Wüstefeld will Klarheit schaffen

by | 19.09.22 | 222 comments

Der Aufsichtsrat des HSV lebt! Es gibt erste Lebenszeichen zu vermelden! Denn die Kontrolleure und Thomas Wüstefeld haben inzwischen doch auf den Druck auf den HSV-Vorstand reagiert und wollen „zeitnah“ eine Sonderkommission bilden. Diese soll die seit Wochen anhaltenden Vorwürfe gegen den 53 Jahre alten Finanzvorstand prüfen.

„Ich werde dem Aufsichtsrat vollumfassende Informationen geben, denn wir wollen den Sachverhalt ja aufklären“, sagte Wüstefeld der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Kollegen von der “Bild“. Der Medizinunternehmer hatte dem Aufsichtsrat um dessen Vorsitzenden Marcell Jansen die Aufarbeitung offenbar proaktiv angeboten, nachdem gegen den HSV-Vorstand im in den vergangenen Wochen immer wieder massive Betrugs-Vorwürfe erhoben worden waren.

Es geht dabei um Millionenklagen, eine mögliche Strafanzeige wegen Untreue und angeblich illegal verkaufte Medizinprodukte, die die Kommission nun überprüfen soll.

Der HSV-Vorstand hat alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe stets zurückgewiesen, und wähnt eine Kampagne von Wettbewerbern gegen sich hinter den Aktionen. Auch im Zusammenhang mit seinem Doktortitel muss er einige Zweifel ausräumen. Und ich muss zugeben, mich sehr über diesen Vorgang gewundert zu haben. Zu erdrückend waren die Indizien, die gegen Wüstefeld sprechen. Aber: so wird es noch mal spannend. Zumal das Überprüfen des Doktortitels normalerweise ja keine Viertelstunde dauern dürfte. Unter normalen Umständen sollte die Überprüfung eines Großteils der Vorwürfe maximal die Länderspielpause über dauern. Und für den HSV scheint sich dieses Thema dann erledigt zu haben. So oder so. Und das ist auch gut so.

Ich melde mich für heute ab, die Mannschaft hatte trainingsfrei. Morgen wird es keinen Blog geben, dafür aber ein Video vom Training. Zumindest, wenn die Mannschaft einsehbar trainieren wird. Bis dahin wünsche euch allen einen schönen Montagabend und einen guten Start in die Woche.

Bis morgen, Scholle!

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
222 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Meiner
4 Monate zuvor

Das wars? Ein hingerotzter Blog ohne Inhalt und morgen frei?!?
Sauber!
Und dem Eiercremer fangen die Nüsse an zu stinken vor Angst weil er mit dem 200 Millionen Euro Mann Geschäfte macht.
Das ist alles nur noch krank!

Scorpion
4 Monate zuvor

Moin Scholle.

Ja, es ist Dein Blog und ja, Du kannst schreiben was, wann und wieviel Du willst.

Aber:

Meiner Meinung nach gebietet es der Respekt vor den Usern, dass Du nicht so einen Blog hinlegst wie diesen.
Dann doch lieber gar keinen, weil es, außer den aufgewärmten Nachrichten der Kollegen, nichts Neues gibt. Es wäre im Übrigen so oder so besser, eigene Inhalte zu bringen und keine „Presseschau“. Aber wie gesagt, das ist alleine Deine Entscheidung.

Es sei denn, Du bist gegenüber Deinen Werbepartnern verpflichtet, einen gewissen content zu liefern.

Das könnte ich verstehen, macht die Sache aber nicht wirklich besser.

Viktoria HSV
4 Monate zuvor

Gegenlesen wäre gut gewesen . Mensch Scholle ‼️

Rotkaeppchen1966
4 Monate zuvor

„Und ich muss zugeben, mich sehr über diesen Vorgang zu haben. Zu rückend waren die Indizien, die gegen Wüstefeld sprechen. Aber: so wird es noch mal spannend. Zumal das überprüfen Doktortitels normalerweise ja keine Viertelstunde dauern dürfte.“
Lies dir das bitte noch mal durch, Scholle.
Dann lieber nichts schreiben.

