Der HSV darf seine Spieler nicht aus den Augen verlieren

by | 01.06.22 | 380 comments

Eigentlich wollte ich heute keinen Blog schreiben. Aber da ich von Kollegen aus Hannover darauf aufmerksam gemacht wurde, dass dort Jan Gyamerah als ablösefreier Neuzugang gehandelt wird, möchte ich doch ein paar Zeilen schreiben. Genau genommen sind es ein paar verwunderte Zeilen, da ich (noch) nicht verstehen kann, weshalb man Gyamerah ziehen lassen will. Vor allem nicht angesichts der Tatsache, dass man auf der rechten Seite aller Voraussicht nach Josha Vagnoman auch noch abgegeben wird. Zumindest planen das alle so ein und setzen sogar darauf, mit den Einnahmen arbeiten zu können.

Aber: Gyamerah selbst wollte nicht weg. Er hat auch in der langen Phase, in der Trainer Tim Walter an ihm vorbeigearbeitet hat, nicht aufgemuckt. Es gab verständlicherweise Phasen, in denen Gyamerah und der Trainer offen wenig miteinander anfangen konnten. Der eine (Walter) setzte nicht mehr auf Gyamerah, der andere (Gyamerah) hat irgendwann keinen Sinn mehr gesehen und seine Verletzungsphasen (inkl. Corona) – sagen wir es mal so: zumindest nicht maximal kurzgehalten.

Hannover 96 will Jan Gyamerah ablösefrei verpflichten

Es ging nichts mehr zwischen Walter und Gyamerah, dabei bringt der gelernte Rechtsverteidiger, dessen Vertrag am Ende dieses Monates ausläuft, durchaus einiges mit, was diesem HSV-Spiel helfen kann. Er ist defensiv zweikampfstark, sicher am Ball, er traut sich offensive Vorstöße zu – und er hat vor allem Tempo. Alles nicht in dem Maße, dass ich von einem absoluten Leistungsträger sprechen würde. Aber alles in einem Maße, das ihn zum überdurchschnittlich guten Backup machen würde. Und dass der HSV die zweite Reihe gut bzw. noch besser besetzen muss, hat diese Saison auch gezeigt.

Ich weiß, dass die Statistik mit gerade einmal 16 Einsätzen (davon drei Einwechslungen und das letzte Mal im Januar über 90 Minuten) in dieser Saison kein Bewerbungsschreiben ist. Und ich weiß eben nicht, wen der HSV schon in der Pipeline hat für die rechte Seite. Auf Moritz Heyer kann man sich verlassen, das hat er gezeigt. Sollte man Vagnoman tatsächlich verkaufen können (aktuell gibt der deutsche Markt die hohe Ablöseforderung des HSV von 6 bis 8 Mio. Euro offenbar nicht her), wäre auf der Seite allemal Bedarf. Und zwar ein Bedarf defensiv wie offensiv.

Etwas mehr als sechs Wochen hat der HSV noch, dann beginnt der fünfte Anlauf, wieder aufzusteigen. Geht es nach den Verantwortlichen, soll diesmal wieder die Rolle als Topfavorit angenommen werden. Inwieweit solche „Ansagen“ Sinn ergeben, darüber lässt sich diskutieren. Viele sehen darin die Annahme der Hochleistungskultur. Ich sehe es weiterhin als unnötige Prophezeiung. Denn bis heute ist noch keine Mannschaft besser geworden, nur weil sie sich selbst als die beste Mannschaft dargestellt hat. Und dass Geld keinen Aufstieg garantiert, hat man zumindest in Hamburg jetzt über viele Jahre bewiesen.

Gyamerah ist ein guter Backup – wenn er die Rolle annimmt

Von daher bleibe ich dabei, dass der HSV den richtigen Weg geht, wenn er an allem festhält, was funktioniert. Dazu zählt neben der rein sportlichen Qualität auch die menschliche Komponente innerhalb der Mannschaft. Das „innerhalb der Mannschaft“ betone ich ganz bewusst, da es auf Vorstandsebene meiner Meinung nach keiner „Harmonie“ bedarf, sehr wohl aber einer inhaltlich-konstruktiven Zusammenarbeit. Sie müssen vorleben, dass es nur im Team funktioniert. Wobei die Mannschaft das in dieser Saison von Walter und seinem Trainerteam gut vorgelebt bekommen hat, wie immer wieder herauszuhören ist.

