Hilferuf aus dem Süden – ich brauche Eure Hilfe!

von | 26.02.21 | 138 Kommentare

Das Derby steht vor der Tür – und es gibt das übliche Geplänkel. Die Favoritenrolle wird zwischen dem Gastgeber FC St. Pauli und dem HSV hin- und hergeschoben. Es werden die entscheidenden Duelle aus diesem Spiel sowie letzten Duelle beider Teams herangezogen, um die Brisanz dieses Stadtderbys zu verdeutlichen. Dazu kommen Kampfansagen von Spielern beider Seiten. Und auch ich komme so langsam in Derbystimmung. Und trotzdem habe ich hier heute ein ganz anderes Thema, dem ich diesen Blog widme. Denn mich hat ein Hilferuf aus dem Süden der Republik erreicht, dem ich nur zu gern mehr Platz einräume. Es ist mir tatsächlich ein Bedürfnis, hier mit unserer Community zu helfen. Ich selbst habe schon alle Kontakte bemüht und bemühe mich auch weiter. Heute frage ich deshalb hier in die ganze Community.

Wir können zeigen, wozu wir imstande sind!

Und das, obwohl Sven das eigentlich erst nicht wollte. Wir haben wirklich ein paar Monate gebraucht, um dann doch diesen Weg zu gehen.  Denn obwohl er ein treuer Gast dieses Blogs ist, hatte er große Befürchtungen, dass ihm und vor allem einige Kommentare auf sein Anliegen zu sehr weh tun könnten. Deshalb habe ich die Namen auch abgekürzt, obgleich sie mir allesamt bekannt sind. Aber dazu im Anschluss an sein Anliegen noch ein paar Worte dazu  und ein kurzes Update zum Sportlichen. 

Vorher bitte ich Euch alle ganz eindringlich, zu überlegen, ob wir hier nicht zusammen helfen können. Für mich ist das inzwischen eine absolute Herzensangelegenheit geworden, aber lest selbst: 

Hallo Scholle,

wir, das sind 4 leidenschaftliche HSV Fans aus dem Bodenseekreis, die 3-4 mal nach Hamburg zum HSV fahren und die Auswärtsspiele im süddeutschen Raum es als Pflichtprogramm sehen. Unsere letzte Fahrt wäre eigentlich 2020 in Fürth gewesen, leider startete an diesem Tag die ganze Coronasache…. Das letzte Mal davor waren wir in den VfB-Stuttgart-Wochen in Hamburg.

Am 20.05. letzten Jahres ist einer von uns, unser Freund L. (Name ist d. Red. bekannt) dann morgens grundlos nicht mehr aufgewacht – bis heute wissen wir nicht warum. Er war gerade erst 24 Jahre jung. Und dazu kerngesund! Er hätte letztes Jahr eigentlich noch geheiratet. Das Kind, das seine Freundin im Bauch trug, ist leider unmittelbar nach L’s Tod ebenfalls verstorben.

Zum Grund meines Schreibens: Unser Freund L. hat sich jedes Jahr ein HSV Trikot gekauft und es mit der Zahl beflocken lassen, wie alt er zu Saisonbeginn war. Seine letzte Bestellung war das schwarze Trikot aus der Saison 19/20, leider wurde das nicht mehr geliefert.

Wie bereits gesagt würden wie es gerne individuell bedrucken lassen und im Anschluss seiner Freundin S. zum anstehenden Todestag schenken.

Größe M ohne Spieleraufdruck wäre super. Und es sollte am besten auch bezahlbar sein. Ich bitte darum, dass hier nicht noch jemand ein lukratives Geschäft draus schlagen möchte:-) Und wenn es nicht klappt, ist es sicher kein Weltuntergang.

Ich danke Dir jetzt schon für Dein Bemühen. Wenn ich das nächste Mal dann in Hamburg bin, lade ich Dich gerne auf ein paar Bier ein!