Fussballtrainer
4 Monate zuvor

Da sind sie wieder! Die Vorverurteiler, die Schieber hinter den Kulissen und das „Das Volk“ dass den Galgen für Wüstefeld bereits gestellt hat und jetzt den Strick sucht, um ihn daran aufzuhängen, egal ob schuldig oder nicht.

Ich frage mich, wer hinter dem dauerhaften Trommelfeuer und den Enthüllungen steckt, die nicht Wüstefeld treffen, sondern nur den HSV!
Wüstefeld wird kein Schnitzel weniger essen, wenn er nicht mehr Vorstand ist! Es geht nur darum, dem HSV zu schaden.

Allen voran hat die Blöd noch ein Hühnchen zu rupfen mit dem HSV, wurde sie doch letztlich in der Causa Jatta von der Gerechtigkeit überrumpelt.

Dass hier im Blog einige sind, die Jansen Boldt und Co absetzen wollen ist bekannt. Auch der gleiche Tenor der in jedem neuen Blog immer wieder zu hören ist´, von den gleichen Protagonisten und die seit Jahren den HSV immer wieder niederschreiben.

Ich will Hofmann nicht zurück und nicht Beiersdörfer! Und ich will auch nicht Magath!

Dass es einen Zivilprozess in einem Unternehmen gibt, welches dem Finanzvorstand gehört, ist seit Monaten bekannt und dieser lief bereits vor Ernennung! Bei Unternehmen in dieser Größenordnung kommt das vor. Als ob Kühne&Nagel nicht irgendwo bei Gericht steht mit irgend einer Beschwerde.
Und dass man in Hamburg schnell eine Staatsanwältin am Hals hat weiß man ebenfalls seit Jatta!

Der HSV sieht sich in der Schusslinie und dies wird sich auch nicht ändern, wenn Wüstefeld geht. Der nächste Vorstand wird genauso unter Dauerfeuer genommen werden wie der Jetzige.

Einzig die Tatsache, dass die Mannschaft Erfolge feiert kann den Vorstand aus den Schlagzeilen bringen.
Wenn in wenigen Monaten die Stadionfinanzierung steht, sich weitere Investoren gefunden haben für die Plaza und er HSV aufgestiegen ist, wird sich die Sache einrenken.

Bis dahin wünsche ich dem Vorstand viel Fortune bei deren Vorgehen gegen das Gebasche!

Nur der HSV!

Meaty
4 Monate zuvor

Der Blogvater wird seine Gründe haben, warum er gestern nur einen sehr kurzen Blogbeitrag reingestellt hat und heute keinen verfassen wird! Vermutlich hat Scholle privat gerade wichtigere Themen, um die er sich kümmern muss, und das wäre für mich völlig in Ordnung!
Es geht für mich einfach in Ordnung weil ich weiß, dass Scholle, wenn er die nötige Zeit und Kraft hat, bisher immer abgeliefert hat!
Aktuell ist es der Blog eben etwas dünner – was solls – kommen auch wieder andere Zeiten, da bin ich mir sicher!

Flotti McFlott
4 Monate zuvor

Mit der Telekom zieht sich der erste renommierte Sponsor zurück, wegen der Eskapaden des „Doktor“ MabuSAN.

Aber wie sagte der Sacksalber so schön: „Das betrifft uns [den HSV] ja nicht direkt.“

🙂

Polkateddy
4 Monate zuvor

Solche Typen wie Wüstefeld würden niemals beim SC Freiburg, Mainz 05, oder 1. FC Heidenheim landen, keine Chance, viel zu seriös die Klubs. Aber Werder, Pauli oder Schalke können doch im November zuschlagen und einen Top-CEO einstellen, um mit ihm einen Firlefanz-Park für 200 Mio€ auf die Beine zu stellen. Vielleicht sogar mit Schuhgeschäft und Maislabyrinth, crazy-fresh. „Einen Ice Slush bitte, Frau Lange“ Tom ist unschuldig, er hat nichts gemacht!