Von daher kann ich nur hoffen, dass der HSV seinen Kader auch in dieser Saison nicht nur mit namentlich hoher Qualitätsperspektive, sondern vor allem auch auf Homogenität ausrichtet. Gyamerah kennt in Hamburg die Begebenheiten, er weiß um die Entwicklung der Mannschaft und er hat intern gepasst. Sportlich auch, wie ich finde. Sollte er die Rolle des Backups annehmen wollen, wäre er für mich ein geeigneter Kandidat für eine Vertragsverlängerung. Zumal er nach dieser Saison preislich sicher auch etwas günstiger geworden sein dürfte. Allerdings: Sollte Gyamerah diese Rolle nicht annehmen, sondern sich verändern wollen – dann darf man nicht zögern, sondern MUSS ihn gehen lassen und adäquat ersetzen.

Zumberi wird A-Nationalspieler – und wartet auf HSV-Angebot

Vor allem muss der HSV zusehen, dass er seine Toptalente weiter halten kann. Aktuell hat sich der kosovarische U21-Nationalspieler Valon Zumberi nicht nur beim HSV in den Trainingskader der Profis hochgespielt, sondern auch bis in die A- Nationalmannschaft des Kosovos. Dort wurde der 19 Jahre junge Innenverteidiger gerade  für die nächsten Länderspiele nominiert – und sein Vertrag beim HSV läuft (nur) noch ein Jahr. Eigentlich der Zeitpunkt, wo man als HSV den Vertrag verlängert.

Das allerdings ist bislang (noch) nicht passiert. Dem jungen Defensivmann liegt vom HSV jedenfalls noch kein Angebot für eine Vertragsverlängerung vor.  Sollte man intern nicht an Zumberi glauben – was ich komplett gegenteilig gehört habe! – dann wäre es noch nachvollziehbar. Wenn aber die Überzeugung in Zumberi gegeben ist, dann hat der HSV  hier einmal mehr verpasst, ein junges Talent zum bestmöglichen Zeitpunkt günstig zu verlängern.

In diesem Sinne, aus keinem Blog ist doch mal wieder einer geworden. Und morgen werde ich an dieser Stelle mit dem Communitytalk kommen. Dazu werde ich auch einige Dinge in eigener Sache hier einstellen, darunter auch einige Worte zu unserem künftigen Miteinander hier im Blog, das sich ein Stück weit ändern wird. Aber wie gesagt, dazu dann morgen mehr!

Bis dahin, 

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
380 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Air Bäron
6 Monate zuvor

Hat Gyamerah aus Eurer Sicht auch nur ein Spiel hingelegt, das dem Niveau der guten Auftritte (vor allem offensiv) nahekommt, die er vor seiner Verletzung hatte? Er wirkt auf mich nur noch wie eine 70% Version seiner ursprünglichen Verfassung.

Edit 02.06. : Glatzel bleibt. Gut so, wir hatten jetzt nicht umfangreiche Auswahl an weiteren 20+ Tore Stürmern.

Last edited 6 Monate zuvor by Air Bäron
Maik Lange
6 Monate zuvor

In der letzten Saison hatte man einen Kader mit dem dritthöchsten Wert. Hier habe ich es für abenteuerlich gehalten, als öffentliches Ziel keine konkrete Platzierung bzw den Aufstieg sondern lediglich einen butterweichen Begriff wie die Entwicklung zu kommunizieren.
Aktuell hat man einen Kader, dem mindestens 5 neue Spieler fehlen.. Vielleicht sollte man erstmal seine Arbeit machen und auf dieser Basis die großen Ziele raushauen. Dass das der Aufstieg sein muss ist klar, aber sicher nicht mit dem aktuellen Kader.
Gyamerah ist für mich ein guter Fußballer, der aber körperlich wie mental zu weich für die ganz hohen Ansprüche ist. Dennoch bezweifle ich, dass wir einen besseren Spieler für weniger Geld verpflichten können.
Und zu Vagnomann wage ich die etwas provokante Prognose: es gibt nur einen Verein in Deutschland, der so verblendet wäre, 6-8 Mio Euro hinzulegen. Leider steht Vagnomann da aber schon unter Vertrag.

Gravesen
6 Monate zuvor

So Hrubesch hat sich klar positioniert, der Aufstieg ist das Ziel, zusätzlich stärkt er Boldt weiter den Rücken.👍

Jetzt wird er bei Alex und Co komplett verschissen haben, aber damit wird er locker leben können.

https://www.sportbuzzer.de/artikel/hsv-favoritenrolle-annehmen-horst-hrubesch-fordert-klare-zielsetzung/

juke
6 Monate zuvor

..wir sollten auch die nächste MV nicht aus den Augen verlieren..
Daher meine Meinung aus dem alten Blog noch einmal genannt:

Die Terminierung der nächsten Mitgliederversammlung ist ein Skandal! Es dürfte doch in HH möglich sein einen Veranstaltungsort für ein Wochenende zu bekommen an dem auch die berufstätigen und ausserhalb wohnenden teilnehmen können. Wird es spät, dann drohen auch eingeschlafene Mitglieder ob der fortgeschrittenen Tagegszeit.
Als Konsequenz sollte eine Massenaustritt erfolgen. Insbesondere die Supporters scheinen zu schlafen und die Interessen der Mitglieder nicht zu vertreten.

