Hauptaugenmerk des HSV muss weiter auf Defensive liegen

by | 08.07.24 | 507 comments

Die EM ist für mich tatsächlich am vergangenen Freitag zu Ende gegangen. Ich weiß, dass das nach einem schlechten Verlierer klingt, und ich bin das in Teilen ganz sicher auch: Aber ohne ein Team dabei zu haben, für das ich mitfiebere, ist dieses Turnier nur noch einen Bruchteil so spannend wie bis zum unglücklichen Aus der Nagelsmann-Elf. Und ja, auch der nicht gegebene Elfmeter ist für mich noch nicht abgehakt, im Gegenteil: In dem Moment, wo hier in Deutschland alle einmal miterleben mussten, wie unfair die Auslegung der Handspiel-Regelung noch ist, könnte ja der Anfang sein, um mit diesem absoluten Irrsinn endlich abzuschließen.

Ich hasse diese unsinnige Regel, dass ein Chip im Ball am Ende beweist, dass es eine nicht zu erkennende Berührung des Balles gab (siehe Handfelfer gegen Dänemark). Andererseits wird ein gefährlicher Torschuss wie der Jamal Musialas vom Spanier unabsichtlich, aber deutlich erkennbar so abgefälscht, dass ein mögliches Tor verhindert wird – und es gibt keinen Strafstoß. Von den tausenden unsinnigen Handspielen, bei denen Spieler teils ohne Sicht auf den Ball mit der Hand an selbigen kommen ganz zu schweigen. Nein, das ist nicht mehr gesund. Und auch deshalb bin ich komplett bei Julian Nagelsmann, der hier eine Einheitlichkeit fordert, die ganz einfach klingen kann. 

Denn neben den gewollten Handspielen muss für die ungewollten eine Regel her. Hier macht es Sinn zwischen gefährlichen Torschüssen und/oder Flanke gegenüber den Schüssen zu unterscheiden, aus denen im Nachgang nichts geworden wäre. Klingt einfach – und das ist es auch. Wenn man hierzu den beiden Mannschaften noch eine begrenzte Anzahl „Challenges“ zugesteht, mit denen sie Entscheidungen überprüfen lassen können, würde man diesem ganzen VAR-Wahnsinn vielleicht seine Fußball-entehrende Wirkung ein Stück weit nehmen können. 

Ich hatte nie etwas dagegen, dass Schiedsrichter Fehler machen. Wie auch? Sie sind denselben physikalischen Gesetzen ausgesetzt wie alle anderen Menschen. Und wir alle sehen verschiedene Dinge entsprechend unterschiedlich – und eben auch mal falsch. Auch die Schiedsrichter. Aber ich habe den Glauben daran, dass die Unparteiischen ihrem Namen Ehre erweisen, nie verloren. Dafür sehe ich in solchen Fehlentscheidungen wie dem nicht gegebenen Elfer gegen Spanien insbesondere dann eine Tragik, wenn sie nach zigfacher Überprüfungen immer noch falsch getroffen werden. 

Der Profi-Podcast von und mit Createfootball.com

Apropos Entscheidungen: Eine haben wir hier getroffen. Und zwar die Entscheidungen, wohin wir die 200 Euro spenden, die wir über unser Tippspiel und über unseren großzügigen Blog-User Michael eingespielt haben. Jeweils 100 Euro werden wir an das Deutsche Kinderhilfswerk sowie an das Friedensdorf international spenden und hoffen, dass wir diesen Betrag zur neuen Saison dann noch mal steigern können.

Ebenso hoffe ich, dass der HSV sich zur neuen Saison weiter neu aufstellt und hierbei alte Fehler meidet. Mit Daniel Elfadli und Adam Karabec hat der HSV zwei Neue geholt. Laszlo Benes ist derweil als bislang einziger Leistungsträger gegangen. Da ich Karabec’s Leistungsniveau auf Zweitligaebene noch nicht wirklich einschätzen kann, bin ich mir in der Summierung der Zu- und Abgänge noch nicht im Klaren, ob der HSV sich verbessert hat. Elfadli halte ich für einen guten Backup für Jonas Meffert – oder eben auch neben ihm. Aber Benes‘ Abgang ist sportlich schwer.