Jörg Melzer
4 Monate zuvor

Mensch Scholle, auch wenn der Blog kostenlos ist…aber ein bisschen Sorgfalt sollte schon sein. Gestern war alles doppelt und heute reiht sich ein Schreibfehler nach dem anderen. Denkst du wir sind doof und nehmen alles so hin, wie du es schreibst? Es dauert maximal 5 Minuten nochmal durchzulesen oder ein Rechtschreibprogramm durchlaufen zu lassen. So viel Zeit müssten wir dir wert sein.

Töftinger
4 Monate zuvor

Das Thema Wüstefeld nervt extrem.

Es war doch sowas von vorhersehbar, dass die Pressegeier sich in der Länderspielpause da drauf stürzen werden. Scheinbar trifft dies aber Janßen und Co. völlig unvorbereitet. Das ist ein Dilettantenstadel. Ich kann nicht verstehen das man solche Amateure überhaupt mit Kühne verhandeln läßt.

Normalerweise sollte das Thema Wüstefeld bis zum Hannover Spiel erledigt sein, aber was ist beim HSV schon normal?
Es ist außerdem unstrittig, dass Janßen im diesem Amt seine alte Position auf dem Spielfeld innehat. Ein wenig auf der Außenbahn die Linie hoch und runter joggen, aber keinesfalls im zentralen Bereich auftauchen bzw. dem Spiel seinen Stempel aufdrücken.

Von dem Theater wird letztendlich nur Boldt profitieren.

Blumi64
4 Monate zuvor

Ich mahnte ja schon seit Wochen die gefühlte Lustlosigkeit des Blogs an und bin dafür oft gerügt worden mit
Kostenlos
Es gibt Wichtigeres etc.
Ich wünsche Scholle, das es keinen ernsten Hintergrund gibt aber es fehlt seit Wochen die Leidenschaft von unserem Blog und da muss man mal nachfragen und kritisieren dürfen.

Paulinho
4 Monate zuvor

Was man zumindest erwarten darf, dass man seine Ämter ruhen lässt. Aber ich hab ja schon früher geschrieben, was sich hier in den Teppichetagen in den letzten Jahren rumtummelte, spottet jeder Beschreibung. Und das in Hamburg, der Heimat der hanseatischen ehrbaren Kaufleute. Was bin ich froh und dankbar, dass die Mannschaft zusammen mit dem Trainerteam davon anscheinend unbeeindruckt Leistung zeigt.

Last edited 4 Monate zuvor by Paulinho
Calimero
4 Monate zuvor

Der heutige Blog, ist mal wieder Weltklasse. Ich lese auch nur noch hier und verzichte auf jegliche andere Medien. Von mir ein fettes Like! 😉 Bis morgen Cali

Last edited 4 Monate zuvor by Calimero
MeinVerein2021
4 Monate zuvor

Wenn du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis!

Für mich wird der äußere Anschein ordentlicher AR-Arbeit sehr mühsam versucht zu wahren.

Die Kritik und Vorwürfe gegen Wüstefeld bauen sich schon länger auf. Es kommt immer was dazu. Allein der Umstand, dass er gegen seinen Anteilsverkäufer den Täuschungsvorwurf erhebt und an der Stelle für mich nicht sehr überzeugend argumentiert, hätte schon Anlass zur Prüfung geboten. Das gilt erst recht für die im Raum stehenden Interessenkollisionen zwischen Jansen und Wüstefeld mit der damit verbundenen Frage, wieso er gleich AR wurde.
Wie werden überhaupt AR-Mitglieder berufen und welche Qualifikationen müssen sie haben. Man weiß es beim HSV nicht….

Wer soll denn Mitglied der Soko sein? Wenn ich es richtig lese, scheint es so zu sein, dass sie aus dem AR selbst kommen. Wenn das so sein sollte, könnte zu befürchten sein, dass eine Krähe der anderen kein Auge aushacken wird. Eine Wirtschaftsanwaltskanzlei o.ä. wäre besser.

Klug und geschickt geht anders.

Calimero
4 Monate zuvor

Ich hoffe, Mutzel wird rehabilitiert. Die erfolgreiche Arbeit von Boldt, Mutzel und Wüstefeld, muss zwingend fortgeführt werden . PRO BMW-Formel.