Viele Grüße und in der Hoffnung auf den Dreier am Montag!

Hilferuf von HSV-Fan Sven für seinen verstorbenen Freund

Ich bin mir sicher, dass es hier jemanden gibt, die oder der helfen kann. Und wie gesagt, das Trikot soll nicht kostenfrei hergegeben werden, sondern es wird selbstverständlich bezahlt. Sven selbst hatte Bedenken, die ich ihm ausgeredet habe. Ich habe ihm gesagt, dass ich jeden respektlosen Kommentar zu diesem Thema nicht nur lösche, sondern auch die dahinterstehende Person sperren werde. Denn hier geht es wirklich mal nur um das Gute in uns. Einfach mal jemandem helfen und eine Freude machen, über deren Ausmaß wir maximal mutmaßen können. Von einem HSVer/in zum anderen HSVer.  Wir können hier wirklich einmal zeigen, wozu wir als Gemeinschaft im Stande sind. Und ganz ehrlich: Mich würde es jedenfalls mächtig stolz machen, wenn wir das schaffen würden.

Von daher: Sollte jemand helfen wollen und können, dann bitte per Email an info@moinvolkspark.de

Ich werde dann den Kontakt herstellen und diese Geschichte auch weiter begleiten. Ich hoffe sehr darauf, dass ich hier dann in den nächsten Tagen oder Wochen darüber berichten kann, welch große Freude wir Sven und seinen Kumpels sowie vor allem auch der trauernden S. machen  konnten.

Apropos Freude: Etwas Vorfreude auf das Stadtderby kann ich schon spüren. Immer noch sehr dezent, aber so langsam geht es los. Heute im Training zum Beispiel wurde schon darauf geschaut, wer neben wem in der HSV-Abwehr spielt. Es ist und bleibt die größte Frage, wie  Trainer Daniel Thioune die Innenverteidigung und das defensive Mittelfeldzentrum besetzt. Und siehe da: heute durfte Rick van Drongelen größtenteils neben dem gesetzten Stephan Ambrosius verteidigen. Und das, obwohl Thioune zuletzt wirklich relativ deutlich gemacht hatte, dass er den lange verletzten Niederländer noch nicht als Startelfkandidat sieht.

Da in dem anderen Abwehrduo dieses Trainingsspiels Gideon Jung neben Jonas David stand, gehe ich stark davon aus, dass Thioune weiter mit Moritz Heyer auf der Sechs plant. Ergo: Hinten kämpfen Jung, van Drongelen und David um den einen Platz neben  Ambrosius. Aber dazu dann spätestens am Sonntag mehr, wenn ich hier nach dem späten Abschlusstraining noch einmal versuchen werde, alle letzten News zu deuten und eine potenzielle Startelf aufschreiben werde. Aktuell würde ich von dieser Elf ausgehen:

Ulreich – Gyamerah, Ambrosius, Jung, Leibold – Heyer –  Jatta, Kinsombi, Dudziak, Kittel – Terodde

Aber noch einmal: Heute soll es hier ganz bewusst einmal nur nebensächlich um Fußball gehen. Heuet ist mir viel wichtiger, dass wir beweisen, wozu wir hier gemeinsam in der Lage sind. Ich hoffe sehr, dass wir Svens Befürchtungen wegwischen können und seinem Anliegen mit Menschlichkeit begegnen.

Schon allein aus Respekt vor dem mit 24 Jahren viel zu früh verstorbenen L. 

In diesem Sinne, bis morgen. 

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
138 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Alex
2 Monate zuvor

In der Tat ist zu befürchten, dass Thioune in der Innenverteidigung erneut falsch aufstellen wird. Stur und unbelehrbar wie jeder HSV-Trainer wird er die naheliegendste und einzig vernünftige Option mit Ambrosius und Heyer ungenutzt lassen, weil er Heyer so gern auf der Sechs sehen möchte, obwohl Heyer dort keineswegs stabil gespielt hat.