Darmzotte
6 Monate zuvor

Der deutsche Markt gibt also die Ablöse von 6 – 8 Mio für Vagnoman nicht her.

Zum Glück ist der Fussball ja eine globalisierte Welt und man ist so gar nicht auf den deutschen Markt angewiesen.

Bestimmt gibt es in einem anderen Land einen Markt für so einen Spieler.

Oder liegt es vielmehr daran, dass der Spieler diesen Betrag schlicht nicht mal ansatzweise wert ist? Mal andersherum. Würdet ihr es begrüßen, wenn der HSV 6 bis 8 Mio für so einen Spieler ausgäbe?

Flotti McFlott
6 Monate zuvor

Ich hoffe Scholle lässt sich hier wirklich mal was einfallen. damit ich unter meinen Beiträgen nicht mehr Lawinen des Hasses und allerlei Unflat zu lesen bekomme!☝🏼

Rotkaeppchen1966
6 Monate zuvor

Bei Gyamerah darf es eigentlich keine zwei Meinungen geben. Er sollte den HSV verlassen. Seit drei Jahren hier, eine schwere Verletzung, nach der er seine frühere Form und Geschwindigkeit nicht wieder gefunden hat. Wenn kein Vertrauensverhältnis zwischen Trainer und Spieler mehr besteht, macht es keinen Sinn mehr.
HSV typisch scheint es ja wohl in der Personalie Zumberi zu laufen. Wo möglich ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen, was man nicht auf dem Radar hat bzw. zu zögerlich agiert – zumal der IV-Kollege Vuskovic wohl verkauft wird.
So umsichtig und geräuschlos manche Transfers zur vergangenen Saison auch getätigt wurden, so sehr lag man insbesondere bei den Verpflichtungen „auf dem letzten Drücker“ (Doyle, Chakvetadze) daneben.
Ich kann es nicht nachvollziehen, dass gerade bei den bekannten Vakanzen auf den Außenpositionen noch nicht ein Transfer „eingetütet“ wurde.
Der HSV mit Sportdirektor und Sportvorstand scheint überfordert, ligaunabhängig Verpflichtungen zu tätigen und hat lediglich mit dem Dresdener Königsdörffer jemanden im Visier, der Ablöse kostet und wo es wohl zahlungskräftigere Konkurrenten gibt.
Wenn es mit dem Aufstieg klappen soll, darf meiner Meinung nach eigentlich nur Vagnoman zu Geld gemacht werden und man muss das Team um mindestens zwei Flügelspieler, einen Mittelstürmer, zwei rechte AV und auch noch einen schnellen Mittelfeldmann verstärken.
Betr. der rückkehrenden Leihspieler Meißner, Amaechi und Opoku habe ich Zweifel, ob sie dem HSV weiterhelfen.
Auch wenn man letzte Saison so nah dran war, hat das letztendliche Scheitern nicht nur seinen Grund in einer unglücklichen Performance im Rückspiel gegen die Hertha, sondern eher darin, dass eine nicht austarierte Kaderpolitik den direkten Aufstieg unmöglich machte.
Meine Bedenken, dass B+M es dieses Mal, nachdem sie es in drei Jahren nicht geschafft haben, besser machen sollten, habe ich hier mehr als einmal angemeldet.
Der psychologische Aspekt, den Scholle hier auch schon öfter erwähnte, wird wahrscheinlich auch diese Saison völlig außer Acht gelassen und hier auch die Motivations- und Aufbauarbeit allein Tim Walter überlassen.
So sehr ich das das endlich mal vorab definierte Saisonziel befürworte, umso mehr befürchte ich allerdings, dass die HSV Verantwortlichen, geblendet von den Siegen zum Schluss und abgelenkt von den internen Dissonanzen, die eigenen Spieler aus den Augen verlieren wie Scholle schreibt und kaum nennenswerte neue dazugewinnen.

Last edited 6 Monate zuvor by Rotkaeppchen1966
Kosinus
6 Monate zuvor

Glatzel geht: Unfähigkeit Boldt/Mutzel
Glatzel bleibt: Unfähigkeit Boldt/Mutzel

Ihr seid schon Knallkörper hier…

Kuchi
6 Monate zuvor

Aus Erfahrung wissen wir, dass Gyamerah gehen wird. Er ist zu billig. Irgendwoher wird ein rechter Verteidiger geholt, der Geld kostet. Anders ist das bei HSV nicht möglich.