Last edited 4 Monate zuvor by Calimero
Ballholer
4 Monate zuvor

Sorry Scholle, ich mag Dich ja wirklich, aber was willst Du uns mit diesem blog eigentlich sagen ??? Das ist journalistisch leider unterirdisch und irgendwie „hingerotzt“… Was soll das ??? Der HSV tritt fußballerisch und als team endlich wieder vorbildlich auf und ist sportlich auf jeden Fall wieder auf dem richtigen Weg ! Und dann so ein dünner Text ??? Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass Wüstefeld ein windiger Geschäftsmann ist und dem Image des HSV nachhaltig schadet ! Jansen und Wüstefeld schaden dem HSV und müssen m.E. schnellstmöglich von ihren Aufgaben entbunden werden ! Genau jetzt ist der Zeitpunkt dafür und Du gehst Null darauf ein ! Auch keine genauere Nachbetrachtung und Analyse des Spieltags, der Tabellenführung und der starken Arbeit von Walter und Boldt gerade usw. Ich finde das sehr merkwürdig und so macht es mir ehrlich gesagt keinen großen Spaß mehr Deinem blog noch weiter zu folgen !

Darmzotte
4 Monate zuvor

Laut Abendblatt lehnt die Stadt eine Bürgschaft für die Stadionsanierung.

Potzblitz, das habe ich nicht kommen sehen.

Wo sind denn die Bürgen? Herr Jansen, Herr Wüstefeld, bürgen Sie doch.

Wo ist das Problem?

Ze Barbar
4 Monate zuvor

Schade, dass man für den Doktortitel keine Haarprobe analysieren muss… Entweder Wüstefeld ist schon so entrückt wie einst Daum oder es gibt wirklich mal eine Kampagne zu bestaunen, die an Vater Graf erinnert.

Uwe
Uwe
4 Monate zuvor

Sollte das mit der zeitnahen Einrichtung einer Sonderkommission durch den AR tatsächlich zutreffend sein, bestätigt es mMn zwei Sachverhalte:

Erstens, der AR ist nicht in der Lage direkt gegenüber Wüstefeld Klarheit zu schaffen durch einer direkten Aufforderung zur Darlegung von Fakten.
Kompetenz sieht anders aus.

Zweitens, wie man in einer Einberufung einer Sonderkommission von Lebenszeichen des AR schreiben kann, ist mir schleierhaft.

Kuchi
4 Monate zuvor

Vor kurzem wurde noch gewünscht, wenn es nicht viel zu berichten gibt, dann dennoch einen kurzen Blog zu schreiben, um die Kommentare wieder übersichtlicher zu machen.
Bei 200 oder mehr Kommentaren liest das keiner mehr

Jetzt haben wir so einen kurzen Blog und schon wird gemeckert.
Hauptsache man kann seinen Frust irgendwie loswerden.
Man kann es nicht allen recht machen. Muss man aber auch nicht.

Ballholer
4 Monate zuvor

Lieber Scholle, was ist los mit Dir ??? Warum gibt es Deinerseits keinerlei weiterführenden Infos und Recherchen zu diesem wichtigenThema ??? Ganz ehrlich: es ist der 20.09., die Hütte brennt und Du schreibst: NICHTS ! Der Spiegel berichtet, Kicker berichtet, die Mopo berichtet usw. usw. Dein blog hat inzwischen leider Schülerzeitungs-Niveau erreicht…Mir vollkommen unverständlich ! Es ist inzwischen ja wohl sonnenklar, daß Wüstefeld und Jansen jetzt endlich ihren Hut nehmen sollten ! Das ist so ein lächerliches und peinliches Affen-Theater was diese beiden Personen beim HSV noch aufführen dürfen, daß sich jeder weiterere Kommentar erübrigt ! Hast Du eigentlich mitbekommen, daß heute der erste Sponsor seinen Vertrag gekündigt hat (Telekom) ??? Ich bin maßlos entäuscht und werde Deinem blog jetzt nicht mehr folgen.Ganz ganz schlechte peformance, sorry !