Denn der Linksfuß war nicht nur einer der torgefährlichsten Spieler im Team, sondern auch einer der wenigen, die mal einen Standard direkt verwandeln konnten. Und davon hat der HSV jetzt keinen mehr – den noch immer gesperrten Marijo Vuskovic mal ausgenommen. Aber so einen Spieler braucht der HSV. Wie gesagt, bei Karabec sehe ich einen guten linken Fuß und Torgefahr. Aber kann er Benes in Sachen Standards ersetzen? Und falls nicht – wer kann es sonst?

Dass sich der HSV angeblich mit einem Davie Selke beschäftigt, erschreckt mich. Selke ist vom Typus her als Stürmer ähnlich wie Glatzel – okay. Aber gefühlt ist er eben auch jemand, der mir in den letzten Jahren mehr durch sein Verhalten außerhalb als durch Leistung auf dem Platz aufgefallen ist. Und ich bleibe dabei: Ich wünsche mir einen jungen Angreifer, der sein erkennbares Potenzial beim HSV ausschöpft und hier mit dem Klub zusammen wächst, um später teurer verkauft zu werden oder mit dem HSV aktuell schwer vorstellbare Erfolge feiert. Und ein Spieler mit höherem Wiederverkaufswert ist Selke sicher nicht.

Aber: Offensiv sehe ich beim HSV weniger Probleme als defensiv. Den Ausfall von Vuskovic konnte der HSV nie ersetzen. Und da noch immer nicht klar ist, wie lange der Kroate noch gesperrt bleibt und ebenso fraglich sein würde, wie schnell er nach der langen Pause wettbewerbsfähig fit wird, sehe ich in der Defensive den größten Handlungsbedarf. Die Aussage von Sportvorstand Stefan Kuntz, der sagte, dass man bis zum Ende der Transferphase warten müsse, um dann vielleicht noch einen Hochkaräter günstig zu schießen, kann ich für den einen, besonderen Spieler nachvollziehen. Aber dieser potenzielle Hochkaräter sollte den HSV nur noch in der Spitze verbessern – nicht im Grundgerüst.

Denn der HSV muss auch ohne diesen unplanbaren Neuzugang schon so aufgestellt sein, dass man aufstiegsreif ist. Und da fehlte es in der abgelaufenen Saison insbesondere defensiv an Qualität. An Tempo in der Innenverteidigung, aber auch an Qualität auf der rechten Verteidigerposition. Insbesondere dann, wenn Ignace van der Brempt ausfiel, mussten die beiden HSV-Trainer Tim Walter sowie in der Folge auch Steffen Baumgart improvisieren. Und neben der dann fehlenden Qualität war es auch die fehlende Eingespieltheit, die im Aufstiegskampf am Ende dazu führte, dass der HSV sein Ziel verpasste. Dass man ein überbordendes Maß an Verletzungspech nicht vorhersehen kann, ist klar. Aber in Sachen Viererkette muss der HSV sich qualitativ noch deutlich besser aufstellen. Und dass zu erkennen, bedarf sich keines Hellsehers – aber leider hört man von Seiten des HSV bislang recht wenig in diese Richtung.

Wie sich die Profiklubs einen Marktüberblick verschafften, könnt Ihr im neuen Video mit unserem Profi-Analysten Mats Beckmann von Createfootball.com hören und sehen. Eine sehr umfangreiche Arbeit, die Profiklubs in aller Regel ohne fremde Hilfe von Datenbank-Spezialisten so umfänglich gar nicht mehr leisten können – zumindest keine Zweitligisten wie der HSV. In dieser Folge „Inside Profifußball“ nennt Mats auch spannende Namen, die für den HSV interessant werden könnten. Auch für die Defensive…

In diesem Sinne, hoffen wir mal, dass der HSV sich für die Defensive noch ein wenig was einfallen lässt und dass Ihr vielleicht ein wenig mehr Freude an der verbleibenden EM habt als ich…!

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
507 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Jörg Brettschneider
11 Tage zuvor

Während Scholle sich nicht mehr über die EM freuen kann, können wir uns angesichts der Planlosig- und Untätigkeit nicht mehr – schon lange nicht mehr – über den HSV freuen.

Der HSV ist mit der Ampel-Regierung zu vergleichen. Es stehen sich zu viele „Parteien“ gegenüber, die ideologisch nicht zusammenpassen. Dazu kommen Wichtigtuer und Kleingeister, die glauben, wichtige Führungspositionen in einem Profifußballclub beanspruchen zu können.

