Walter: „Wir sind auf einem sehr hohen Niveau“

by | 15.07.22 | 163 comments

Der HSV muss beweisen, dass er von Sympathisanten und Kritikern zu Recht zum Favoriten auf den Bundesliga-Aufstieg geschlagen worden ist. Und das schon am Sonntag beim ersten Auftritt dieser Saison beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig. „Wir nehmen die Herausforderung an, Favorit zu sein“, sagte Walter heute noch einmal mit Blick auf die komplette Saison. Den einhergehenden Druck verspürt der Coach in seinem zweiten HSV -Jahr nicht als negative Begleiterscheinung. „Ich empfinde das als Betätigung der Arbeit, als Anreiz. Wir sind froh, jetzt beginnen zu dürfen, um abzuliefern, was alle von uns erwarten.“

Dabei kann und darf sich die Mannschaft von Walter auch nicht vom Aufsteiger aus dem Konzept bringen lassen. Geht es nach dem Trainer, ist der Auftakt beim zweifelsfrei euphorisiert daherkommenden Traditionsklub ausschließlich positiver zu bewerten. Als zusätzliche Motivation: „Es ist schön, dass solche Traditionsvereine in die Liga zurückkehren. Das macht die Liga ausgeglichener“, betonte der 46 Jahre alte Fußballlehrer. In den Niedersachsen sieht Walter „eine sehr robuste Mannschaft, die aufs Umschalten lauert und situativ presst“. Wobei ich mir sicher bin, dass Walter diese Beschreibung bei 90 Prozent der Zweitligagegner wählen kann – und wählen wird.

Was Walter positiv stimmt: Sein Team habe Fortschritte gemacht im Vergleich zum Vorjahr, sei jetzt auf einem anderen Level, sagte er. Die Stammelf ist größtenteils zusammengeblieben und seine Mannschaft dementsprechend eingespielt. Von den Neuen wird voraussichtlich der Ex-Gladbacher Laszlo Benes, der mit 1,5 Millionen Euro bislang teuerster Zweitliga-Transfer ist, einen Platz in der Startelf erhalten. Auch der von Dynamo Dresden gewechselte Ransford Königsdörffer ist Top-Kandidat. „Wir sind auf einem sehr hohen Niveau. Wir sind voller Energien und Tatendrang“, versicherte Walter, der Anfang der Woche im Training noch mal laut geworden war. „Jeder weiß, dass ich ein Mann klarer Worte bin. Wir wollen weiterkommen. Das will ich jeden Tag sehen.“

Dafür werde er eben auch laut, wenn es angebracht sei. Ebenso, so beteuerte er – was er meiner Meinung gar nicht musste – sei er im Nachgang auch wieder der entspannte, nette Trainer gewesen. Walter ist schon seit Tagen im Spielmodus versunken. Auch heute bei der Pressekonferenz merkte man ihm an, dass die vorgegebene Spielfreude bei ihm Realität ist. Er war positiv gestimmt, auch wenn es um den noch immer nicht verlängerten Vertrag ging. „Ich konnte gar nicht abwarten, dass es weitergeht. Ich spüre, dass die Jungs mit den Hufen scharren“, berichtete er. Das Niveau der Liga werde nicht schlechter als in der Vorsaison sein. „Letztes Jahr war es die stärkste Liga, jetzt ist es wohl die ausgeglichenste Liga“, so Walter.

Ob dem wirklich so ist, darauf bekommen wir heute Abend schon einen Vorgeschmack, wenn der 1. FC Kaiserslautern die Zweitligasaison gegen Mitaufstiegsfavorit Hannover 96 eröffnet. Wie gut der HSV drauf ist und wie sich die Mannschaft aktuell im Training präsentiert – das seht Ihr hier. Louis hat seinen ersten Trainingstag beim HSV im Video festgehalten. Viel Spaß dabei! Und: Bis morgen. Dann mit einem Update von der Mannschaft vor dem Saisonauftakt.

Euch allen einen schönen Abend mit einem hoffentlich sehr unterhaltsamen Zweitliga-Auftaktspiel. 

Scholle und Louis!