Meaty
6 Monate zuvor

Gyamerah fehlt es sicherlich an einigen grundlegenden Dingen im Fußball, die ihn zu einem gestandenen Zweitligaprofi machen würden!

Mein Eindruck in der letzten Saison war häufig, dass beim HSV Spieler oft nur aufgrund ihres unermüdlichen Einsatzwillens zum Einsatz kamen oder anderen Spielern bevorzugt wurden, die diesen Willen eben nicht so auf dem Platz zeigten, dafür aber die technisch besseren Spieler waren oder sind!

Ich habe es schon kürzlich an dem jetzt gewechselten Wintzheimer und Mikkel Kaufmann beschrieben, dass ich nicht sehe, dass der Däne nun fußballerisch soviel besser gewesen sein soll, wie ein Manuel Wintzheimer – aus meiner Sicht ist eher das Gegenteil der Fall!

Ähnlich sehe ich es bei Jan Gyamerah, der mMn von der Schnelligkeit und seinen technischen Fähigkeiten her einigen Stammspielern beim HSV durchaus mithalten könnte oder sogar deutlich besser ist!
Warum Walter das vorhandene Potenzial des kompletten Kaders nicht ausschöpfte oder nicht erkannte – oder nicht erkennen wollte – kann ich daher nicht wirklich nachvollziehen?!

Okay, wenn man sich die Geschichte um Vuskovic ansieht, der wahrscheinlich immer noch auf der Bank versauern würde, wenn sich der gute Jonas David seiner Zeit nicht verletzt hätte . . .

Last edited 6 Monate zuvor by Meaty
Jürgen Linnenbrügger
6 Monate zuvor

Moin Scholle, du solltest mal einen Blog, über die wirklichen Probleme des HSV schreiben
nämlich über die wirtschaftliche Situation des HSV. Bevor diese nicht nachhaltig gelöst ist, braucht du über andere Dinge hier überhaupt nicht schreiben. Der HSV ist weder ein Aufstiegsfavorit(Hrubesch), der HSV ist nur eins, wie sein Stadion, äußerst renovierungsbedürftig. Ohne weitere Hilfen (Stadt) ist der HSV aufgeschmissen.
Geld für die Stadionsanierung nicht vorhanden, woher soll denn das Geld für Neuverpflichtungen kommen ? Also Verkauf Glatzel, Vuskovic etc. Seine Aufstiegsträumereien kann sich der HSV von der Backe putzen. Er wird eher Richtung 3. Liga schauen müssen. 1860, 1.FCK etc. lassen grüßen.

Lucky Luke
6 Monate zuvor

Läuft Super…still ruht der See bzgl. neuer Spieler.
Das muss der gemeine Fan aber doch verstehen das noch nichts geplant werden konnte..

  • man wusste bis vor kurzen ja gar nicht in welcher Liga man spielt.
  • die Mitgliederversammlung muss abgewartet werden
  • Bold und Walter brauchen erst einen neuen Vertrag
  • Die Finanzen müssen angesehen werden was möglich ist
  • Das Geld von der Stadt ist verbraten ….und plötzlich muss wegen der EM ins Stadion insvestiert werden und dann ist auch noch alles teurer geworden..konnte ja keiner Ahnen ..
  • Der Kader muss dringend verstärkt werden…stattdessen wird das letzte Geld für 1,5 mio Muheim !! und Vuskovic ausgegeben ( wird wohl mit Gewinn verkauft was dann ja ok. ist ) Glatzel ist wohl auch weg !! und Gyamrah wird hier für nicht tauglich befunden…wir finden bestimmt einen Ersatz der zum HSV will kein Geld kostet und besser ist.
  • Jetzt wird hier vom Aufstieg gefaselt !! auf welcher Grundlage denn ??

Das ist doch alles nur noch Comedy !!

Henning Beyer
6 Monate zuvor

Also Scholle jetzt verstehe ich dich nicht mehr Gefühlt 20 Blogs das der HSV seine Saisonziele nicht klar kommuniziert jetzt macht er es dann ist es auch nicht recht. Bei Gymerah erwarte ich die Mentalität,dass er spielen will.Eine zufriedene Nr.2 ist zu wenig. Also goodbye Jan

rautenfuetty
6 Monate zuvor

Gyamerah hat schon super Spiele hingelegt für den HSV. Ich glaube der Bruch kam durch zu geringe Wertschätzung. Das war auch bei Winzi so, was er uns beweisen wird. Wenn man den Gyamerah noch ablösefrei ziehen lässt, Glatzel vielleicht abspringt, Jatta verletzt ist usw., wie kann man da von Kontinuität sprechen. Es ändert sich nichts, alles nur Worthülsen und Luftblasen. Meine Meinung.

