Der HSV dürfte sein Stadion voll auslasten -Heyer ist fit

von | 21.09.21 | 80 Kommentare

Zwei Blogs an einem Tag, die Nachricht des Tages rechtfertigt es allemal. Obgleich diese Nachricht vielleicht noch ohne große positive Auswirkungen für den HSV bleibt. Hintergrund: Der HSV dürfte nach der jüngsten Senatsentscheidung das Volksparkstadion unter 2G-Bedingungen zwar wieder voll auslasten. Ob dies aber schon beim Heimspiel am Sonntag gegen den wieder erstarkten 1. FC Nürnberg geschieht, ist fraglich. Der Verein beschäftige sich zwar „intensiv mit den neuen Möglichkeiten“, allerdings könnte es zeitlich alles zu knapp werden. Denn bis zuletzt galt/gilt beim HSV die 3G-Regel, die auch Getesteten noch Zutritt gewährt. 2G sei aktuell logistisch noch nicht umzusetzen, hatte HSV-Finanzvorstand Frank Wettstein schon vor einigen Wochen erklärt.

Bislang hatte der HSV schon aus arbeitsrechtlichen Gründen die 2G-Regel abgelehnt, weil man so auch garantieren müsste, dass alle Mitarbeiter in und am Stadion geimpft und/oder genesen wären. Ebenfalls problematisch: Der Vorverkauf für die Partie hatte unter 3G-Bedingungen bereits begonnen. Von den bislang zugelassenen 19.900 möglichen Tickets waren bis heute Mittag gut 16.500 verkauft. Eine Schwierigkeit wäre, dass Personen, die weder geimpft noch genesen sind, die Karten theoretisch zurückgeben müssten. Ein Aufwand, den der HSV nicht auf sich nehmen wird, zumal man bereits beim ersten Spiel unter 3G-Bedingungen Fehler gemacht und so beim Hamburger Senat ins Hintertreffen geraten war.

In Sachen Gesundheit darf es keine Kompromisse geben

Vorbehaltlich aller rechtlichen Szenarien muss ich in diesem Thema gestehen, dass ich die Begründing der Behörde nachvollziehen kann. Warum sollte der HSV eine Ausnahmeregelung zugestanden bekommen? Man kann sich nicht an der einen Stelle (Überbrückungsgeld) auf eine Ebene mit allen anderen mittelständischen deutschen Unternehmen stellen und die erhaltenen Gelder so rechtfertigen, und auf der anderen Seite ungleich mehr rechte einfordern als ein Café, eine Bar, ein Club oder ein Konzertveranstalter. In Sachen Gesundheit gilt es für mich, absolut keine Kompromisse einzugehen. Auch nicht für den HSV. 

Unglücklich ist in diesem Fall tatsächlich der Zeitpunkt so unmittelbar vor dem nächsten HSV-Heimspiel. Denn wie oben geschrieben, scheint eine logistische Lösung des Ganzen bis zum Sonntag aktuell nicht denkbar. Wobei auch das am Ende obsolet wäre, wenn sich der HSV eh grundsätzlich gegen die 2G-Regel entscheidet. Sollte das am Ende der Fall sein, muss der HSV auf der anderen Seite auch mit den dazugehörigen Einschränkungen leben. So ärgerlich es für den HSV auch ist, dass man dadurch weniger Zuschauereinnahmen generieren wird als beispielsweise der FC St. Pauli.

Ich will und werde hier keine Impf-Diskussion entfachen, so sehr sie angesichts dieser Thematik auch auf der Hand liegt. Ich mache es mir – auch aus einer grundlegenden Überzeugung heraus – einfach und werde mich an die deutschen Gesetze und Verordnungen halten. Und das sollten alle tun. Auch wenn sie mit dem einen oder anderen Gesetz/Verordnung nicht einverstanden sind. Und das gilt eben auch für den HSV. 

Heyer ist wieder fit – ersetzt er Sonntag Schonlau ?

