese elenden Miesmacher.

Da man ja jetzt den Posten künftiger Top – Favorit der 2. Liga bekleiden möchte, gibt es wohl passend dazu eine Systemumstellung mit neuen Gesichtern, spannend!

Walter schwenkt wohl auf ein 4 – 4 – 2 um. Starke Flügel – mit Bilbija und eventuell noch Dompé, dazu soll ja Königsdörffer den Lewa – Glatzel unterstützen und Bénes die Diva Kittel beerben.

Letztgenannte ist sich jetzt vielleicht doch nicht ganz so schlüssig mit einem Wechsel in die Staaten, logisch, bei den ganzen Verstärkungen, die jetzt zum Aufstiegstranspiranten stoßen werden! Vielleicht bleibt er ja am Ende doch noch? Ein Träumschen… 😉

So könnte es zur Bildung eines neuen „magischen Dreiecks“ kommen! Vereint mit neuen Kräften, neuer Energie und Mutmach – Müsli jeden Tag! Kittel, der künftige Denker und Lenker im Mittelfeld – m i t schmutzigem Trikot, vorstellbar?? Ich weiß ja nicht…

Jedenfalls beeindruckend, wirklich, so viel Paradigmenwechsel, jetzt macht der HSV ernst… 

….im fünften Jahr….na denne….

Bleibt alle gesund….!

LAUT HSV bleibt er, der Sonny….. ich sag´s ja – MAGISCHES DREIECK!! 🙂

Motto; Let´s work together…..

Last edited 8 Tage zuvor by Bubu
alwaysHSV
8 Tage zuvor

Die Mopo schreibt, dass Mikkel Kaufmann wohl beim KSC landen wird.

Horstbertl
8 Tage zuvor

Scholle, deshalb haben wir dich so gern. Unermüdlich HSV – er. Weiter gute Besserung 👍

Kuddel
7 Tage zuvor

Kann es sein dass Kittel beim Medizincheck durchgefallen ist ? 🤔

Rotkaeppchen1966
7 Tage zuvor

Zwar hatte ich mal geschrieben, dass man Kittel nach der Saison verkaufen müsste, a) weil er eben auch durch drei mit verursachte Nichtaufstiege und mental nicht die stärkste Persönlichkeit somit schon vor der neuen Saison „belastet“ ist und b) einfach um noch eine Ablöse zu bekommen.
Trotzdem ist es für mich auch o.k., dass er bleibt: Ich hätte den Verantwortlichen nicht zugetraut, ihn trotz o.a. Schwächen adäquat zu ersetzen.
Jetzt haben wir mit Benes noch einen zusätzlichen Spieler, der Kittel evtl. anspornen kann, indem er ihm seinen Platz streitig macht und außerdem brauchen wir über die Saison einfach die Quote, mit der Kittel durchaus abgeliefert hat.
Von daher – alles gut. Bin mal gespannt, wenn sie Ransford Yeboah K. jetzt noch bekommen, dürfte das Team nominell sogar stärker sein als in der Vorsaison.

AlterSchwede
7 Tage zuvor

Also auch, wenn er mir in zu vielen wichtigen Spielen untergetaucht ist bin ich richtig froh, dass Sonny Kittel kommende Saison noch für den HSV spielt. Bei aller Kritik, die mitunter auch berechtigt sein mag, aber seine Scorerwerte sprechen für sich und sind im Grunde unersetzbar.

Fussballtrainer
7 Tage zuvor

Danke für den Blog und alles Gute für dich und deine Familie.
So ist das halt, während die einen sich beschweren, dass nichts läuft, oder dass etwas läuft, überlegen die anderen, ob an den Gerüchten die man so hört etwas dran sein kann.
Dabei finde ich OK, dass nicht alles nach außen dringt. Diskretion scheint man gelernt zu haben beim HSV.
Ob Kittel bleibt oder nicht, das kann nur er selbst entscheiden. Ob man traurig darüber ist, dass er geht, oder sich ärgert dass er bleibt? Nun für mich steht das so 50:50. Genau wie seine Spiele. Manchmal hat er den Unterschied ausgemacht und dabei Spiele entschieden und manchmal hat er einfach nur unterirdisch gespielt.
Für mich sieht es so aus, wenn ein Spieler gehen will, dann muss er weg! Gerade die kommende Saison werden wirkliche Mentalitätsspieler gefragt. Unbedingter Willen! das ist ein Muss in dieser Saison und darauf sollte man alles abstimmen. Und da hat Kittel in der Vergangenheit eher einen Malus mitbekommen.