Es muss doch wirklich jedem – unabhängig von der eigenen Ideologie und Haltung zur Ausrichtung des Clubs – mehr als klar sein, dass der HSV so nicht mehr erfolgreich sein kann. Zumindest das muss doch Konsens sein!

Was wir sehen (zig vergeigte Aufstiege, Unfähigkeit bei der Kaderplanung, Inaktivität auf dem Transfermarkt, Pussy-Mentalität und Selbstzufriedenheit beiden Spielern), sind nur Symptome dieser „Ampel–Konstellation“ im HSV.

Der Unterschied zur wahren Ampel ist nur darin zu sehen, dass es die Ampel beim HSV schon viel länger gibt.
SCler, Alt-Traditionalisten, Teenie-Ultras (u. a.) werden auch weiterhin dafür sorgen, dass der Club keine vernünftige Führung bekommt.

Da wiederhole ich mich gerne:
Es ist wie in der Wirtschaft. Über langfristigen Erfolg oder Misserfolg entscheidet das Management, also die Führung eines Unternehmens oder Fußballclubs.

Das Problem:
Der HSV hat unter den gegebenen Umständen überhaupt keine Chance, eine gute Clubführung zu bekommen!

Wenn beispielsweise 250 Kinder- und Teenie-Ultras über Rechtsformen und Finanzierungsmöglichkeiten entscheiden, wie zuletzt geschehen, kann doch nichts bei rauskommen.

Wenn der SC meint, jetzt den absoluten Super-Boss beim HSV stellen zu müssen; was soll denn dabei rumkommen?

Das muss mal jemand erklären, wie das funktionieten kann.

Der HSV ist so chancenlos und wird unter diesen Umständen keinen dauerhaften Erfolg mehr haben. Das schrieb ich schon vor – mittlerweile – vielen Jahren. Und leider hatte ich Recht.

Mit HSV-Trikot rennt übrigens in Hagen, Hildesheim, Gera, Kiel oder Bamberg kein Teenie mehr herum. Die vermeintlich große Strahlkraft ist außerhalb Hamburgs unter jungen Menschen gar nicht mehr vorhanden.
Selbst das Ostsee-Territorium hat der HSV an Holstein Kiel verloren.

Darüber muss sich die „HSV-Ampel“ mal Gedanken machen. Mit Kühne- und Investoren-Bashing wird nur von der eigenen Unfähigkeit, Eitelkeit und dem eigenen Geltungsbedürfnis abgelenkt.

Dass der HSV jetzt wieder auf offene Türen, die sich vielleicht gar nicht öffnen werden, warten und auf einen möglichen Doping-Sünder hoffen muss, ist lediglich eine Stilblüte des HSV-Innenlebens, das eine gute Clubführung nicht zulässt.

Simple Man
10 Tage zuvor

Kuntz raus!

Und seinen Nachfolger muss man bitte gleich mit feuern! Der kann nämlich auch gar nichts. Wer auch immer es werden soll.

Und der neuen Rechtsverteidiger, so er – wer auch immer – denn kommt: viel zu langsam. Und viel zu alt.

Der zweite Stürmer. Wie konnte man den nur verpflichten? So gut wie keinen Wiederverkaufswert. Ein lächerlicher Transfer.

Zumal Baumgart sowieso keine Ahnung hat. Und der neue Coach eh nicht. Der hat noch keinen Spieler entwickelt.

Und dann dieser Grennkeeper. Ganz übel. Der Typ passt überhaupt nicht zum HSV. Kann einen Grashalm nicht vom Gänseblümchen unterscheiden. Und hat auch keinen Wiederverkaufswert und ist langsam.

Genauso, wie dieses rotte Stadion. Schlimm, zum Fremdschämen.

Früher, im alten Volkspark war alles besser. Vor 4.000 Fans gegen Wattenscheid 09 nur knapp verloren. Und heute? Alles furchtbar.

Schöne Grüße.

Last edited 10 Tage zuvor by Simple Man
Don Toben
8 Tage zuvor

Willkommen Davie Selke!
Ich gebe hier jedem Spieler eine faire Chance.

Bleib mal gesund und sei keine Diva, dann kann man im Winter oder Rückrunde ein Urteil fällen.
Skepsis hin oder her….hab ich auch.