Die Frage ist doch, was der Mannschaft im Derby mehr hilft bzw. schadet: Endlich wieder mit einer stabilen und fest eingespielten Innenverteidigung anzutreten und auf der Sechs einfach mal anders zu improvisieren oder die Innenverteidigung mit Jung oder Rick zu destabilisieren und den Allrounder Heyer mehr schlecht als recht wieder auf die Sechs zu stellen.

Bisher wurde doch die Innenverteidigung als Schwachstelle ausgemacht (viele Gegentore, schwach bei Standards) und nicht das defensive Mittelfeld, wo Heyer keineswegs überzeugen konnte und deshalb der gesamte Verbund aus Abwehr und Mittelfeld mithelfen musste, eine saubere Spieleröffnung und einen akzeptablen Spielaufbau hinzubekommen. Also wäre es doch geboten, um nicht zu sagen vernünftig, die Abwehr zu stärken, insbesondere, weil Heyer und Ambrosius zu Saisonbeginn mindestens genauso gut performt haben, wie später dann Ambrosius und Leistner, auch wenn das hier gern „vergessen“ wird.

Und im Mittelfeld darf sich dann Kinsombi gern mal an Kieler Zeiten erinnern, gern darf ihn auch ein Vagnoman oder Dudziak je nach Spielsituation mal dabei unterstützen und gern darf ein Wintzheimer dann mal mit nach vorn arbeiten, das kann man doch alles für ein Spiel mal im Training ausprobieren, Zeit genug war und ist ja vorhanden. Außerdem sind es die Spieler doch gewohnt, dass sie von Thioune auf fremden Positionen eingesetzt werden, das kann doch nicht so schwer sein. Und mal ehrlich: Was kann Kinsombi dort schlechter machen, als es bisher Heyer, Jung, Hunt, Gjasula und auch mein Favorit Onana gemacht haben?

Also Herr Thioune, bitte machen Sie die Innenverteidigung dicht.

@Marcus Scholz. Es ist kein 4-1-4-1, sondern ein 4-3-3.

Last edited 2 Monate zuvor by Alex
IvanAusKass
2 Monate zuvor

Schlimme Sache, meine Gedanken gehen zu der Familie und Freunden des verstorbenen.
Hier sollte der HSV proaktiv sein, und das mit den Trikot regeln, denn zumindest die PR Abteilung des Vereins liest hier garantiert eifrig mit.

Ich würde es dabei nicht belassen wollen, sondern auch eine Spendenaktion anregen wollen, dabei kann jeder mithelfen, dazu ist kein Trikot nötig.

Und wenn es auch nur für einen Kranz oder Gesteck für sein Grab von seinen HSV Freunden reicht, wäre es eine schöne Geste, und jeder kann nach seinen Mitteln mitmachen.

Auch hier könnte der HSV unterstützt durch eine Medien Aktion natürlich auch vorangehen.

Den Hinterbliebenen swb Grüße ..

Polkateddy
2 Monate zuvor

1. Üble Geschichte, sehr traurig. Leider kann ich nicht mit dem Trikot helfen, wünsche jedoch den Hinterbliebenen und Freunden alles erdenklich Gute und viel Erfolg bei der Suche.

2. Welche Indizien sprechen denn dafür, dass Jung direkt nochmal ran darf? Ich will doch hoffen, dass es sich nur um ein Gefühl handelt welches im Sande verläuft. Das einzig Gute, dass Jung noch tun könnte, was mich wirklich beeindruckt, ist wenn er ein Trikot in Größe m…..

abraeumer
2 Monate zuvor

Auf den HSV braucht man bei diesen traurigen Geschichten nicht zu hoffen. Es gab eine andere tragische Geschichte, in der es auch um ein Trikot ging. Sowohl Boldt als auch der Direktor Fankultur Göbel haben sich wie die Axt im Walde benommen. Beide sind aus meiner Sicht seit dieser tragischen Geschichte die letzten Asozialen.