Apropos: Der HSV darf am Sonntag auf Moritz Heyer zurückgreifen. Der Mann der Stunde beim HSV hatte sich am Sonnabend im Nordderby verletzt, konnte heute aber schon wieder normal mittrainieren. Und um heute schon einmal das morgige Thema ein wenig anzuteasern – ich würde Heyer nicht von der Achterposition abziehen. Ich würde tatsächlich zusehen, am Sonntag mit Mario Vuskovic zu beginnen und ggf. im Laufe des Spiels umstellen, sollte der HSV gar nicht klarkommen. Ansonsten würde ich einem Jonas David zutrauen, in der Innenverteidigung noch ein Stück mehr Verantwortung zu übernehmen, indem er Vuskovic anleitet. Intellektuell kann David das allemal – und das sportliche Risiko, das eine solche Entscheidung birgt, gehört einfach zu der von uns allen immer wieder geforderten „Entwicklung der eigenen Talente“ dazu. Aber wie schon geschrieben, dazu werde ich mich morgen noch ein Stück weit intensiver an selber Stelle äußern, sofern nicht ein anderes unvorhersehbares Thema alles überrollt. Oder wie seht ihr diese Personalie?

Apropos Frage: Die bekomme ich gerade wieder in Massen für den Communitytalk eingereicht, was mich sehr freut. Darunter sind auch Fragen über Themen, die ich heute in eigener Sache ansprechen wollte. Diese Themen werde ich dementsprechend morgen komprimiert im Zuge des nächsten Communitytalks ansprechen und beantworten. In diesem Sinne, an alle Geimpften wie Ungeimpften gleichermaßen: Habt einen schönen Abend. Ich melde mich morgen früh um 7.30 Uhr wieder mit dem MorningCall bei Euch. Im Zuge des morgen ebenfalls ausgestrahlten CommunityTalks werde ich zudem die ersten Tagessieger unserer Blog-Tipprunde bekanntgeben. Am Abend dann wird es den nächsten Blogeintrag geben. Thema: die HSV-Defensive.

Bis morgen,

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
80 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Kosinus
2 Monate zuvor

Es ist ganz einfach: Der HSV muss nun einzig und allein an sich denken und die wirtschaftlich beste Lösung schnellstmöglich umsetzen. Und das ist mit deutlichem Abstand 2G!

Der Verein ist schon (wie andere Vereine) genug in Vorleistung mit Gehaltszahlungen etc. gegangen und lebt seit Jahren eklatant über seinen Verhältnissen.

Es wird Zeit, dass sich nun was dreht!

Auf zu einem gesunden HSV! Mit 2G kommen wir bald von der Intensivstation vielleicht wieder runter. Mit 3G ist der Friedhof nicht fern.

Rotkaeppchen1966
2 Monate zuvor

Ein Glück, dass ich nicht am Tippspiel teilnehme!
Wenn ich hier zwischen den anderen Beiträge die Kommentare lesen, dass es einfach nicht läuft – das ist ja noch schlimmer als manche Darbietung beim HSV!
Die Saison läuft seit 7 Spieltagen und man bekommt das nicht auf die Reihe, da stehen falsche Spielpaarungen und die Auswertungen sind nicht aktualisiert.
Ist das jetzt wirklich wahr oder ist das eine Masche, um Leben in den Blog zu bringen?
Bei uns in der Tippgruppe hat das jemand installiert, der auch nicht hauptberuflich als Programmier tätig ist und es läuft trotzdem vom ersten Tag an.
Das ist doch wahrlich keine Raketenwissenschaft.
Ob umsonst und dann noch mit Preisen versehen für den Sieger – da gibt es keine Ausreden. Wenn ich so etwas anbiete, sollte es schon funktionieren. Erbärmlich.

Nur der HSV
2 Monate zuvor

Warum ist das Layout wieder auf volle Breite, ich versteh es einfach nicht.

kbe1
2 Monate zuvor

Nochmal für Alle für Kinder gibt es Ausnahmeregelung siehe:

Unter http://www.hamburg.de – Corona Aktuelle Verordnung vom 17. September 2021 wird in § 10j  ausgeführt wie 2G geregelt ist.