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
163 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
pietkunz
6 Monate zuvor

Ich würd gern einfach mal ne Lanze brechen für Tim Walter – es gibt Schlimmeres…

z.B. Stefan Leitl, Frank Kramer, Sandro Schwarz, Pellegrino Matarazzo (welcome back soon in 2. Liga, Josh!), Daniel Farke, Marco Rose, Florian Kohfeldt, Bruno Labbadia…
Ernsthaft!
Auch nicht mal Niko Kovac würd ich gegen Tim Walter tauschen wollen.
Mir imponiert die straighte Arroganz von Walter – tut dem HSV gut. 
 
Beim HSV heißen die Probleme anders – nämlich 1. Jansen 2. Boldt… 

Calimero
6 Monate zuvor

Herzlich Willkommen Louis und vielen Dank für dein Video. Ich hoffe, wir bekommen jetzt öfter mal Eindrücke vom Training übermittelt. Interviews wären natürlich auch klasse. Und ein funktionierendes Tippspiel. 😉

Aleksandar
6 Monate zuvor

Louis, das hat du wirklich gut gemacht, vielen Dank.

Testies
6 Monate zuvor

Super Louis , weiter so !

Bastrup
6 Monate zuvor

Danke für das Video Louis! Gut gemacht!

Nico
6 Monate zuvor

steigen wir auf?
Ja – drück auf das Plüschen
Nein – Antworte mit nein

Bin gespannt.

Jörg Meyer
6 Monate zuvor

Moin Louis, ich habe deinen Beginn zuerst kritisch gesehen ( Urlaub, krank ) aber dein erstes Video war super.
Genau sowas ist es was die meisten hier doch sehen wollen. Infos die in keiner Zeitung stehen und die nicht anderswo schon zu sehen sind.
Ich hoffe du machst dies regelmäßig, vielleicht auch mal ein kleines Interview mit einem Spieler oder dem Trainer.
Eine Anmerkung oder Vorschlag hätte ich auch noch. Beim Vomunity Talk könntest du vielleicht vorab die Fragen aussuchen, so dass möglichst viele unterschiedliche beantwortet werden können.
Du könntest die Fragen vorlesen und Scholle sie beantworten, oder je nachdem ihr auch beide eure Meinung kundtun. Das wäre eine Aufwertung des ganzen.
Nach meiner anfänglichen Kritik nun ein deutliches Lob an dich, bitte weiter so.

Scorpion
6 Monate zuvor

Louis, super Einstiegt.

Wenn der Praktikant schon am ersten Tag das liefert, was man jahrelang vom Meister erwartet hat 😉, dann lässt das für die Zukunft des Blogs hoffen. Weiter so.👍

Jörg Meyer
6 Monate zuvor

Kinsombi von Boldt MIT ABFINDUNG verschenkt. Einer von den beiden genannten ist sein Geld wert, der andere „arbeitet“ beim HSV 😅😅😅

alwaysHSV
6 Monate zuvor

Ich gebe hier mal den ersten Tipp für sonntag ab: Braunschweig – HSV 0 : 3
Das wäre doch ein optimaler Auftakt.Hat ja letztes Jahr auf Schalke auch geklappt trotzdem die Truppe noch nicht so gut eingespielt war.
Das Video von Louis hat mir gut gefallen. Erfüllte den Wunsch den hier viele schon oft geäußert haben über Berichte vom Training. Das kann gern so weiter gehen.

Last edited 6 Monate zuvor by alwaysHSV
Jörg Brettschneider
6 Monate zuvor

Das gestrige Spiel (FCK – 96) hat gezeigt, worauf der HSV in der 2. Liga vorbereitet sein muss. Er darf sich den Schneid nicht abkaufen lassen, sondern muss robust gegenhalten. Wie eigentlich schon in der ersten Zweitliga-Saison und danach. Nur scheint es in diesem Jahr wieder besonders darauf anzukommen. Und der HSV geht angeschlagen in die Saison. Auch wenn die Fassade das im Moment noch verbergen kann.

Die Gefahr, dass der HSV eine größere Delle bekommt (entweder gleich zu Beginn oder im Herbst) ist relativ groß. Irgendwann wirkt sich die kurze Sommerpause (inkl. der verlorenen Relegation), gepaart mit motivierten Gegnern, auf die Performance aus. Da die kurze Vorbereitung relativ gut lief, ist ein holpriger Start nicht ganz so wahrscheinlich wie eine Delle im Herbst. Ich glaube aber, sie wird kommen. Und die Ergebnisse der Vorbereitung sind so oder so nicht viel wert.