ToniHH
2 Monate zuvor

Jung in der Startelf?? Alles klar da Wette ich ein 10ner auf ein Hattrick von Burgstaler…Jung als 4er sorry für mich nicht vorstellbar, wirklich absolut ausgeschlossen ….Wochenende fängt ja schon mal komisch an…

Flotti McFlott
2 Monate zuvor

Auch wenn ich hier von debilen Einzellern bereits wieder als Bremer bezeichnet werde, höre ich nicht auf mahnend den Finger zu heben!

Der grade stattfindende Absturz aus den Aufstiegsrängen ist kein Zufall, nicht gottgegeben und auch nicht von den Schiedsrichtern verursacht (als ob irgendwer Interesse daran hätte, Kiel zu bevorzugen 🤦🏾‍♂️), sondern zeichnete sich spätestens mit beginn der Rückrunde ab.

Ich werde trotz der Beschimpfungen und Anfeindungen hier, nicht aufhören den Finger in die Wunde zu legen!☝🏼

Meaty
2 Monate zuvor

Rick van Drongelen kann doch ohne Spielpraxis nun wirklich kein Kandidat für die Innenverteidigung am nächsten Montag sein!?
Meine Favoriten wären Heyer und Ambrosius für die Innenverteidigung!
Kinsombi kann dann die 6er Position spielen, sollte sich aber wirklich erstmal nur auf die Defensive konzentrieren! Kinso geht ja wegen seiner Torgefährlichkeit auch gerne mal nach vorne! Okay, wenn sich dafür der 8er fallen lässt, kann das auch funktionieren!
Aber auch egal, weil es im Derby eh wieder auf andere Dinge ankommen wird!

OhnezuRuppen
2 Monate zuvor

@Marcus Scholz: Wirklich tragisch, tut mir sehr leid.
Aber ich sach‘ ma‘ so: Ich weiß nicht, ob das in diesen Blog gehört. Ich bin ganz sicher, dass Dieter Matz nach dem Hilferuf seine Beziehungen spielen lassen hätte und ohne ein Wort darüber zu verlieren, geholfen. (Das war übrigens mein erster Gedanke, dass Du, Scholle auch so handelt oder der HSV hier… ja selbstverständlich agiert)
Falls das nicht gefruchtet hätte, wäre dies die 2. Möglichkeit gewesen (oder vielleicht vorher noch bei Ebay-Kleinanzeigen fündig werden oder dort eine Suche einstellen). Ich will nicht als pietätlos angesehen werden, es ist traurig, aber sicher zu wuppen, wenn man gute Freunde hat.

Ich will jetzt nicht falsch verstanden werden, aber für andere Aktionen, die Hilfe benötigen und schwierig zu bewerkstelligen sind, bin ich dabei. Das wollte ich sagen, statt zu schweigen. Ich glaube, dass es unter den ‚Schweigern,‘ sicher einige gibt. die sich nicht äußern, aus Schiss, gesperrt zu werden, aber ähnlich denken.
Es gibt wirklich viel Leid und tragische Vorkommnisse, aber ich meine trotzdem, dass dies nicht der richtige Platz dafür ist.
🔵⚪⚫(nicht) Nur derHSV

Polkateddy
2 Monate zuvor

Um tatsächlich EINMAL einheitlich als Forum hinter einer Sache zu stehen und als Community zu zeigen, dass wir durchaus imstande sind als Gemeinschaft zu funktionieren, bei all den unterschiedlichen Meinungen und Auffassungen, wäre in der Tat mehr als einen Versuch wert.

Wir haben hier ein furchtbares Unglück, welches wir nicht ungeschehen machen können, aber an dem wir Anteil haben können. Vielleicht ist es ja eine sehr gute Gelegenheit, diese Geschehen als Herausforderung an das Forum zu sehen, sich als Gemeinschaft hinter ein Mitglied zu stellen.