Töftinger
10 Tage zuvor

Keine Ahnung wie sich Glatzel und Selke unter einen Hut bringen lassen, aber lieber noch ein erfahrener und robuster Mittelstürmer, als ein Milchbubi ohne jegliche Durchschlagskraft im Sturm. Von der Sorte haben wir ohnehin noch genug.

Ja, schon klar, jeder Rentner mit E-Bike ist schneller und der Wiederverkaufswert von einem Röhrenfernsehr ist höher. 🤮Ich kann diesen Bullshit nicht mehr hören.

Baumgart hat Mentalität und Robustheit eingefordert und bekommt (vielleicht!!!) einen ablösefreien Stürmer dazu, gegen den man als IV nicht gerne spielen möchte.

Kann man so machen👍

Last edited 10 Tage zuvor by Töftinger
Jürgen Fiedler
10 Tage zuvor

Moin, ich möchte nur auf den ersten Teil des blogs eingehen. Aha, ,für Herr Scholz ist die EM seit Freitag beendet,warum ?? Ich schließe daraus das Sie kein so echter Fußballanhänger sind. Verlieren gehört zum Sport dazu, auch unglückliche Niederlagen.Aber Herr Nagelsmann der Überfliegertrainer hat ja die gleiche Meinung.Die Pressekonferenz mit Herrn Nagelmann und die Medien haben dazu beigetrage das der spanische Spieler Cucurella in München ausgepfiffen wurde ,WARUM frage ich Sie ?? was kann er für die Entscheidung des Schiedsrichters das Handspiel nicht zu pfeifen.Sieht so die Gastfreundschaft und Fairness Deutschlands aus ?? Ich schäme mich jedenfalls für diese Deutschen.Bin kein kein junger Hüpfer ,vor genau 10 Tagen 80 Jahre jung geworden.Bin über 50 jahre zur See gefahren vom Moses bis zum Kapitän .Okay vielleicht gehört dieser beitrag nicht in diesen blog,dann sorry. In diesem Sinne nur der HSV ! Übrigens mein Wunsch wurde mir nicht erfüllt vom HSV, zum80zigsten den Aufstieg symbolisch schenken. Naja vielleicht zum 90zigensten, war natürlich ein Scherz.

Aleksandar
8 Tage zuvor

Herzlich willkommen Davie Selke

Mögest Du mir und allen Deinen Kritikern mit Deiner Leistung mächtig in den Arsch treten, bevor wir die Gelegenheit bekommen, dies bei Dir zu dürfen!

abraeumer
10 Tage zuvor

Vor ein paar Tagen habe ich hier geschrieben, dass mich diese von ständiger Defensivtaktik geprägte EM nicht vom Hocker haut.

Ich habe meine Meinung geändert.
Die Niederlande spielen jetzt mit einem offensiven Spieler mehr. Warum der holländische Trainer dabei auf Bergwijn setzt und Zirkzee keine Chance erhält, erschließt sich mir aber nicht. Aber ich habe mich auch schon gewundert, warum Til und Stengs zuhause bleiben mussten.

Begeistert bin ich von Spanien. Der spanische Trainer wurde, wie einst Löw mit der Verletzung von Mustafi, durch den Ausfall von Pedri und die dadurch bedingte Hereinnahme des offensiveren Olmo zu seinem Glück gezwungen. Es macht jetzt Spaß den Spaniern zuzusehen, allein der 16-jährige Yamal ist eine Granate. Er zeigt, dass nicht nur über 27-Jährige Fußball spielen können.

Was das Ganze mit dem HSV zu tun hat? Nichts. Der HSV versucht wieder Trainerwünsche mit 29-Jährigen und Rentenverträgen zu erfüllen. Bitter, aber leider wahr, in einem Jahr, wenn Baumgart schon Geschichte ist, werden sie wieder versuchen, den Unruheherd Selke gegen eine Abfindung von der Gehaltsliste zu bekommen. Es ist wie immer alles vorhersehbar beim HSV.

Bastrup
9 Tage zuvor

Selke wäre ein typischer HSV Transfer. Kunz versucht es, wie alle seine Vorgänger, mit der Brechstange. Bei seinem Antritt hörte ich ihn noch sagen, man müsse in der kommenden Saison nicht zwingend aufsteigen, sondern man würde das Team nachhaltig entwickeln. Da keimte ganz kurz so etwas wie Hoffnung auf.

Alles übern Haufen. Selke passt zu 100% ins HSV Verhaltensmuster. Vermeintlich großer Name. Hat seinen Zenit längst überschritten. Charakterlich aus meiner Sicht zweifelhaft.
Wahrscheinlich teuer.