Kai Simon
4 Monate zuvor

Na, dann mal los.
Bin gespannt, was Wüstefeld so vorbringt. Hoffentlich sieht man dann klarer, damit man sich mal ein faktenbasiertes Urteil bilden kann.
Zu einer Vertragsverlängerung wird es mMn aber wohl nicht kommen, selbst, wenn Wüstefeld alle Vorwürfe entkräften kann.

Kosinus
4 Monate zuvor

Ähm Scholle, da hat sich der Fehlerteufel bei dir eingeschlichen. Lies doch bitte nochmal drüber.

Danke😎

Norbert Schröder
4 Monate zuvor

Sonderkommission ?
Wer wird in der Kommission vertreten sein? HSV externe / interne
Wer bestimmt die Mitglieder? Auswahlverfahren?
Wieviel Mitglieder sind vorgesehen ?
Wer leitet die Kommission?
Ziel der Kommission?
Wäre das Ergebnis bindend oder nur eine Handlungs Empfehlung ?
Welcher Zeitrahmen ist vorgegeben ?
Wird das Ergebnis offiziell veröffentlicht?
usw…

Last edited 4 Monate zuvor by Norbert Schröder
Klaus Henning
4 Monate zuvor

Moin, Eure Benotungen:

HSV – Fortuna Düsseldorf

Daniel Heuer Fernandes 2,2
Moritz Heyer 2,7
Tim Leibold 2,6
Miro Muheim 2,8
Sebastian Schonlau 2,2
Mario Vušković 2,3
László Bénes 2,1
Sonny Kittel 2,0
Jonas Meffert 2,3
Ludovit Reis 2,1
Robert Glatzel 2,3
Bakery Jatta 1,3
Ransford Königsdörffer 2,7
Jean-Luc Dompé 2,9
Team insgesamt 1,6
Trainerteam 1,6
Schiedsrichter 2,3
Zuschauer HSV 1,3

Die beiden ganz spät eingesetzten Spieler haben nur wenige Stimmen bekommen, deshalb habe ich sie weggelassen.

Last edited 4 Monate zuvor by Klaus Henning
Frank Müller
4 Monate zuvor

KEINE NEUEN VORWÜRFE
Gerichtliche Anhängigkeiten betr. seiner Fa waren vor Einstellung bekannt.
Hanf gibt´s in der Apotheke auch.
Wenn er kein Dr. wäre,hätte man das vor dem Gerücht rausbekommen und….
auch so geschrieben.
NmM lanciert das alles jemand, der meint: wie kann es sein,dass mir einer
so unverfroren hemdsärmelig dauernd in die Qure kommt…..mir, der doch
nun, weiß Gott, als Ober-Guru hier das Sagen hat….
und der, überraschenderweise ungefragt, um von sich abzulenken, zum besten
gibt:
Unstimmigkeiten werden leicht mal von der Presse überhöht wiedergegeben.

Nico
4 Monate zuvor

In der Vergangenheit war oft zu sehen, dass es im sportlichen Bereich nicht lief, wenn die Hintergrundgeräusche lauter wurden.

Derzeit performt die Mannschaft super und das obwohl es seit Monaten Krach da oben gibt.
Sportlich zieht man seit Walters Ankunft eine klare Linie durch, kauft gezielt Spieler, bindet junge Spieler mit ein und lässt sich nichts von aussen reinreden.
Da entwickelt sich nicht etwas, sondern es hat sich schon längst etwas entwickelt, was es in den letzten 5 Jahren so nicht gab. Welcher Spieler im deutschen Profibereich hat denn zuletzt mal davon gesprochen, dass er „seine Mannschaft liebt“?

Hier im Blog ist es wie im normalen Leben auch. Einige sehen lieber all das schlechte und andere konzentrieren sich auf die guten Dinge. Ich fahre besser damit mich über neue Spieler, Siege und den ersten Tabellenplatz zu freuen, als mich konstant zu beschweren, wie andere ihren Job ausführen.