Ich fände es gut, wenn Scholle seine Möglichkeiten (Verbindungen und Reichweite) nutzen könnte, um eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Nach Prüfung des Sachverhaltes und der Zustimmung der Familie könnte es für die Angehörigen (mindestens) eine tolle Geste sein und als Nebeneffekt machen wir als Foristen hier mal was Vernünftiges! 😉

Beispiel https://www.betterplace.org/c/spenden-sammeln/private-spendenaktion

Initiieren sollte es eine besonders integere Person, vielleicht der Betreiber himself? 🤷‍♂️

Diesen Post werde ich besser heute Abend im neuen Blog erneut veröffentlichen, hier wird er wohl nicht mehr gelesen.

Gerne Feedback

Last edited 2 Monate zuvor by Polkateddy
Flotti McFlott
2 Monate zuvor

Zack! 4. Platz… gewöhnt euch schon mal dran.☝🏼

Fussballtrainer
2 Monate zuvor

Mein Beileid an alle Angehörigen Familie und Freunde. Leider habe ich kein schwarzes Trikot.
Nur der HSV!
Kein Hass im Internet!

uwe twiehaus
2 Monate zuvor

Einfach einmal impfen lassen und drei Wochen Football Now einschalten und sich nicht über kühne Nägel Männchen oder korrupte Kohle Geier ärgern! Ich hoffe das der Welt Verein das mit dem Trikot in unserem Sinne regeln wird und alles gut wird.

Jörg Meyer
2 Monate zuvor

Ich weiß gar nicht ob der HSV den Aufstieg dieses Jahr als offizielles Saisonziel ausgegeben hat oder nicht?
Fakt ist mir gefällt es nicht so wirklich wie damit in der Öffentlichkeit umgegangen wird. Es heißt das viele Mannschaften sehr froh darüber wären was wir als Ergebniskriese betiteln.
Das ist eine Aussage die bei mir auf Unverständnis stößt, da man die Ergebnisse und den Trend der letzen Wochen bei einem Verein der aufsteigen möchte schon als besorgniserregend bezeichnen könnte. Natürlich wären viele Vereine in der zweiten Liga glücklich über unsere Ergebnisse und den Tabellenplatz, aber was sind unsere Ziele?
Wenn es der Aufstieg sein soll dann sollten jetzt alle Alarmglocken läuten.
In diesem Zusammenhang sollte man auch die Leistung der Spieler auf dem Platz beurteilen. Nur ein Beispiel vom letzen Spieltag. Für mich war Jung an jedem Gegentreffer direkt beteiligt. Ansonsten spielt er neun von zehn Pässen nach hinten und den zehnten als Sicherheitspass zum Nebenmann. Noch beunruhigter bin ich wenn jeder Gegner natürlich gerne über seine Seite angreift und er hauptsächlich entweder ausweicht oder ihn in gebührenden Abstand begleitet.
Wenn das nur in diesem Spiel so wäre dann ok, aber mal ehrlich er spielt zu 99% so. An ihm alleine liegt es natürlich nicht aber eine so deutlich erkennbare Schwäche unserer Abwehr sehen nicht nur wir sondern auch unsere Gegner. Ich hoffe unser Trainer den ich für einen sehr guten halte sollte da umgehend reagieren.
Nur der HSV

ToniHH
2 Monate zuvor

So spielt man gegen Würzburg
Aue verteilt Geschenke
So schaut es aus …..
Wahnsinn …..

AD1979
2 Monate zuvor

Säulen, die keine waren, ein Kader, der zu schmal war, fehlender Ehrgeiz, als man sich hätte absetzen können. Was jetzt noch fehlt, sind versagende Nerven, im entscheidenden Spiel, dass zudem auch noch ein Derby ist. Der HSV hat wieder mal das Zeug zum Scheitern. Falls es Montag schief geht, beginnt unweigerlich eine Diskussion, ob das Management Fehler bei der Auswahl der (Säulen-) Spieler gemacht hat oder ob der Trainer schuld ist. Wie die Diskussion ausgeht, kann man sich ja ausmalen, was ich schade finden würde, denn Thioune macht einen guten Eindruck.

