Der HSV steigert seinen Marktwert – und sollte sich nicht hetzen lassen

by | 06.09.22 | 122 comments

Sportlich hatte er mich bereits überzeugt, bevor er hier war. Mehr noch: Schon nach dem Hinspiel gegen Dynamo Dresden hatte ich hier im Blog geschrieben, dass der HSV sich bei Ransford Königsdörffer melden solle, um zu sehen, wie man ihn nach Hamburg lotsen kann. Aus sportlicher Sicht war er schon damals ein Riesentalent. Und aus wirtschaftlicher Sicht eine Investition in die Zukunft, die sich bei dem Offensivspieler, der für 1,2 Millionen Euro Ablösesumme aus Dresden zum HSV wechselte, schneller auszahlen könnte, als viele gehofft haben.

Denn der HSV-Angreifer, der seine Rotsperre abgesessen hat und am Freitag in Kiel wieder spielen wird, darf demnächst sein Debüt in der A-Nationalmannschaft Ghanas feiern. Wie der HSV mitteilte, wurde der 20-Jährige für die Freundschaftsspiele gegen Brasilien am 23. September und Nicaragua am 27. September nominiert. Ebenfalls im Kader steht Abwehrspieler Stephan Ambrosius, der aktuell an den Karlsruher SC verliehen ist. Geholfen haben dürfte bei diesem Weg sicher, dass mit Otto Addo ein alter Hamburger und Bundesligaspieler aktuell Nationaltrainer des westafrikanischen Landes ist. Vier Bundesliga-Spiele bestritt Addo für den HSV. Seine Verbindung nach Hamburg ist privat wie sportlich durch viele gute Freundschaften noch sehr eng

Aber viel wichtiger ist, dass die Einsätze im Nationalteam zum einen die Chancen auf eine WM-Nominierung (Ghana trifft bei der WM im Dezember in Katar in Gruppe H auf Portugal, Uruguay und Südkorea) erhöhen. Und das freut mich sehr für die beiden HSV-Profis. Dass sich aber alles in allem hieraus schon eine enorme Wertsteigerung der beiden ergeben dürfte, ist aus HSV-Sicht wichtiger. Und genau das muss ja der Weg des HSV sein. Spieler günst8g holen, von ihren sportlichen Entwicklungen erst sportlich und dann über teure Verkäufe auch wirtschaftlich zu profitieren. Von daher lässt sich Königsdörffer als Transfer schon mal sehr gut an.

Ob das Gleiche auch für die anderen Transfers gilt, ist noch offen. In den nächsten Tagen werde ich Euch hier die Auswertung von William Mikelbrencis einstellen. Unsere Freunde von Createfootball.com haben sich mal wieder die Mühe gemacht, die Daten des Franzosen zu analysieren und aufzuzeigen, inwieweit dieser Transfer den HSV voranbringen kann. Im Training überzeugt der Rechtsverteidiger bislang. Im neuen Video von Jonathan werdet Ihr auch Aktionen vom letzten Zugang sehen können. Leider auch, wie sich Ogechika Heil verletzt hat, der anschließend mit dem Golfkart abtransportiert werden musste:

Und dann noch ein Wort zu dem Vorstoß Jonas Boldts, jetzt den Vertrag mit Trainer Tim Walter verlängern zu wollen: Ich halte es für falsch. Der Saisonstart war ok, er ist punktetechnisch gut – aber es gibt sportlich noch immer sehr viele Fragezeichen, die bislang nicht beantwortet werden konnten. Und es hat sich für mich zumindest in den letzten Wochen nichts so entscheidend verändert, dass man jetzt schnell handeln müsse. Auch die Gefahr, dass Tim Walter ob seiner sportlichen Erfolge mit dem HSV diesem HSV wegverpflichtet wird, halte ich für momentan so gering, dass auch hieraus kein Handlungsbedarf entsteht.