P.S.: Da so viele unserer Finanzgurus hier wissen wie der HSV finanziell handeln sollte:

https://www.xing.com/jobs/hamburg-controller-hsv-fussball-89618772?utm_campaign=google_jobs_apply&utm_source=google_jobs_apply&utm_medium=organic

Bewirbt euch und zeigt uns, was ihr drauf habt 😉

Last edited 4 Monate zuvor by Nico
Fantomas
4 Monate zuvor

Ich habe mal eine Frage an Euch. Wie seht ihr die Person Marcel Jansen.

Einst angetreten um transparenz zu liefern. Er wollte keine persönlichen Machtkämpfe und Seilschaften mehr etc.
So habe ich jedenfalls seine Aussagen immer vernommen.

Aber aktuell scheint es, dass genau er wieder diese Grabenkämpfe öffnet, Seilschaften bedient. Man muss sich nur einmal seinen Rücktritt vom Rücktritt anschauen.

Finde die Person Marcel Jansen mittlerweile sehr kritisch. Für mich bedient er genau dass, was man bei Hoffmann immer kritisiert hat…

Wie seht ihr das?

Kosinus
4 Monate zuvor

Wir brauchen keine Sonderkommison, wir brauchen den Rauswurf von Wüstefeld asap, um weitere Imageschäden vom Verein zu nehmen, die bei unseren Sponsoren bereits für Fassungslosigkeit sorgen – zu Recht!

Tom Daniel
4 Monate zuvor

Man darf gespannt sein. Bis dahin heißt es abwarten und Tee trinken.

profikommentator
4 Monate zuvor

„Zumal das überprüfen Doktortitels normalerweise ja keine Viertelstunde dauern dürfte.“

Zwanzig Sekunden, wie ein Blog-Kommentierender hier ja bewiesen hat. Man muss dann nur prüfen, ob man den richtigen Doktor prüft. Also vielleicht doch ’ne halbe Stunde zeit. Das dann aber natürlich länger als dieser Bolg. Also vielleicht doch bis übermorgen recherchieren?

Last edited 4 Monate zuvor by profikommentator
Tatortreiniger
4 Monate zuvor

Für alle, die nicht wissen, wie sie die sportliche Situation bewerten sollen…das Zeugnis der BILD für das erste Saisonviertel:

https://www.bild.de/sport/fussball/hsv/hsv-von-boldt-bis-walter-das-erste-zeugnis-der-saison-81373776.bild.html

Last edited 4 Monate zuvor by Tatortreiniger
Kosinus
4 Monate zuvor

Wann kommt endlich die nächste Fananleihe? Ich will in etwas sinnvolles, werthaltiges investieren, was mich auch stolz macht.

Onana, Reis, Vuskovic, Walter u.v.m. waren alles prima Invests..

Calimero
4 Monate zuvor

Es wäre interessant zu wissen, wer in der Sonderkommission sitzt.

Calimero
4 Monate zuvor

Sollte der Blog kostenpflichtig werden? Wieviel würdet ihr dafür im Monat investieren?

A: 1-5 Euro
B: 5-25 Euro
C: 25-100 Euro
D: 100-500 Euro
E: 500-2000 Euro
F: 2000-100.000 Euro

Tatortreiniger
4 Monate zuvor

Erster Pester, ohne Streit! 😃

Das Abendblatt legt nach: „Führungschaos – erster Großsponsor zieht sich zurück!“

Nach Abendblatt-Informationen hat die Telekom nach den Streitigkeiten in der HSV-Führung als erster HSV-Großsponsor die Konsequenz gezogen und will den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern. 1,5 Millionen Euro hat die Telekom pro Saison als „Top-Presenter für diverse Content- und Liveformate wie HSVtv, das HSVnetradio und die HSV-Matchday-Show“ überwiesen.