Perfekt. Glückwunsch HSV! Und weiter gehts auf dem Weg ins Fußball-Niemandsland!

abraeumer
10 Tage zuvor

Sie verhandeln laut Sky tatsächlich mit Selke. Es ist ihnen nicht mehr zu helfen.

Kuntz hatte es angekündigt, dass es kein einseitiger, sondern ein Costa-Baumgart-Kuntz-Kader werden wird.

Costa hat seinen Elfadli bekommen.
Baumgart bekommt Selke.
Und Kuntz wahrscheinlich noch einen türkischen Spieler, weil er keine anderen kennt.

Es ist einfach nur unterirdisch. Wenn man denkt, eigentlich kann es nicht mehr schlechter werden, der HSV schafft es.

Kuchi
8 Tage zuvor

Jetzt sind wir richtig die Lachnummer der Liga.
So eine Scheiße! Dumm, dümmer, HSV

Flutschfinger
8 Tage zuvor

Man muss schon vom Affen gebissen sein, um auf Davie Selke zu kommen.

Aber passt zum Zustand des HSV anno 2024:
– erfolglos
– unsympathisch
– großmäulig

Kuchi
10 Tage zuvor

Man kann ja weiterhin davon träumen, einen 18-jährigen „geschenkt“ zu bekommen, der nach 1 Jahr für 12 Mio nach Frankreich wechselt. Das wird allerdings nicht so häufig passieren.

Besser wäre es allerdings, inbesondere in der IV, für Stabilität zu sorgen.
Robin Knoche hat bei Union keinen neuen Vertrag erhalten. Der wäre so einer.

Negan
9 Tage zuvor

Nochmal separat gepostet, weil mir das wichtig ist.

Mir wird hier von einigen Protagonisten eine Art Polygamie unterstellt bzgl. Preußen Münster ….

Also ich bin seit 1979 HSVer, habe bei 330 KM Entfernung über sieben Jahre Dauerkarte gehabt, bin mit „Air Böron“, Frank Niemann durch die Weltgeschichte gereist, war in diversen Trainingslagern, in Dnjepr usw…… also sehr monogam.

ABER ich bin nun mal auch Münsteraner, somit hat mich auch dieser Verein mein Leben lang begleitet. Und ich habe auch kein Problem am 1. September im Volkspark mal einmal im Gästeblock zu stehen 😉

Polkateddy
8 Tage zuvor

Man kann einen Kinofilm bereits beim Vorspann verlassen, weil man eh schon weiß das er mies wird. Man kann im Restaurant sein Essen unangerührt zurückgeben, weil man sich sicher ist, dass es eklig ist. Man kann seine bestellten Schuhe zurückschicken, weil man denkt sie würden eh nicht passen und so weiter.

Hier tummelt sich die Creme de la Creme der „habe ich doch gesagt“-Fraktion. Mordsmollies, die 20x Schrott absondern, dann 1x richtig liegen und dafür auch noch gefeiert werden wollen.

Für ein 4-4-2 der richtige Mann. Das wirft zwar etliche Systemfragen auf, aber hier wird sich ja lieber am Spieler Selke abgearbeitet, der charakterlich ungeeignet ist. Himmel hilf!

Hans-Werner Rieken
8 Tage zuvor

Als wären wir mit Ötztunali nicht schon gestraft genug, nein jetzt auch noch Selke.
Ich habe tatsächlich geglaubt mit Kuntz wird es besser, nein, das ist Boldt 2!!
Davie Selke hat bisher in keinem Verein auch nur ein wenig performt, deshalb muss er unbedingt zu uns kommen.
Bin sehr gespannt wie man diesen Stümper zusammen mit Glatzel spielen lassen wil,
deshalb auch mein Unverständnis gegenüber Baumgart.

Warum macht man meinen immer noch geliebten Verein von Jahr zu Jahr kaputter??

FrankWestwood
8 Tage zuvor

Gebt Selke eine Chance ! Abkotzen kann man dann wenn es ein Griff ins Klo gewesen ist. Jetzt ist er HSVer!
Herzlich willkommen, Jung !