Fluegelzange
2 Monate zuvor

Also da passt was mit der Formatierung nicht 😀

kbe1
2 Monate zuvor

Unter http://www.hamburg.de – Corona Aktuelle Verordnung vom 17. September 2021 wird in § 10j  ausgeführt wie 2G geregelt ist.

Micky
2 Monate zuvor

Also ich habe Muskovic noch nicht beim HSV wirklich spielen sehen. Ok, kurze Einwechslung in ein Chaos wobei sich am Chaos nichts änderte.
Mir wäre der erfahrene Heyer dort erstmal lieber. Und dann haben wir ja noch Maxi Rohr zur Verstärkung. Wenn sich das Spiel dann positiv entwickelt, kann der Herr Walter den Heyer ja wieder mehr Freiheit nach vorne geben. Letztendlich sieht der Trainer mehr als unsereiner. Er wird schon eine ansprechende Lösung finden.

Zur Impfung; Macht endlich Leute und hört auf mit dem Verweigerungsunsinn. Lässt sich doch auch jeder gegen Wundstarrkrampf und Pocken impfen. Röteln, Diphtherie im Kindesalter usw. Also wem die Handystrahlen noch nicht die Gehirnwindungen zerschmolzen haben:
Nutzt die Chance gegen eine neue gefährliche Geissel unserer modernen Zeit. Es wird nicht die letzte sein.
Und natürlich muss der HSV aufs Finanzielle achten. Dann müssen die Kids eben mal mit Mama zu Hause vorm TV bleiben. Da geht die Welt nicht von unter.

Didi
2 Monate zuvor

Wäre ein absolutes Armutszeugnis, wenn es der HSV nicht schafft, zum übernächsten Heimspiel auf 2G umzustellen.

kbe1
2 Monate zuvor

@ Scholle

Bitte die Seite wieder normal formatieren.

Houston
2 Monate zuvor

Rostock spielt gegen Schalke, nicht Kiel. (Tippspiel !)

kbe1
2 Monate zuvor

Bei der Frage, wie die Innenverteidigung gegen Nürnberg aussehen sollte, habe ich keine eindeutige Vorstellung.

Die Variante mit David und Heyer würde ich aber vorziehen, und dann Reis im Mittelfeld auflaufen lassen.

Bei der Variante mit David und Vuskovic, könnte unser Goalgetter Heyer auf seiner Mittelfeldposition bleiben, wäre mir aber Defensiv zu unsicher.

Bin gespannt, wie sich TW entscheiden wird.

Schluder82
2 Monate zuvor

2 G ist ne schwere Entscheidung. Würde heißen : Kinder müssen draußen bleiben. Bild Titel vorprogrammiert.. HSV entscheidet sich für das Geld und gegen Kinder… Leider kann der Verein sich finanziell keine Haltung leisten. Und viele 2 G Fans müssten dadurch draußen bleiben.. Der Verein kann eigentlich nur verlieren.

Vuskovic gehe ich komplett mit. Er ist unser IV und im Kader , also warum soll er nicht von Beginn an spielen dürfen ?

Heyer hat einen Lauf auf seinem Posten.. darf gerne so weiter machen..

Last edited 2 Monate zuvor by Schluder82
Fussballtrainer
2 Monate zuvor

Die Frage ist ja, wenn der HSV noch nicht mal das Stadion „ausverkauft“ hinbekommt mit 3G, ob dann mit 2G tatsächlich mehr Zuschauer kommen?
Dann wäre es ja so, dass die Menschen tatsächlich aus Angst vor Corona das Stadion nicht besuchen, damit sie sich nicht anstecken.
Ich denke, dass die meisten Fans zunächst noch abwarten, ob der HSV wirklich gut performt, dann erst werden sie wieder ins Stadion kommen. Wenn sie merken, dass der HSV wirklich gut spielt und auch Chancen hat auf den Wiederaufstieg.

kbe1
2 Monate zuvor

Da der Vorverkauf für das Nürnberg -Spiel noch auf 3G-Basis erfolgt ist, ist das zu erwartende Chaos bei kurzfristiger Änderung auf 2G, der AG und den Kunden nicht zumutbar. Aber zum nächsten Heimspiel sollte auf 2G umgestellt werden können.
Wobei ich mich Frage, ob alle Profi´s, Trainer und Physio etc., in der 2 Liga geimpft oder genesen sind.