Jürgen Linnenbrügger
2 Monate zuvor

scholle, du scheinst ja den Blog-Teilnehmern einiges zuzutrauen, wenn du explizit darauf hinweisen musst, dass jeder respektlose Komnentar nicht nur gelöscht wird, sondern diese Person auch geperrt wird. Für jedes respektlose Wort in dieser Angelegenheit gehört derjenige, nicht nur gesperrt, sondern auch geteert und gefedert. Leider kann ich mit einem schwarzen Trikot nicht dienen, wenn hätte ich dieses selbstverständlich kostenlos abgegeben. Hoffe es wird so gehandelt.

Jonny 1
Jonny 1
2 Monate zuvor

@ Scholle, das ist ja eine Traurige Geschichte, sollten für die Beschaffung des speziellen Trikots Kosten anfallen.meine Mailadresse habt Ihr.

Montag wird ein Festtag, fragt sich nur für wen 😇

Aleksandar
2 Monate zuvor

Eine sehr traurige Geschichte und natürlich würde ich mich auch finanziell beteiligen.

HT
HT
2 Monate zuvor

@ Scholle, das eine unglaublich traurige und herzzerreißende Geschichte mein Mitgefühl an die Hinterbliebenen . Sollten für die Beschaffung des speziellen Trikots Kosten anfallen würde ich gerne mich beteiligen.

Paulinho
2 Monate zuvor

Ja, der Tod des jungen Mannes ist sehr tragisch, um so erfreulicher, dass man hier einmal innehält. Allerdings in dieser Zeit wird man täglich mit Todeszahlen in den News konfrontiert, man wird immer demütiger. Man spürt draußen die Angst. Leute werden aggressiv, kommt man ihnen einen Zentimeter zu nahe. Na gut, ein Thema, welches hier wohl eher nicht hingehört. Aber wollte nur anmerken, dass der und spez. unser Fussball etwas ablenkt von den Tragödien um uns herum und das tut einfach mal auch gut. Wer das verurteilt, mag es tun. Jedenfalls teile ich das nahende Kribbeln vor dem Derby, das wohl nicht nur Scholle beschleicht. Pauli macht gerade in den letzten Spielen eine gute, stabile Figur. So erwarte ich, dass jeder einzelne HSVer auf dem Platz weiss, worum es geht. Nur wenn jeder Spieler es mir im Kampf beweist, dass er das verstanden hat, verzeihe ich ihm den Grottenkick in Würzburg.

MeinVerein2021
2 Monate zuvor

Löpt nich.
Kiel kriegt nen Elfer und macht ihn rein.
Fürth drückt. Noch unentschieden in Hannover.
Und Bochum 3:0 gegen Würzburg.
Und ich bin so nervös, dass ich auf die Ergebnisse der Konkurrenz gucke. So sollte es nicht sein.

Last edited 2 Monate zuvor by MeinVerein2021
Hans-Werner Rieken
2 Monate zuvor

So Leute, ab heute beginnt wie vorausgesagt der Nichtaufstieg. Andere schlagen selbstverständlich Gurkentruppen wie Aue und Würzburg, wir haben es garnicht nötig.