Offiziell äußern wollten sich auf Anfrage weder Telekom-Mann Rickmann noch die HSV-Verantwortlichen. Inoffiziell wurde dem Abendblatt aber bestätigt, dass besonders die Unstimmigkeiten rund um Vorstand Thomas Wüstefeld, die gesamte HSV-Governance und das intransparente Gebaren im Aufsichtsrat zu diesem Schritt geführt haben.

https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article236473545/hsv-news-fuehrungschaos-erster-grosssponsor-zieht-sich-zurueck-wuestefeld-jansen-telekom.html

Last edited 4 Monate zuvor by Tatortreiniger
Ralf Lübbe
4 Monate zuvor

Ohne wenn und aber, Wüstefeld muss weg.!!!!! Frage mich bis heute was der Mann beim HSV will außer Macht. Mich wundert immer wieder das solche Menschen es schaffen in den Aufsichtsrat zu kommen.
NUR DER HSV!!!!!!

Rotkaeppchen1966
4 Monate zuvor

Der Blog war gestern natürlich auf wieder Futter für den ausgewanderten HSV-Hasser. Die letzten Blogs hier waren o.k., nachdem man zeitweise das Gefühl hatte, auch Moin Volkspark würde so austrudeln.
Jetzt wieder so ein „Aussetzer“.
Wie ich unter Calimeros Kommentar geschrieben habe:
Kostenpflichtig machen:
10 Euro im Monat, Azubis, Studierende und Schüler die Hälfte.
Ich denke, ein bezahlpflichtiges Format würde die Standards auf beiden Seiten heben und so ein Blog wie gestern wäre Geschichte.

Yasar Berkkam
4 Monate zuvor

Moin all tohoop,

Mir erscheinen inzwischen deutliche Parallelen zwischen dem HSV und unserer „tollen“ Regierung.

Von den führenden, gewählten Köpfen wird tagtäglich die größte Sch…. verzapft und die treudoofen Vasallen ertragen es still und müssen dafür zahlen.

Und für beide gilt auch:

Wer in dieser Art und Weise die Menschen, die dieses Konstrukt überhaupt erst möglich machen und tragen, immer wieder vor den Kopf stößt und mit inhaltlichen Katastrophen und einem nur noch mit dem Wort lächerlich zu beschreibenden Außenbild verhöhnt, gehört mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt.

Begleitend missfällt mir tatsächlich auch die unkritische Berichterstattung hier im Blog. Jeder Spieler, der die gewünschte Leistung nicht bringt, wird in alle Einzelteile zerlegt.
Aber dem AR, der ja durchaus fragwürdig an der Eliminierung etwaiger Kandidaten vor der Wahl beteiligt war, hier mal richtig Wind von vorne zu geben und die Vorstände ausschließlich an dem geleisteten und nicht an dem gesabbelten zu messen, das fehlt mir doch sehr.

Dass die Mannschaft sich, dem Anschein nach unbeeindruckt, kontinuierlich weiterentwickelt und tolle Resultate liefert ist am Ende Jonas, Tim und all den Fleißigen im Staff zu verdanken und mit Sicherheit keinem Herrn Jansen, Dr. Prof. wattweißich Wüstefeld oder all den anderen dösigen…

Scholle mach bitte weiter, aber ab und zu mit ein bisschen mehr Fleisch am Knochen.

Beste Grüße, Kopf hoch und nur der HSV!

Tatortreiniger
4 Monate zuvor

Ich denke darüber nach, meine Kommentare kostenpflichtig zu machen. 🤔

Rossbacher
4 Monate zuvor

Herrlich, hier ist die Kacke am dampfen und wie reagiert man, erstmal ne Soko einrichten. Das gibt es nur beim HSV

Nur der HSV
4 Monate zuvor

Unklarheiten vom Verein fernhalten, das wärs.

Calimero
4 Monate zuvor

Vetternwirtschaft und ständige Indiskretionen gegenüber der Presse. Das alles hatten wir doch schon mal, vor der Ausgliederung. Deshalb Wüstefeld, Jansen, Dinsel und Boldt sofort raus!

Calimero
4 Monate zuvor

Eine kurze Zusammenfassung, der kuriosesten Kommentare. Kaum zu glauben, aber wahr. Ich vermute, die Bezahlung erfolgt pro geschriebenem Buchstaben. 😂

Wüstefeld‘s Rauswurf, würde einer Vorverurteilung gleichkommen.

Man sollte nicht alles glauben was geschrieben wird. Da die Leute gern mit Dreck schmeißen und sich aufgeilen.