Micha Barbarez
6 Monate zuvor

Gibt es hier eigentlich irgendeinen Vollpfosten, der auch an der heutigen Verlängerung von Glatzel was zu meckern hat ? Der hätte zu einer Reihe von Erstligaclubs wechseln können, macht er aber nicht, obwohl hier ja alles so scheiße sein soll.

Guter Deal ! Der mit Abstand wichtigste Spieler bleibt schon mal. Jetzt kann man langsam an die Arbeit gehen, was die Zugänge betrifft.

Riesum
6 Monate zuvor

Vor der Saison war Glatzel ein Fehl5einkauf von Boldt, während der Saison trotz vieler Tore immer noch, weil er so viele Chancen vergab. Als es hieß, Glatzel verlässt den HSV war es ein Fehler von Boldt, nicht vorher mit dem “ Chancentod“ verlängert zu haben. Nun hat er verlängert aber Boldt hat viel zu schlechte Konditionen ausgehandelt. Egal was Boldt tut, es wird ihm hier negativ ausgelegt. Weil viele keine Ahnung vom Geschäft haben, glauben, ein Manager könnte Verträge gestalten, wie es ihm passt und der Spieler müsste die dann so unterschrieben. Auserdem wird hier alles im Rückspiegel beurteilt. Boldt trifft aber Entscheidungen nicht rückwirkend. Was wäre hier los gewesen, wenn man mit dem „Chancentod “ im Winter zu höherem Gehalt verlängert und er anschließend nicht mehr getroffen oder sich schwer verletzt hätte. Hinterher den Klugscheisser zu geben, ist natürlich immer leicht. Ich habe hier im Winter von keinem der oberschlauen Boldt Hater gelesen, dass man Glatzel unbedingt langfristig halten muss. Im Gegenteil. Die meisten haben Glatzel hart kritisiert und damit auch Boldt, der ihn ablösefrei geholt hatte. PUNKT.

Last edited 6 Monate zuvor by Riesum
Kai Lorenzen
6 Monate zuvor

Sollten sich die Anspielungen des Blogchefs bezüglich der Verletzungs- oder Krankheitspausen bei Gyamerah so zugetragen haben, dann gibt es keine 2 Meinungen. Spieler ohne die nötige, professionelle Einstellung haben wir schon genug gehabt.

Last edited 6 Monate zuvor by Kai Lorenzen
M. R. X.
6 Monate zuvor

Herzlichen Glückwunsch Scholle!

YNWA
6 Monate zuvor

Glatzel verlängert bis 2025..puhhh….
Gehalt mehr als verdoppelt auf 1,3 Mill plus Prämien
Schalke abgewunken
Boldt hat gekämpft wie ein Löwe
…endlich mal was positives!

Last edited 6 Monate zuvor by YNWA
Boxer
6 Monate zuvor

Man könnte hier im Moment jeden Tag 1000 Zeilen schreiben,was alles schief läuft.
Was um den Verein passiert, ist nur noch schockierend und peinlich. Ob nun die Finanzen oder die Millionen die nach wie vor für Transfers oder Verlängerungen im den Wind geschossen werden. Die Unstimmigkeiten, die geforderten Verlängerungen nachdem man wieder nicht aufgestiegen ist. Die Posse um die Stadionrenovierung, die Ansetzung der Mitgliederversammlung.

Alles in keinster Weise nachzuvollziehen oder schönzureden. Das wären alles mal „nette“ Themen wo der Journalist Scholz mal tätig werden könnte. Da gibt es Material für Tausend Blogs. Das hat meiner Meinung nach auch einen höheren Stellenwert als sich Gedanken darüber zu machen ob unser Ersatzaussenverteidiger Gyamarah nun verlängern sollte oder nicht. Dann könnte man vielleicht auch mal hinterfragen ob die Verlängerung von Glatzel zufälligerweise mit dem Bekanntwerden seiner Ausstiegsklausel zusammenhängt.

Bear Gerhardt
6 Monate zuvor

„Unterbrochen wurde Boldt bei seiner Rede von einem Zwischenruf eines Mitglieds. Das Mitglied wollte wissen, warum Boldt Stürmer Simon Terodde keinen neuen Vertrag gegeben hat. Der Sportvorstand konterte, dass der HSV vom Personenkult wegkommen müsse, schlug dem Mitglied vor, dass er ja mal seinen Job übernehmen und dazu dann gleich den eigenen Geldbeutel aufmachen könne.“ Mopo vom 8.8.2021

Aus welchem Geldbeutel wird jetzt Glatzels Gehaltsverdoppelung bezahlt?

Lucky Luke
6 Monate zuvor

Wieso sollte man Boldt für die Vertragsverlängerung von Glatzel feiern ???