Jörg Meyer
2 Monate zuvor

Es ist wichtig das man ein Saisonziel als HSV klar ausgibt, einfach nur Mittelmaß in der zweiten Liga zu sein oder nicht erneut abzusteigen ist undenkbar. Wenn man jedoch das klare Ziel Aufstieg auch nach außen zu uns dokumentiert dann finde ich schon das unsere Leistung in der Rückrunde nicht ausreicht und das sehe ich nicht wenn man die offiziellen Interviews sieht. Das macht mir Sorgen. Wenn mein Auto liegen bleibt dann reicht es nicht das mir der Mechaniker sagt es ist kaputt sondern es liegt genu daran. Und wenn unsere Mannschaft nicht funktioniert dann erwarte ich von Trainer und Verantwortlichen das sie sagen woran es liegt und nicht ständig wie ein Politiker im Wahlkampf alles schönzureden. Wen soll das am Ende wirklich helfen…..?

NDHSV!!!
2 Monate zuvor

Erster

Fritz Mertens
2 Monate zuvor

24 in „Er war gerade erst 4 Jahre jung. Und dazu kerngesund! „

Night King
2 Monate zuvor

„Deshalb habe ich die Namen auch abgekürzt, obgleich sie mir allesamt bekannt sind.“

Scholle, lies den Text nochmal gegen.

Flotti McFlott
2 Monate zuvor

@Marcus Scholz

Mein Beileid für die Freunde und Familie von L. Ihr sucht speziell das schwarze Trikot 19/20?

Wenn ich es hätte, würde ich es für lau zur Verfügung stellen. Sicherlich hat das hier aber irgendjemand anders?

Last edited 2 Monate zuvor by Flotti McFlott
Darmzotte
2 Monate zuvor

Ich nehme mal an, es geht darum, ob jemand dieses schwarze Trikot in M hat? Kann ich leider nicht mit dienen, hätte ich sonst gerne zur Verfügung gestellt.

MeinVerein2021
2 Monate zuvor

Ich habe das schwarze Trikot leider nicht. Vielleicht kann der HSV direkt helfen?

Ralf Lübbe
2 Monate zuvor

Was für ein Schicksal 😪
NUR DER HSV!!!

NowWhat
2 Monate zuvor

Dass ist das Ausweichtrikot mit den blauen Streife?!

MeinVerein2021
2 Monate zuvor

Karlsruhe hat gewonnen und rückt heran. Jemand aus der Runde sieht die doch als Geheimfavorit an. Scheint zu stimmen.

Meaty
2 Monate zuvor

Ist es das schwarze Trikot mit den orangenen Adidas Streifen an den Ärmeln? Das kann man bei ebay kleinanzeigen erwerben.
Oder ist es das schwarze mit dem blauen Brustband?
Kann man das in Erfahrung bringen?

Hans-Werner Rieken
2 Monate zuvor

Tut auch mir unendlich leid, 24 Jahre ist wirklich tragisch. Habe leider kein Trikot aber das müsste Scholle doch leicht vom Verein bekommen, er geht dort doch ein und aus.

Egal ob die von Thioune falsch bewerteten Graupen Jung, Narey und Hunt spielen oder nicht, ich glaube das Spiel gewinnen wir nicht.

Jennifer
2 Monate zuvor

Moin moin… Erstmal mein beileid.. Traurige geschichte…

Meint ihr das Trikot das Schwarz ist mit Orange..??

Mfg

Janni Kaltz
2 Monate zuvor

Das finde ich schön, dass Du Dich für so eine menschliche Sache einsetzt, Scholle!

Don Toben
2 Monate zuvor

Mein Beileid und viel Kraft der Familie, Freunden und der Partnerin.
Toll wenn der Wunsch mit dem Trikot in Erfüllung geht.

Fussball kann manchmal so nebensächlich sein.

Meaty
2 Monate zuvor

Die Frankfurt-Connection der Kieler ist wirklich fragwürdig!

Sven Belz
2 Monate zuvor

Den neuesten Ergebnissen zufolge steigt der Druck! Klar, nix neues, aber ich befürchte, dass Ende der Saison folgendes zu lesen ist:
1 Bochum
2 Kiel
3 KSC
4. HSV
5. Fürth
Man wird sehen nach den nächsten 3 Topspielen!