Keiner kennt Jansen wirklich und die Quellen sind zweifelhaft.

Ob er mit Jansen in irgendeiner Weise finanziell verbunden ist, kann ich nicht beurteilen.

Jansen ist ein Ex-Spieler, der sich dem Verein verbunden fühlt und alles zum Wohle des HSV tut.

Last edited 4 Monate zuvor by Calimero
Nicolai Alexander
4 Monate zuvor

Respekt. Sehr gute Leistung von Jatta! Hätte ich ihm jetzt noch nicht zugetraut (nach seinen letzten Auftritten). Bin mir aber auch nicht zu schade dies anzuerkennen. Soll gerne so weitermachen.

MeinVerein2021
4 Monate zuvor

Probleme und Konflikte sollten besser gelöst werden, wenn sie auftauchen. Weggucken, aussitzen und auschieben hilft nichts, sondern vergrößert das Risiko und den Schaden.

So ist es nun beim HSV.

Wüstefeld kommt in den HSV über seine Bekanntschaft zu Marcel Jansen. Für sich genommen ist das kein Problem. Das Problem entsteht, wenn beide finanziell miteinander verbandelt sind und das nicht offen gelegt wird. Dann kann man es nicht bewerten. Ein möglicher Interessenkonflikt konnte so nicht zur gegebenen Zeit aufgeklärt und gelöst werden. Nun „riecht es schlecht“. Und wegen dieser Umstände befindet sich Jansen in einer Art Loyalitätskonflikt.

Und es muss geklärt oder erklärt werden, was die Voraussetzungen sind, um in den AR des HSV entsandt zu werden.

Wüstefeld befindet sich offensichtlich in einem Interessenkonflikt in seiner Doppelrolle als Finanzvorstand der HSV AG und als Anteilskäufer in seinem Streit mit Kühne um den Verkaufspreis.

Mindestens der AR Frömming hat ähnliche Interessenkonflikte.

Die objektive Lage der Finanzen ist – etwas verharmlosend – eine Herausforderung.

Kühne könnte helfen, aber eben nicht einfach so. Dazu bräuchte es grundlegende Entscheidungen im e. V.. Und konstruktive Ideen.

Es ist wirklich komplex. Deshalb wird wohl im AR gezögert. Dieses Zögern verschlimmert nun die Lage. Das muss beendet werden. Von Grund auf.

Der HSV – im Vorstand und AR incl. e. V. – braucht dringend persönliche Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Wüstefeld hat es verloren und Jansen wackelt. Der AR insgesamt auch, wenn er nicht schnell handelt.

Calimero
4 Monate zuvor

Daouda Beleme wurde erstmals für die A-Nationalmannschaft von Burkina Faso berufen.

Meaty
4 Monate zuvor

Was stimmt denn beim DFB nicht? Wenn man die Rote Karten und die darauf folgenden Sperren von Lauterns Torhüter Luthe mit der von Königsdörffer vergleicht, dann kann man schon an der Rechtschaffenheit des DFB zweifeln!
Sicherlich war Königsdörffers Rote Karte aufgrund einer Tätlichkeit vergeben worden, die der Schiedsrichter aber gar nicht gesehen hat, sondern nur sein Assistent an der Seitenlinie!
Durchleuchtet wurde das Ganze dann erst an der Seitenlinie und vom VAR!
Luthe haut seinen Gegenspieler im vollen Lauf einfach um und nimmt eine Verletzung des Gegners billigend in Kauf – dafür wird er nur ein Spiel gesperrt!
Hätte sich der Gegenspieler von Königsdörffer nicht theatralisch auf dem Boden gewälzt – es wäre eine Gelbe Karte geworden, weil man Königsdörffer eine richtige Absicht nicht nachsagen hätte können!
Bei solch einer Rechtsprechung muss sich der DFB nicht wundern, wenn immer mehr Spieler auf dem Feld bei leichten Berührungen den sterbenden Schwan machen und zusätzlich schwere Fouls von Spielern billigend in Kaufgenommen werden und einen Gegenspieler einfach mal hurmorlos umhauen – gibt ja eh nur ein Spiel sperre!