Glatzel unterschreibt einen Vertrag für 3 Jahre !!
Boldt gestattet Ihm aber Ausstiegklausel von „nur “ 1,4 Mio !!

Glatzel hat bei Boldt aufgepasst “ ich habe ein Vertragsangebot aus Rom bzw Schalke “
Der HSv hat sich erpressbar gemacht nach dem Motto : entweder ich bekomme jetzt das doppelte Gehalt oder ich gehe“..

Boldt hat gerade noch seinen eigenen Fehler ausgebügelt was dem HSV wieder reichlich Geld kostet..

Last edited 6 Monate zuvor by Lucky Luke
Testies
6 Monate zuvor

Wie teuer ist aktuell das Kilo Spargel und Erdbeeren in Hamburg ?

Buffy
6 Monate zuvor

Aus keinem Blog ist nochmal wieder einer geworden – Scholle, das muss das Motto für die Zukunft sein! Weiter so!

Unsere künftiges Miteinander hier im Blog, wird sich ein Stück weit ändern. Klingt nach einem Herbsttreffen. Im Herbst.

Schwalbenkönig
6 Monate zuvor

Gyamerah sehe ich so dass er sich aus der Mannschaft rausgespielt hat indem er immer wieder Aussetzer hatte die den HSV Punkte gekostet haben.
In den Spielen in Hanover 1-0 gegen Schalke 1-1 und Dresden 1-1 war er durch Schläfrigkeit jeweils an Gegentoren schwerst beteiligt, danach war er raus. Übrigens sehe ich die gleichen Aussetzer immer wieder bei Leibold.

Last edited 6 Monate zuvor by Schwalbenkönig
Scorpion
6 Monate zuvor

@ Scholle, es ehrt Dich, dass Du, obwohl Du nicht schreiben wolltest, trotzdem geschrieben hast – wegen eines Jan Gyamerah.

Es hätte meiner Meinung nach wichtigere Dinge gegeben, die Du hättest aufnehmen können. Welche?

Zu einen, die respektlose und peinliche Ansetzung er Mitgliederversammlung. Frei nach dem Motto, zahlen dürfen die Mitglieder, aber nicht mitbestimmen.

Zum anderen, der zweckentfremdete Umgang mit den Steuermillionen, die eigentlich für den EM tauglichen Stadionumbau vorgesehen waren.

Sicher unangenehmere Themen, aber ebenso sicher, wichtigere für den HSV und seine Fans.

Nordisch
6 Monate zuvor

Wie gut, dass dieses Jahr Kontinuität herrscht. Die Mannschaft bleibt zusammen, da kann man was entwickeln. Da macht es auch nichts, dass wir kein Geld haben für Verstärkungen, also mehr als 5 Millionen, jedenfalls. Wir bleiben einfach bei uns und gucken von Spiel zu Spiel.

Riesum
6 Monate zuvor

All die Klugscheisser, die hier heute im epischer Breite erklärt haben, was Boldt in der Causa Glatzel alles falsch gemacht hat, stehen jetzt wieder als Deppen da. Was sie aber nicht daran hindern wird, bei nächster Gelegenheit erneut auf Boldt einzuprügeln. Weil sie keine Ahnung vom Geschäft haben. Der Transfermarkt ist kein Wunschkonzert. PUNKT.

Rotkaeppchen1966
6 Monate zuvor

Mensch – da haben sie den Glatzel doch tatsächlich gezwungen, beim HSV zu bleiben – mit Geld.
Herr Struth hat Boldt wohl schon bei der Unterschrift im letzten Jahr so einiges abgerungen, so dass die Verlängerung des Kontraktes diese schon signifikante Erhöhung seines (Glatzels) Salärs mit sich brachte.
Und da gebe ich, der die sportliche Leitung schon ziemlich kritisch sieht, zu, dass diese es auch nicht immer leicht hat und in „Zwickmühlen“ gerät, die sie nicht einmal unmittelbar zu verantworten hat:
Zum einen beinhaltet die gerade von Boldt und Mutzel immer wieder betonte Konstanz auch die im Mannschaftsgefüge, wo sich in den letzten Jahren immer wieder ein neuer Torwart, neue IV´s, ein neuer „6er“ und ein neuer Mittelstürmer versuchte.
Jetzt hält man das Team zusammen – und das hat seinen -nicht nur finanziellen -Preis für den eigentlich klammen HSV:
Wie werden die Mannschaftskameraden reagieren, wenn einer der Kollegen jetzt derart heraussticht?
Wie geschrieben – die Möglichkeiten beim HSV etwas falsch zu machen, sind schon wesentlich größer als bei der Konkurrenz in Heidenheim oder Darmstadt, wo „manche -entschuldigt die martialische Ausdrucksweise – Fronten“ einfach klarer abgesteckt werden können.
Ich befürchte auch, dass neben Vagnoman auch Vuskovic verkauft werden muss, um Spielraum für die Verpflichtung der dringend benötigten Außenspieler zu haben. Das Problem muss dann mit Heyer, der per se auch Zentrumsspieler ist, gelöst werden. Außerdem kehrt Ambrosius zurück.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht, habe aber zumindest die Hoffnung, dass nicht der völlige sportliche Ausverkauf droht, weil man mit der Verlängerung schon ein Signal setzt für seine Aufstiegsambitionen und damit vielleicht auch für neue Spieler, die an diesem „Projekt“ mitwirken möchten.