Klebereis
2 Monate zuvor

Vor dem Spiel gegen Sandhausen wurde nix hinsichtlich Corona kontrolliert, weder Impfstatus noch Testergebnis war notwendig um eingelassen zu werden… Sehr seltsam.

bahrenfelder
2 Monate zuvor

Tja, man sollte das Tippspiel noch etwas überarbeiten (übrigens, Hinweis von HOUSTON beachten). Was soll denn 22:30 oder 15:30 bedeuten? Doch nicht etwa die Anstoßzeit – oder?

„Bin gespannt auf den ersten Tagessieger der Blog-Tipprunde“ – ich auch. Bei dem Durcheinander sollte man zweimal hinschauen. Nicht das ich es noch bin mit Platz 89 und habe gar mit getippt beim letzten Spieltag. Scheint aber alles möglich zu sein.

.

Last edited 2 Monate zuvor by bahrenfelder
Leif Münch
2 Monate zuvor

Also ich finde unter den wirtschaftlichen Bedingungen die Fussballbranche wegen Corona ist, ist 2G definitiv der nächste Schritt aus der Krise.
Aber ich denke auch der Mehraufwand durch eine nachträgliche Änderung von Nürnberg ist einfach nicht erstrebenswert und umsetzbar. Aber das ist für mich persönlich nicht schlimm, dass ist so. Die 2G Regelung kommt da einfach zu spät. Dennoch ist es wirklich Pflicht um das Stadion wieder Rentabel und das eventuelle Minus erstmal kleiner zu machen.

Stuermer
2 Monate zuvor

Die Umstellung auf 2G muss zum nächsten Heimspiel (das nach dem Nürnberg-Spiel) erfolgen. Die Handballer stellen auch sofort um. Kann ja nicht so schwierig sein.

Bei der Aufstellung ist die Geschichte schon schwieriger. Im Mittelfeld haben wir deutlich mehr Alternativen als in der Abwehr und die wäre dann schon sehr jung. Andererseits, warum sollte Vuskovic keine Chance bekommen? Dafür hat man ihn ja geholt. Hängt wahrscheinlich hauptsächlich an TW‘s Bauchgefühl. Würde mich wahrscheinlich mit Heyer in der Abwehr wohler fühlen. Liegt aber nur daran, dass ich Vuskovic noch nicht einschätzen kann.

Last edited 2 Monate zuvor by Stuermer
Ralf Gleitsmann
2 Monate zuvor

Moin. Seit Februar doppelt geimpft. Sind wir doch ehrlich. 2G ist vordergründig eine Entscheidung pro Einnahmen in Form von Geld. Bald 1,5 Jahre wegen der Gesundheit massive Einschränkungen gemacht und nun alles nicht mehr so schlimm? Größte Frage bleibt für mich, wer soll das glaubhaft kontrollieren und durchsetzen? Bin gespannt wie voll die Stadien werden. Schönen Tag noch für alle.

sascha rub
2 Monate zuvor

Gibt es das Team Moinvolkspark noch?

Elvis, wo ist er??
Michel Leder Labskaus usw wo ist er??
der Rest noch da?

Meaty
2 Monate zuvor

Beim HSV ist ja NIE: Friede, Freude, Eierkuchen!
Aber so als DERBYSIEGER gegen den ewigen Nordrivalen, da geht man die Woche als HSV Fan mit seinem Verein doch ganz anders um!
Ach, könnte nicht immer DERBYsieg Woche sein! 😉