Es wirkt aktuell eher so, als würde der HSV – vom Aufsichtsrat gegen den Willen Boldt so beschlossen – das erste Mal seit Ewigkeiten etwas richtig machen und nicht wieder fahrlässig Abfindungszahlungen riskieren. Zumindest wäre der Weg, die sportliche Entwicklung abzuwarten und im Winter über einen neuen Vertrag zu sprechen, richtig. Denn wirklich Handlungsbedarf entsteht meiner Meinung frühestens, wenn der HSV in die finale Kaderplanung für die Saison 2023/2024 geht. Bis dahin kann man schauen, wie sich der HSV unter Walter entwickelt, der eh noch bis Saisonende unter Vertrag steht. Ohne sich – wie in den letzten Jahren viel zu oft – hetzen zu lassen…

In diesem Sinne, bis morgen.

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
122 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Darmzotte
5 Monate zuvor

Es gibt doch im November eine sehr lange Pause, da diese unsägliche WM gespielt wird.

Da kann man sich doch dann mit TW zusammensetzen und über den Vertrag reden und klare Ziele vereinbaren.

Ich würde ihm einem Vertrag anbieten, der nur für die Bundesliga Gültigkeit hat.

Damit untermauert man einerseits seine Ambitionen und man verhindert, dass es nach dem fünften Scheitern, und dem zweiten mit TW, eine dann fällige Trennung mit Abfindung gäbe.

Dass TW das Interesse eines Bundesligisten weckt, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Gegen so eine Vereinbarung kann doch niemand was haben.

Aleksandar
5 Monate zuvor

Wer glaubt eigentlich ernsthaft, dass dieser Trainer mit seinen ihm zur verfügung stehenden skills der Richtige für die 1. Bundesliga sein könnte?

Falls es diesen jemanden gibt, so möchte er versuchen, mir diesen Glauben zu vermitteln.

Nicolai Alexander
5 Monate zuvor

Kein neuer Vertrag für Walter vor der Winterpause. Und auch dann erst, wenn der HSV auf Platz 1 steht. Alles andere wäre Geldverbrennung!

Rotkaeppchen1966
5 Monate zuvor

Verstehe ich nicht, warum so viel Aufhebens um die vorzeitige Verlängerung von Walter gemacht wird.
Kommen doch aktuell stündlich gute Leute auf den Markt: Tedesco, Tuchel…
Bin mal gespannt, was heute im Laufe des Tages noch so passiert.

Testies
5 Monate zuvor

Hast du auch mal mit Kühne telefoniert ?

Jörg Brettschneider
5 Monate zuvor

Warum macht Boldt schon wieder Vertragsdruck? Direkt in Sachen Walter, indirekt in eigener Sache.

Ich dachte, es sei klar, dass frühestens in der Winterpause sondiert wird, falls der HSV dann auf Platz 1 steht.

Will Boldt das Führungschaos ausnutzen? Hält er alle für blöd?
Eine andere sinnvolle Erklärung für den neuerlichen Vorstoß gibt es nicht. Sollte es anders sein, wäre die nochmalige Forderung Boldts, den Walter-Vertrag zu verlängern, dümmlich.

Da fehlen echt die Worte…

Bubu
5 Monate zuvor

Goood mooorning @ all.

Danke für den Blog Scholle! Vollkommen richtig, es besteht überhaupt nicht die geringste Not, die Verträge vom Dreamteam Boldt und Walter vorzeitig zu verlängern! Sogenannte „Begehrlichkeiten“ hin oder her.

Im Gegenteil, erst einmal sollte nun – endlich – mal geliefert werden! Nicht weil man die „Aufstiegsrolle angenommen“ hat, sondern weil man sich selbst schon vor der fünften Saison zum „Top – Favoriten“ gekürt hat! Erst einmal die Arbeit, dann das Vergnügen, liefern statt labern. 😉

Selbst die Winterpause sollte man seitens des AR erst einmal verstreichen lassen, schon zu oft hat der HSV die Rückrunden fulminant vergeigt, wenn alle gut gesättigt waren!

Verträge kann man auch noch im Frühjahr aushandeln, alles neu macht dann eh der Mai!

Bis dahin geht noch eine Menge Wasser die Elbe hinunter.

Auch was die „Entwicklung“ unter Vollgas – Walter betrifft ist man dann eventuell n´büschen schlauer.