Last edited 6 Monate zuvor by Rotkaeppchen1966
Flotti McFlott
6 Monate zuvor

Judas Boldt verdoppelt das Gehalt eines Spielers, welcher noch Vertrag hat? Stoppt die Druckerpressen beim Managermagazin! Welch verhandlugstechnisches Husarenstück, dieses Teufelskerls! 😂

Ederraute
6 Monate zuvor

Angesichts der überschaubaren sportlichen Leistungen, der Verletzungshistorie und dem Gehalt kann es bei Gyamerah wirklich keine zwei Meinungen geben. Die Entscheidung des Vereins ist hier völlig nachvollziehbar. Wer in der Gehaltstabelle an fünfter Stelle steht kann auch kein Backup sein.

https://salarysport.com/de/football/bundesliga-2/hamburger-sv/

spector
6 Monate zuvor

Scholle,

hast du eine Einschätzung, was da gerade in der Hamburger HSV-Medienlandschaft los ist? Erst schreibt das Abendblatt über 2 Wochen Vorstands- und AR-Querelen herbei, die es offensichtlich überhaupt nicht gibt und heute verkündet die Mopo „exklusiv“ den Glatzel-Abgang, auch offenbar ohne Grundlage.

Schon klar: Auflage und Klicks und so weiter, gabs immer schon… aber in dieser Penetranz und kampagnenartig wirkt das zumindest auf mich so, als verfolge man wirklich das Ziel, Unruhe reinzubringen.

Business as usual in Hamburg oder ist das eine neue, bedenkliche Tendenz?

Norbert Schröder
6 Monate zuvor

Hrubesch hat recht !!
Gyamerah sollte ein HSV Zukunft haben!!
HSV Talente haben erste Priorität !!
NUR DER HSV

Kosinus
6 Monate zuvor

Solange sich kein Alexander Otto z.b. findet, der die Stadionsanierung übernimmt, sollte der HSV auf die EM verzichten!!!!
Ich habe lieber ein etwas maroderes Stadion und spiele 1. Liga wie einen topmodernen Tempel in Liga 2 bis 3…

Fakt ist doch, der HSV hat nicht mal annähernd das Geld für die Modernisierung. So als ob ein Obdachloser die Renovierung einer Villa bezahlen soll….

Last edited 6 Monate zuvor by Kosinus
Darmzotte
6 Monate zuvor

Glatzel wohl auf dem Weg in die Bundesliga. Scheint der einzige umworbene Spieler beim HSV zu sein. Wohl denn.

History
6 Monate zuvor

Ich weiß nicht wie es euch ergeht, aber ich habe das – subjektive Gefühl !!! – das die Abwehr in der vorletzten Saison, gerade was das Kopfballspiel angeht, mit Leistner und Ambrosius sattelfester wirkte, als in der jüngst abgelaufenen Saison, wenngleich natürlich die Anzahl der Gegentreffer genau das Gegenteil belegt.

Ich behaupte einfach mal, ohne es jemals beweisen zu können, das zumindest das 1. Hertha Tor im Rückspiel so nicht gefallen wäre.

Wie geht es überhaupt mit Ambrosius beim HSV weiter ? Steht er auch auf der To do Liste von Walter zwecks Ausmistung ?

Dietrich Schneider
6 Monate zuvor

Am Besten der HSV meldet sich vom Spielbetrieb ab, Verlust von Stammspielern und hat unfähige sportl.Leitung.Bringen nichts auf die Reihe Aufsichtsrat schmeißt sie alle raus sonst ist uns 2023 die 3.Liga garantiert

Viktoria HSV
6 Monate zuvor

Weltklasse hier im Blog , und noch schöner drüben im Knollennase Blog.

Herrlich, was alle zu wissen scheinen , die Fahne steht steiler denn je im Wind. Köstlich

Spende geht raus . Oh warte, das ist ja das Känguru drüben .😅🏃‍♂️

Ederraute
6 Monate zuvor

Die größte Baustelle haben wir somit geschlossen..
Da lach ich mir doch den A….. ab.
Was wird jetzt aus unserem 600 T€ Torwartbackup????