Aufgrund des großen Aufstiegsdrucks müsste der HSV dann schnell reagieren, wenn die Ziele in Gefahr geraten. Ein Festhalten an Trainer und Sportchef wäre dann nicht mehr möglich.

Man kann nur hoffen, das der Club halbwegs auf ein solches Szenario vorbereitet ist. Oder die Delle so klein bleibt, dass die sportlichen Ziele nicht gefährdet werden. Trotzdem müsste ein gut geführter Club einen Plan B haben, falls es nicht funktioniert. Hier hilft Erfahrung.

Ich will nicht falsch verstanden werden. Von mir aus kann der HSV gerne mit Walter aufsteigen. Ich würde es ihm auch gönnen. Keine Frage.
Alleine…ich traue dem Braten nicht. Schon deshalb, weil ihn Boldt und Jansen gewürzt haben. Und die beiden sind in der Profi-Fußball-Küche immer noch untalentierte, führungsschwache und unerfahrene Koch-Rookies…

Töftinger
6 Monate zuvor

Also Hannover hat mich zumindest gestern nicht wirklich aufschrecken können.

Geärgert habe ich mich ein wenig bezüglich Neumann. Einen Typ der Innen und rechte Außenbahn spielen kann, hätte man gut gebrauchen können. Gestern als IV mit Drang nach vorne eine Maschine.

Wir müssen aufpassen das der Personalzug nicht abfährt und wir das Abteil mit vermeintlich hochtalentierten ( David, Andresen, Ambrosius) voll haben und andere stattdessen für kleines Geld die wirklichen Bereicherungen einladen.

Darmzotte
6 Monate zuvor

Robin Meißner ragte heraus? Na, da wird sich sein neuer Club aber freuen.

Gut fand ich auch die Eckballübung. Offenbar sollten die Flanken schlecht reingespielt werden, damit der Konter provoziert wird.

Frank Müller
6 Monate zuvor

SEEER HOHES NIVEAU ?
oha…..Vorsicht.
Walter euphorisiert sich selbst.Eigtl. unnötig. Welcher andere Trainer hätte das SOO von sich gegeben?
Zugegeben:…er bemüht sich um „zug drin“ beim Training.
Die Testspiele waren gut -sagen aber NICHTS.
KÄMPFERISCH sind wir bis jetzt noch gar nicht geprüft worden.
Als ob das schon alles so sattelfest wäre.Wo ist der Spieler, der das heft in die Hand nimmt wenn Braunschweig das Motto ausgibt:…..AUFFE SOCKEN:
sIEHE FCK gegen das hocheingeschätzte Hannover.
Aber Boldt/Costa registrieren sowieso keine Defizite.
Es zieht sich ja durch alle vier Jahre, dass wir kämpferisch oft versagt haben.
Für alle deutlich sichtbar.
Nur die da oben, die auch noch fürstlich bezahlt werden, kriegen es nicht mit.
Also die „brutale Qualität“ (Matuschka) und sehr hohes Niveau, sehe ich nicht.

Horst Wegner
6 Monate zuvor

Wer ist dieser tolle Spieler, der die beiden bisherigen Tore für den SV Sandhausen geschossen hat?

Kosinus
6 Monate zuvor

Kinsombi ist Narey 2.0

In Hamburg als Maltafuß ausgelacht – woanders „vergöttert“.

Last edited 6 Monate zuvor by Kosinus
Fussballtrainer
6 Monate zuvor

Kinsombi überragend!
Muss man sich fragen warum der nicht in unser System passte.
Oder gibt es doch Trainer mit mehr Spielerverständnis?