Was die anderen Transfers betrifft, Bilbija gute Wahl, Raab gute Wahl und die angedachten Kanditaten Sahiti und Dompé ebenfalls. Laszlo Benes kann das Mittelfeld verstärken. Ich denke, er kommt für Suhonen. Man darf nicht vergessen, dass auch Kinsombi weg ist. Da muss im Mittelfeld noch etwas kommen.

Lassen wir uns überraschen und ich freue mich schon auf die weiteren Blogs.

„habe gerade im Kicker gelesen, dass Kittel bleibt! Auch gut!“

Last edited 7 Tage zuvor by Fussballtrainer
HD1887
7 Tage zuvor

Ob es gut ist das Kittel bleibt,sage ich euch nach der Saison 🙂

Norbert Schröder
7 Tage zuvor

Ein perfekter HSV Tag, der 22.06.22.
NUR DER HSV

Aradia
7 Tage zuvor

👧Moin….

Kittel wollte uns verlassen weil ihm das System Walter
zu anstrengend ist.
Ich hätte mir gewünscht, dass wir dafür einen jungen
ehrgeizigen Spieler finden, der zusammen mit Glatzel
die gegn.Abwehr zerfleddert.
Nun ist es wieder beim alten und kein Kinsombi zum
einwechseln.
Wenn Kittels Vertrag nicht verlängert wird, dann wird
er das Jahr gemütlich runterspulen.

Ansonsten viel Wind durch die Medien und sonst nix.
Dass uns Uwe und der Engel zu den besten HSVer
aller Zeiten gewählt wurden freut mich.
Also war die Vergangenheit mit dem Bundbetuchten
besser als die Jetztzeit mit Lang und Kurz.

An den Aufstieg zu glauben fällt mir schwer.
Die ersten Spiele werden sicherlich den Blog
zur Freude von Scholle füllen.
Wir werden sehen.
Zur Not gibt es ja noch die Zecken wo wir
uns abarbeiten können.  🤤

Rotkaeppchen1966
7 Tage zuvor

Vagnoman nach Stuttgart. Selbst, wenn er „nur“ 4 Mio bringen sollte – sofort verkaufen.
Dann sollen sie den Busch von Heidenheim holen, zweitligaerfahren, mit 27 im besten Fußballeralter, rennt wie ein Irrer die Linie rauf und runter und kann ganz passable Flanken schlagen. Der müsste für nicht einmal die Hälfte des Geldes zu kriegen sein. Für den Rest dann noch deren MS Kühlwetter verpflichten als Back-up für Glatzel.
Um dann vollständig Unruhe in dieses kleine aber nervige Dorf in der schwäbischen Ost-Alp zu bringen, würde ich gleich mal bei Frank Schmidt nachfragen, ob er nicht kommen könnte, wenn das hier mit dem Walter Ball dann doch nicht so gut klappen sollte.

bahrenfelder
8 Tage zuvor

Neue Spieler beim HSV sind in den letzten Jahren immer so eine Sache. Vorher waren sie in ihren Mannschaften Super und beim HSV fiel die Leistungskurve ab. Deswegen sehe ich jeden neuen Spieler erst einmal etwas neutral entgegen. Positiv überrascht werden kann man immer noch.
Hoffen wir, dass der Rest der sportlichen Abteilung ein gutes Händchen hat. Ansonsten – In Hamburg sagt man Tschüss

Grantler3006
8 Tage zuvor

Auf keinen Fall, sollte man ohne Not Verträge verlängern, bei denen Abfindungen realistischer sind, als die erhoffte Erfolgsprämie. Vertragsverlängerungen in der Vergangenheit kosteten dem HSV viel Geld. Lasogga, Wood, Jung, Gisdol etc.
Und wie man Spielern dran ist, die Geld kosten, welches man nicht hat, kann ich auch nicht nachvollziehen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

HD1887
8 Tage zuvor
Aleksandar
8 Tage zuvor

Du Jonny, ja Jonas? Lass uns mal so tun als ob und du machst noch ein bisschen länger Urlaub.

Danach küsst du die Raute und sagst, mein Herz sagt Nein zur USA und ja, zu Jonas, äh zum HSV. Du bekommst auch ein paar 100 Tausender mehr und so………

Und nachher sind alle Prinzessinnen froh, ihren Scorer Boy behalten zu können. Du darfst auch in Zukunft neben allen Ecken und Freistößen auch jeden Einwurf und Abstoß machen, wenn du willst und Lust hast und es nicht regnet und alle Lieb zu Dir sind, bloß kein Druck bleib schön bei Dir und so …..

Weil Scorerpunkte vor Tabellenpunkte gehen wie jede Prinzessin ja weiß.