Einzelne Spieler nun schon wieder zu hypen ist so typisch für das mediale Umfeld des HSV. Anstatt einfach mal den Ball flach zu halten und sich aufs Wesentliche zu konzentrieren.

Richtig, man braucht sich nicht „hetzen“ zu lassen, sondern wäre gut beraten einfach mal seinen gut dotierten Job machen – das gilt für die gesamte Vereinsebene.

Euch ein schönes Bergfest…!

Last edited 5 Monate zuvor by Bubu
Frank Müller
5 Monate zuvor

TRANSFER-hype
Marktwert gesteigert?….OMG….sensationell.
Es gibt für Addo schlicht nicht viele Spieler aus denen er aussuchen könnte.
Und jetzt sollen noch positive Werte von Mikelbrencis folgen?
Was soll das?
Er kann doch gar nicht eingesetzt.werden.das sagt alles.
Übertriebener Hype um Königsdörfer und Ambrosius.Ihre Fähigkeiten kann man klar benennen und sind begrenzt.
Für selbsternannte Aufsteiger muß Verstärkung transferiert werden und keine evt.
Entwickler.Königsdörfer ist kein Fehleinkauf, hat aber oft sogar Schwierigkeiten,
den Ball anzunehmen.
Walter:…Vertrag im Winter??? Ach, du meine Güte. Hatten wir das nicht schon,
dass wir eine Zeit lang gut dastanden – und dann doch nichts?
Vertrag bei ENDGÜLTIGEM Erfolg.
D.h. man wird ihm bei Aufstieg den Vertrag verlängern.
….obwohl man in Liga1 mit dem Walter-Ball abgeschlagen unten stehen wird.
Ich wüßte aber nicht….WER da für einen anderen Trainer sorgen sollte.

Flotti McFlott
4 Monate zuvor

Ok, es zeichnet sich wohl langsam ab: Tedesco zu Chelski, Waltersen zu RB und Tuchel zu uns! 🥳

Last edited 4 Monate zuvor by Flotti McFlott
Kosinus
5 Monate zuvor

Das Trainingsvideo zeigt, dass Zug drin ist. Dass nach dem Training individuell sich Spieler die Pille nehmen, um zu üben, war ebenso lange Zeit in der ehemaligen Wohlfühloase verpönt.

Nun denn, der Blog gefällt mir seit Wochen wieder sehr gut, nachdem man kurzzeitig auch mal das Gefühl hatte, die Luft sei raus. Dem ist zum Glück nicht so.

Last edited 5 Monate zuvor by Kosinus
Calimero
5 Monate zuvor

Königsdörffer, halte ich aktuell für den stärksten aller Neuzugänge. Flexibel einsetzbar und zudem noch torgefährlich. Was die Verträge von Trainer und Sportvorstand betrifft, würde ich ausschließlich mit leistungsbezogenen Verträgen arbeiten. Das „Risiko “, dass sich die Verantwortlichen nicht darauf einlassen, würde ich in Kauf nehmen. Mit dem Hecking Vertrag war man da ja schon auf einem guten Weg. Warum man wieder davon abgekehrt ist, verstehe ich nicht.

jump
4 Monate zuvor

Eine Vertragsverlängerung ergibt keinen Sinn für den HSV. So wird nur ohne Not ein potentieller späterer Abfindungsfall produziert. Einen Vertrauensbeweis braucht der Coach nicht, er ist sehr von sich überzeugt.

Ich bleibe dabei: mit diesem Kader müssten die Spiele souveräner gewonnen werden (übrigens auch schon in der Vorsaison). Im Prinzip steht jedes Spiel auf Messers Schneide. Und nur unserem Torwart ist es zu verdanken, dass wir so weit oben stehen.

Olli1887
5 Monate zuvor

Ich glaube, das Thema „Tedesco“, hat sich in Leipzig, schon vor dem Spiel gegen den HSV, erledigt😂👍Wenn die so spielen wie heute, können wir dort auf jeden Fall gewinnen👍

BrunosErbe
5 Monate zuvor

Der HSV musste für Königsdörffer aber auch 1,2 Millionen hinblättern. Eine stolze Summe für einen Zweitligisten und einen Zweitligaspieler. Der SC Paderborn hat den ebenso attraktiven Sirlord Conteh ablösefrei verpflichtet. Mich würde interessieren, ob der HSV hier auch mal vorgefühlt hatte.