Medien: HSV holt FCK-Keeper Raab (fussballtransfers.com)

Rautenhopper
6 Monate zuvor

Ich finde es gut und nur richtig, dass der HSV klar die Ziele bekennt und jeder weiss was man im nächsten Jahr erreichen will.

Bei Jiambo bin ich ein wenig gespalten. Er hat sicherlich Spiele gehabt in denen er sein Können gezeigt hat, aber dann gab es wieder Spiele in denen er zimlichen Müll zusammen gespielt hat.

Allgemein gibt es hinter einigen Spieler noch grosse Fragezeichen, wie es bei ihnen weiter geht.

Aber in der Offensive müssen sie zwingend jetzt nachlegen und verpflichten. Wenn Glatzel jetzt noch seine Option zieht, haben wir gar keinen Stürmer mehr

Kosinus
6 Monate zuvor

Dass Schulden in den Vorjahren abgebaut werden konnten, ist Fakt. Leider hat sich dadurch ein nicht minder großer Investitionsstau ergeben (Stichwort: Stadionsanierung)
Man muss wirklich die Kostenstruktur angehen, da der Faktor Verwaltungskosten in Relation zum Spieleretat viel zu hoch ist. Gelingt Wüstefeld hier eine signifikante Verbesserung, hat er geliefert.

Last edited 6 Monate zuvor by Kosinus
Didi
6 Monate zuvor

Welche Zielsetzung wäre denn nach einem 3. Platz deiner Meinung nach glaubwürdig und sinnvoll, Scholle?

HerrHans
6 Monate zuvor

Dass sich hier etwas zum Umgang ändern wird – ist die beste Nachricht seit langem!

Bastrup
6 Monate zuvor

Leute, ich könnte Euren Rat gebrauchen.
In meiner Nachbarschaft sind neue Leute eingezogen. Eigentlich ist hier alles total gechillt und wir pflegen alle einen respektvollen Umgang miteinander. Der Typ hat jetzt eine riesengroße grüne Flagge gehisst. Wie geht man damit um? Haus verkaufen?

Danke im Voraus,
B.

Jörg Meyer
6 Monate zuvor

Hoffe wir spielen nächste Saison nicht Kleinfeld. Abgegeben soll ja eine Menge, aber gekommen ist noch keiner.

FRANZ HOELSCHER
6 Monate zuvor

14 der 18 Vereine haben bereits neue Spieler verpflichtet….und wir werden dies am letzten Tag der Transferperiode bekanntgeben ! yes

Schluder82
6 Monate zuvor

Gyamrah war bisher nur unter Hecking stark danach kam nicht mehr viel. Wenn wir aufsteigen wollen hilft uns kein solider Back-Up sondern ein Herausforderer.

Bei Vagnoman kam nach guten Auftritten zeitnah eine Verletzung. Der Junge wirkt nicht austrainiert. Wenn es nur die Hälfte der geforderten Summe gibt, machen wir einen guten Schnitt.

Boldt und Mutzel sollen mal machen.. die Bilanz aus dem letzten Sommer ist ok. Glatzel , Meffert, Reis, Vuskovic, Schonlau , ( Muheim ) haben nicht enttäuscht.

Momentan haben wir nur auf den offensiven Außen eine Baustelle. Die haben wir seit der Verletzung von Nikolai Müller schon traditionell… ( Kommt Ameachi wieder ? 🙂 )

Es gibt aus meiner Sicht kein Grund zur Panik.

Alles normaler HSV

RaiDet
6 Monate zuvor

Gyemerah nach seiner Verletzung nicht berauschend, vorher fand ich ihn gut. Was man an Muheim findet erschließt sich mir nicht, hätte ich nie gekauft. Ich hoffe das Leibold zu alter Form, zurück findet.
Viel schlimmer ist aber doch das Problem im Sturm ! Kompletter neuer Sturm muß her. Glatzel haut ab obwohl er kürzlich noch behauptet hat er würde beim HSV bleiben. Alternativen wurden mit Wintzheimer und Kaufmann abgegeben. Außenstürmer fehlen schon länger und werden dringend gebraucht.
Da bin ich ja mal gespannt wie die Herren sich das vorstellen ? Schließlich will man doch angeblich aufsteigen 😉

Stefan Lange
6 Monate zuvor
rautenfuetty
6 Monate zuvor

Glatzel…ja so sieht es aus und man bekommt nur 2 Millionen. Wir wollen Kontinuität….Wir wollen aufsteigen…
Lächerlich, jetzt kann man auch den Umbruch wagen. Einfach nur schlimm mit diesem Management.