Rotkaeppchen1966
6 Monate zuvor

Danke Louis, für deine Eindrücke vom Training und der HSV PK.
Viel Spaß bei der Arbeit für Moin Volkspark.
Bin gespannt, ob der HSV wirklich weiter ist und dem von Walter angepriesenem hohen Niveau.
Der „kleine“ HSV scheint dies noch nicht zu haben und tut sich schwer auf dem Betzenberg. Insbesondere das nominell hochkarätig besetzte Mittelfeld bekommt keinen Zugriff. Aber sie haben mit Teuchert und Nielsen noch Alternativen auf der Bank, die vor kurzem sogar noch Bundesliga gespielt haben.
Kaum geschrieben, trifft Nielsen.
Zwar hat der HSV mit Benes und Königsdörffer nominell gut eingekauft, aber die Vakanzen, die schon letzte Saison evident waren, sind immer noch nicht beseitigt. Man liest immer nur, dass Boldt in der Offensive noch einmal nachlegen möchte, die beiden angedachten Flügelstürmer könnten noch verpflichtet werden, wenn evtl. noch Onana Mio in die Kasse gespült werden.
Dass wir keinen gelernten RV mehr im Kader haben und Heyer hier nur eine Notlösung darstellt, Meißner eigentlich nicht der Back-up Mittelstürmer für Bundesligaambitionen ist- ich bin mal gespannt, ob Boldt und Costa diese Umstände registrieren.

Last edited 6 Monate zuvor by Rotkaeppchen1966
MeinVerein2021
6 Monate zuvor

https://www.spiegel.de/sport/fussball/2-bundesliga-die-aufstiegschancen-des-hsv-sportgrafik-der-woche-a-cd1bbe81-8be1-426f-9c36-f6712cb22fdf

Mal ein wenig Wasser in den Wein der Experteneuphorie schütten 😉

Ist aber nur Statistik. Muss also gar nichts heißen.

Töftinger
6 Monate zuvor

Louis hebt uns informationstechnisch auf ein anderes Niveau. Ich glaube wir steigen mit ihm auch auf.
Sehr schön Louis 👍👍👍

Kuchi
6 Monate zuvor

Trotz der wahrnehmbaren Euphorie werden wir erst am Sonntag Nachmittag wissen, wohin die Reise geht. Entweder gibts ’ne klare Ansage an die Liga oder wie im allerersten Liga-Spiel gegen Kiel die Ernüchterung.
Der auslaufende Vertrag wird dabei wohl keine Rolle spielen. Bei Aufstieg wird keine der beiden Seiten zögern, den Vertrag zu verlängern. Bei Nichtaufstieg wird es schwierig.

Nachtrag – hatte ich doch glatt vergessen:
Die 34-Siege-Saison hat begonnen.

Last edited 6 Monate zuvor by Kuchi
Uwe Tilch
6 Monate zuvor

Louis, Herzlich Willkommen! Toller Einstieg, weiter so.

abraeumer
6 Monate zuvor

Louis, sehr gut.

Rotkaeppchen1966
6 Monate zuvor

Die Print-Ausgabe der „BILD“ widmet dem HSV fast eine ganze Seite mit einem Pro und Contra betr. der Aufstiegschancen.
Eigentlich wollen doch alle, dass der HSV wieder da spielt, wo er hingehört.
Schade nur, dass er es z.T. selber und vor allem auch ein Teil seiner Anhängerschaft nicht will.

Olli1887
6 Monate zuvor

Nach Narey, blüht nun Kinsombi, oder wie Einige ihn beschrieben haben, Kingzombie, in Sandhausen auf…..kannste Dir nicht ausdenken 👍

Lighthouse
6 Monate zuvor

Das fand ich doch mal ´nen guten Start von Louis…hautnah vom Training berichtet. War zwar nicht viel aufschlußreiches, aber der gute Wille ist hervorzuheben.
Und von der PK hätte ich gerne mehr von den (nutzlosen?) Fragen der anwesenden Presse.

Eckart Seeger
6 Monate zuvor

Was ist mit der Tipprunde? Heute FCK = 96 = 1-1

Calimero
6 Monate zuvor

Derrick Köhn spielt ganz ordentlich auf links. Hätte auch nur ein Drittel von Muheim gekostet. 😉

Calimero
6 Monate zuvor

Hat Louis überhaupt einen Account und wird sich hier zukünftig an der Diskussion beteiligen?

Last edited 6 Monate zuvor by Calimero
Meaty
6 Monate zuvor

Was Walter positiv stimmt: Sein Team habe Fortschritte gemacht im Vergleich zum Vorjahr, sei jetzt auf einem anderen Level, sagte er. 

.
Woher Walter diese Erkenntnisse nun genau nimmt, kann ich nicht recht nachvollziehen!? Die Testspiele waren alle recht vielversprechend, sind aber doch kein Gradmesser für kommende schwierige Aufgaben!