Fussballtrainer
5 Monate zuvor

Trainervertrag jetzt!
Vertrauen zeigen und Mut zur Handlung!
Das ist das, was alle fordern und was erforderlich ist.
Man hat der Führungsriege mangelndes Vertrauen und zögerliches Handeln vorgeworfen.

Deswegen jetzt festigen und den Vertrag mit dem Erfolgstrainer verlängern.
Gerne auch mit Leistungsanspruch!!

Aber jetzt ist die Zeit!

Schluder82
5 Monate zuvor

Walter hat auf der Pressekonferenz letztens kundgetan, dass er entspannt und geduldig ist, von daher besteht momentan überhaupt keine Not… Die einzige Gefahr ist, dass sein Gehalt steigen wird wenn er aufsteigt, dass würde seine Verhandlungsposition stärken. Wenn wir aufsteigen hätte er es sich auch verdient..

Werte steigern, hat seit Boldt ganz gut funktioniert. Muss man ihm lassen, wobei hier Mutzel sicher auch seinen Anteil haben wird. Allein Onana als einer Rekordtransfers der 2. Liga ever.

Hoffe Königsdörfer steht direkt wieder in der Startelf.

Ambrosius wird seinen Markwert auch ohne WM steigern, einfach weil er ein richtig guter Innenverteidiger ist und beim KSC im richtigen Fenster steht.

Norbert Schröder
5 Monate zuvor

Wann und wie verlängern man mit einem Trainer ?
a) Erstmal überhaupt gut, diesen Gedanken zu haben, dann scheint ja einiges , bei aller Vorsicht, gut zu laufen
b) Vertrauen ggü dem Trainer welches auf die Mannschaft ausstrahlt
c) Spielt der HSV eine starke Saison wird der Trainer mit zunehmender Zeit teurer
d) ggf. werden andere, besser gestellte Vereine eine Konkurrenz, falls sich das hinzieht
e) auch mit Trainern kann man Leistungsabhängige Verträge abschließen ohne Abfindung…. alles eine Frage der Form.
f) Während einer Erfolgsphase lässt sich besser verhandeln
g) kein Termindruck oder gar Zwischenstand Meldung, Alles muss vertraulich verlaufen
h) lbnl es ist die Verantwortung des Vorstand Sport. Sollte der AR hier zögern oder gar einer Verweigerungshaltung einnehmen wäre dies ein Trennungsgrund ( keine Vertrauen)

IvanAusKass
5 Monate zuvor

Wer ist Jonathan ?

Optimist
5 Monate zuvor

Ich kann sie Diskussionen um die Vertragsverlängerung verstehen. Verständlich.

Habt Ihr schon mal Menschen geführt disziplinarisch geführt?

Dann kommt man evtl zu einem anderen Entschluss

Fussballtrainer
5 Monate zuvor

Auch wenn es sich einige hier im Blog nicht vorstellen können, der Tabellenplatz des HSV und die Art und Weise des TW-Spiels/Trainings/Mannschaftsbetreuung, weckt bei anderen Vereinen Begehrlichkeiten.
Ein vertragsloser TW könnte demnach schneller weg sein als man denkt und wer dann folgt ist fraglich und vielleicht ein grösseres Übel, falls man TW überhaupt so titulieren sollte.
M.E. Vertragsverlängerung jetzt!

Holger Hirrschoff
5 Monate zuvor

Tuchel wäre dann auch wieder zu haben

Frank Müller
4 Monate zuvor

DARMSTADT….
…..Marktwert.
Darmstadt hat den besseren Kader, vor allem MF und hinten….
obwohl die alle nur ein Drittel von dem verdienen, was unsere bekommen.

Blumi64
4 Monate zuvor

Ich stelle mal eine These bzw. eine Wahrsagung auf
Gewinnen wir am Freitag ERSTMALS gegen Kiel steigen wir auch auf.
Gewinnen wir WIEDER NICHT steigen wir auch nicht auf