Goczol
7 Tage zuvor

Eine Tolle Nachricht heute Morgen Sonny Kittel bleibt. Wäre sowieso schwer geworden ihn zu ersetzen. Stand heute 25 Spieler im Kader: Vagnoman, David, Ambrosius und Ameachi verkaufen , keine Chance wenn 4-4-2 gespielt wird.
Opoku, Heil und Meißner wenn sie jetzt nicht überzeugen verkaufen.
Jatta, Sohunen und Krahn Verletzt, wenn es dumm läuft sind 18 Spieler über. Brunner, Dompe‘ , Königsdörffer wären nicht schlecht und nicht auf die Ablöse von Vagnoman warten.

Riesum
7 Tage zuvor

Nun muss Sonny nicht mehr ZOM spielen, was eh nicht seinem Naturell entspricht. Benes verteilt in der Mitte die Bälle und Sonny kann sich auf das konzentrieren, was er am besten kann: Tore schießen. Als Spielmacher war er mental überfordert. Er ist kein Führungsspieler, aber ein guter Kicker, der nun befreit von der Last, das Spiel lenken zu müssen, seine technischen Fähigkeiten auf LA voll ausspielen kann.

Fussballtrainer
7 Tage zuvor

Wer beobachtet das Training und kann was über die Rückkehrer berichten und die Jungen?

BorisMirheiss
8 Tage zuvor

Danke für den Blog.
Benes war damals bei Kiel sehr stark, danach leider nicht mehr.

Die anderen Spieler, die als Gerüchte im Raum stehen, kann ich nicht beurteilen.

Polkateddy
8 Tage zuvor

Ich warte täglich auf DEN RA. Verpennt man das schon wieder?

Jörg Meyer
8 Tage zuvor

Also ich habe bis zum jetzigen Zeitpunkt eher Bedenken was die Mannschaft angeht.
Ein rechter Offensivspieler fehlt mindestens noch.
Ein Ersatz für die linke Seite, sowie für Glatzel und die rechte Defensive ebenfalls.
Es kann nicht sein das wir auf so vielen Positionen nicht mindestens einen gleichwertigen Ersatz haben.
Über eine Saison ist genau das der Unterschied, der den Aufstieg, oder eben nicht ausmacht.
Jatta ist noch verletzt und sollte Glatzel etwas passieren ist die Saison schneller gelaufen als Tim Walter’s und Jonas Boldt ’s Tinte unter ihren wohl bald neuen Verträgen getrocknet ist.

Last edited 8 Tage zuvor by Jörg Meyer
alles hat seine zeit
8 Tage zuvor

Es gibt neben dem HSV keinen weiteren Verein in der 2.Liga, der von den Gezeiten so hart getroffen wird.

RummsBumms
8 Tage zuvor

Da hat Kittel seinen Markt überschätzt.
Kaum bekommt ein Spieler keine HSV Abfindung, bleibt er lieber.
Weltklasse unser Management.
Und Benes soll ihn in wirklich wichtigen Spielen ersetzen.
Da kommt Freude auf. Das kannste dir nicht ausmalen. Nur der HSV. Nur Witzbolt

Stuermer
7 Tage zuvor

Wäre interessant zu wissen, ob einer der Leihspieler (Opoku, Heil, Amaechi) die Lücke auf Rechts schließen kann. Links ist die größte Not, durch den Kittel-Verbleib, ja erstmal behoben. Königsdörffer noch als Glatzel-Backup und abwarten, was sich bei Vagnoman ergibt. Bei einem Verkauf muss noch ein rechter Verteidiger her.

Riesum
7 Tage zuvor

Die ganze Diskussion um Kittel und einen fehlenden Nachfolger war umsonst. Er bleibt 👍

Frank Müller
7 Tage zuvor

PROAKTIV….
wollten wir Kittel nie abgeben.
Das ist die einzige „vollumpfängliche“ gute News heute
Dass Benes „vollumpfänglich“ paßt….nur, weil er jung ist….Skepsis ist angebracht;
denn er hat es die letzten Jahre nirgends gepackt.
Und….sie lernen nicht dazu. Warum gleich wieder 10-Jahres-Vertrag, wo man doch
gar nicht weiß, ob´s überhaupt hinhaut….Johansson läßt grüßen.
Und man unterstellt dem Fan Naivität, alles zu glauben, wenn man so tut, als
würden hier alle SELBSTVERSTÄNDLICH weiterentwickelt.
Dann hätten sie Wintz ja noch ´n büschen entwickeln können.

Günter Lauterbach
7 Tage zuvor

Die Transferperiode geht ja noch eine Weile. Warum soll es keinen Verein geben, der Sonny unbedingt haben will, weil der so gut ist und die ihn unbedingt wollen, und 1,5 Mio. auf den Tisch legt? Ich frage für meine Frau.