Die wildkämpfenden Mentalmonstermannschaften, die jeden Zentimeter Rasenfläche umgraben, lassen dir 95. Minuten keine Luft (siehe heute Kaiserslautern!), dass wissen wir doch?

Wenn Walter sich da mal nicht etwas zu früh, etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hat . . ?

MeinVerein2021
6 Monate zuvor

https://www.sueddeutsche.de/sport/hsv-boldt-mutzel-zweite-liga-walter-1.5622013

Jetzt vor der Bezahlschranke.

Liest sich interessant, nervt aber auch. Muss das so sein? Für mich nicht. Ich will nun endlich den Aufstieg. Also alles für TW und die Mannschaft.

🖤🤍💙

Kosinus
6 Monate zuvor

Vagnoman wird direkt Stammspieler beim VFB und überzeugt dort bislang alle zu 100%

Ich will nicht abermals klugscheißerisch sein, aber ich habe von Anfang an gesagt, dass ein Vagnoman schon in 1-2 Jahren einen Marktwert weit über 10 Mio. haben wird…

Aber für die arroganten HSV-Fans war er ja nur ein Ganzkörperkrampf . Das größte Übel am HSV? Seine „Fans“…

alwaysHSV
6 Monate zuvor

Sogar die Bayern haben sich dem Druck gebeugt und lassen Lewandowski zu Barca wechseln. Vielleicht brauchen Sie die Kohle ja um de Ligt aus Turin zu holen.

Aradia
6 Monate zuvor

👧Moin……

Nun der Erste Möchtegernaufsteiger ist gestrauchelt.
Die roten Teufel sind wieder da.
Sie werden denken…Ups…wir haben gegen den kleinen
HSV gewonnen , also sind wir kein Futter für die 2te Liga.
Sie werden also weiter mit ihrem 3Zack um sich kämpfen.
Ja und wir , sind gegen solche Waffen anfällig.

Braunschweig…hm…werden auch kämpfen!
Das Wetter spielt mit.
Keine so grosse Hitze und keine Stadionschüssel.
Also Konditionssache.
Wir sollten so wie gegen Basel spielen.
(Hat mir gefallen; bis auf den Elfer zu Beginn.)
Also austoben lassen und ab und zu ein Tör’chen
für uns.😉

Horst Wegner
6 Monate zuvor

Gestern Abend hat Aufsteiger Nr.3 gewonnen, heute Abend gewinnt (mein Tip) Aufsteiger Nr.1. Und morgen, am frühen Nachmittag, was macht dann Aufsteiger Nr.2 ?

FRANZ HOELSCHER
6 Monate zuvor

Sehr lesenswerte Zusammenfassung vom KICKER :

„Machtkämpfe und Harmonie: Das Umfeld der Zweitligisten unter der Lupe“
NUR DER HSV HAT PROBLEME !!! Alle anderen, Harmonie, Zuversicht,…

DerNordfriese
6 Monate zuvor

Kinsombi wie zu Kieler Zeiten!
(Ist das HSV-Trikot doch schwerer?)

Kai Simon
6 Monate zuvor

habe ich das eigentlich richtig mitbekommen? 🤔
Kinsombi hat 2x getroffen? DER Kinsombi? 😳
Will der mich eigentlich auf den Arm nehmen?
Naja, mal sehen ob das nur ein Strohfeuer aufgrund der Motivation bei einem neuen Verein war oder ob er das (wenigstens in Sandhausen) konstant zeigen kann.

Bis hierhin nicht gerade gut gelaufen für die Aufstiegsfavoriten.

Übrigens: der HSV hat den Aufstieg in der eigenen Hand! ☝️

Sebastian
6 Monate zuvor

Das Gute an Tim Walter, man weiß genau was man bekommt. Auch jeder Gegner weiß ganz genau was auf ihn zukommt und wie ihn mit sehr einfachen Mitteln auscoachen kann.

Grantler3006
6 Monate zuvor

Finde ich gut die Trainingseindrücke. Ein absoluter Mehrwert für den Blog. Ansonsten 3 Punkte morgen und los gehts

RaiDet
6 Monate zuvor

Lob an Louis klasse Video !

Kosinus
6 Monate zuvor

Lob für das Tagebuch. War sehr schön anzuschauen. TOP👍👍