Jörg Melzer
7 Tage zuvor

Meint ihr nicht, dass Kittel wegen seiner Scorerpunkte zu hochgejubelt wird? Er hat ja immer gespielt im letzten Jahr, außer in Darmstadt und da haben wir ohne ihn 5-0 gewonnen. Müssen also andere gepunktet haben. Warum soll das nicht immer so gehen? Ohne Kittel schwerer ausrechenbar, weil dann andere das Spiel machen oder es zumindest versuchen. In der Statistik kann man ja auch sehen, dass er seine Punkte da gemacht hat, wo es nicht so nötig war. Wo war er gegen Pauli, Brähmen, Hertha, Freiburg? Gegen Aue, Sandhausen, Rostock und Paderborn…toll. Jetzt wird er wieder in Braunschweig, Bayreuth und gegen Rostock punkten…vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Jörg Meyer
7 Tage zuvor

Hmmm, Kittel hatte selbst den Wunsch geäußert das er den Verein wechseln möchte. Er fühle sich nicht genug wertgeschätzt oder das Vertrauen ihm gegenüber oder so ähnlich hat er es formuliert.
Jetzt ist die etwa eine Million Euro erwartete Ablösesumme für einen „Unterschiedsspieler“ sicher nicht zu viel.
Aber wenn es selbst dafür nicht klappt und ihn weder hier noch in den USA jemand dafür nimmt muss das ja reale Gründe geben!
Ich vermute es liegt nicht daran das er in den letzten Jahren zu sehr “ Unterschiedsspieler „gewesen ist.
Hoffe Tim Walter ordnet ihn entsprechend seinem aktuellen Markt ein wenn es ums Team geht.
Erinnert mich stark an das Glück, das wir Jonas Boldt von einem Wechsel nach Italien abhalten konnten, oder hatte das andere Gründe?
🤔

Last edited 7 Tage zuvor by Jörg Meyer
TobeyObey
7 Tage zuvor

Vagnoman soll nach Stuttgart gehen, soll eigentlich alles beschlossen sein, außer die Transfersumme.
Denke man hat sich schon auf eine Feste Summe geeinigt, nur noch nicht auf Bonis.

Wäre wirklich ein ganz großes Stück würde er über 5 Mio Fix bringen, plus 2-3 Mio für Klassenhalt, erreichen Platz 7 oder höher.

Wir würde dann hoffentlich einen richtigen Rechten Außenverteidiger bekommen, der nicht dauerhaft verletzt ist. Heyer ist wieder eine Option mehr im Mittelfeld/IV und Rest in einen Flügelstürmer auf der rechten Seite, wenn Kittel bleibt.

Testies
7 Tage zuvor

Kittel bleibt beim HSV , habe ich grade gelesen in den Nachrichten !

Was haltet ihr davon ?

Don Toben
7 Tage zuvor

Herzlich Willkommen László !
Bleib gesund und lass uns viel Freude an Dir haben.

Fussballtrainer
7 Tage zuvor

Sahiti kommt Vagnoman geht.
Wer kommt als RV?

RaiDet
7 Tage zuvor

Kittel bleibt – diese Meldung hat mich doch sehr überrascht heute. Ich hatte in Kürze mit Vollzug nach USA gerechnet.
Seine Tore die er gemacht hat würden schon fehlen, an guten Tagen ist er klasse. Aber wenn es darauf ankommt bringt er nix. Vielleicht klappt es zusammen mit Benes besser, der hoffentlich auch die Ecken und Freistöße schießt. Zumindest die Ecken von Kittel waren unterirdisch.

Die 2. Überraschung Vagnoman geht zum VfB Stuttgart! Ich dachte eher an Hoffenheim oder ähnlich. Also ich verstehe erstmal den Spieler nicht, was will er in Stuttgart ? Da spielt er gegen den Abstieg. Dazu in einem Stadion mit Stimmung wie auf dem Friedhof. Da ist es in Hamburg um Lichtjahre lauter. Ich weiß wovon ich spreche ich wohne in Stuttgart und kenne die miese Atmosphäre im Stadion.

Angeblich wollen die 4,5 Millionen zahlen, was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann. HSV will sogar noch mehr. Mal sehen wie es ausgeht, ich würde den Spieler auch für weniger abgeben, Hauptsache weg.

Kosinus
7 Tage zuvor

Wurde Alex eigentlich gesperrt oder ist er derjenige mit den Anmeldeschwierigkeiten?🤭🤠

Last edited 7 Tage zuvor by Kosinus