Frank Müller
11 Tage zuvor

KUNTZ….
hat sich schon geäußert:
es soll nur noch ein RV kommen und
evt. ein Stürmer.
Und man wartet mit der Verpflichtung
bis zum Ende der Transferperiode,
weil dann Schnäppchen drin sind.
Kuntz ist eine Fehlbesetzung.
Er hat gar nicht verstanden, dass er
geholt worden ist, weil wir einen
BESSEREN Kader brauchen..

Frank Müller
10 Tage zuvor

STÜMPER-KADER
Wer da von Aufstieg spricht, macht
sich lächerlich.
Die einfachsten Dinge sind nicht erfüllt.
DER HSV BRAUCHT EINEN INNENVER-
TEIDIGER….und zwar hochwertig.
-> Michalski (Fü)
Mit ziemlicher Sicherheit auf Vuscovic
zu setzen, ist amateurhaft.
Und…Schonlau hat´n Wackelknie.
Benes auch nicht halbwegs ersetzt.
Karadec isses jedenfalls nicht.
Aber die bisherigen Versager werden´s
schon richten?
Die Spannung steigt: welcher Halbgare
für wenig Geld tummelt sich in der rech-
ten Verteidigung?
Jmd schrieb:…kein Geld.
Versteh ich auch nicht.
Letzte saison brüstete sich Boldt mit
7 mio Jahresüberschuß.
Jetzt…..gar nichts? oder minus?

Negan
10 Tage zuvor

Also ich weiß nicht, was man hier immer erwartet. Junge Spieler ? Erfahrene Spieler ? Keine überteuerten aus dem Ausland ?

Nochmal, für mich macht es immer die Mischung.

Einen Davie Selke im Team zu haben, der vielleicht sogar Bock auf das Projekt hat und sich dem Gehaltsgefüge anpassen müsste, der würde dann auch aus Überzeugung kommen.

Ein Spieler mit 29 Jahren, der in jedem seiner 1./2. Liga Saisons in jedem 3. Spiel ein Tor oder Vorlage macht, warum nicht ?

Robert Glatzel hat extremst Glück mit Verletzungen die vergangenen Jahre gehabt, das kann auch mal schief gehen. Klar wäre das konträr zu Ausrichtung, Chance für die Jugend etc.

Aber wenn ich die Chance habe, diesen Spieler zu bekommen, leistungsbezogen bezahlt, Baumgart kennt Ihn, warum nicht.

Man stelle sich vor, wir liegen in Köln 0:1 zurück, bespielen die letzten 10 Minuten den Kölner Strafraum, und neben Glatzel wechseln wir die Latte Selke noch für die Box mit ein 😉

Marcel Jacobs
10 Tage zuvor

Laut Tm hatt Selke es in den letzten drei Jahren auf 18 Tore (nie zweistellig getroffen) und 1 Vorlage gebracht. Dazu häufig verletzt und mit Sicherheit mit einem ordentlichen Gehalt ausgestattet. Auch wenn er erste Liga gespielt hat ist es mit Sicherheit nicht der Spieler den der HSV braucht. Die „Drecksaumentalität“ hat uns nie im Sturm gefehlt sondern eher auf den Positionen dahinter. Selke wäre so ein Transfer damit man später sagen kann das man ja des Trainers wünsche erfüllen wollte. Selke braucht hier keine Sau.

abraeumer
10 Tage zuvor

Fussballtransfers titelt „Kuntz krempelt den Kader um“.

Es ist schlicht lächerlich, was beim HSV abläuft. Es geht abwärts.

Last edited 10 Tage zuvor by abraeumer
Buffy
10 Tage zuvor

Leute, für die die EM bereits am vergangenen Freitag zu Ende gegangen ist, haben den Fußball nie geliebt. Passt aber zu Scholle. Er ist mehr so der Erfolgsmensch.

Folker Mannfrahs
9 Tage zuvor

Bitte nicht Selke!

Darmzotte
9 Tage zuvor

Wer schlägt eigentlich die Flanken für Glatzel und Selke? Sie werden ja beide auf dem Platz stehen. Jatta und Dompé sind es definitiv nicht.

Last edited 9 Tage zuvor by Darmzotte
Negan
9 Tage zuvor

Meine Herren ! Wie kann man sich so an eine Personalie aufgeilen ?! Das ist hier aber schon langsam Methode …. wird ein Transfer in eine bestimmte Richtung diskutiert wird schon wieder das Klischee Schweinchen raus geholt.

Am Ende schließt für mich das eine das andere nicht aus. Ich finde es gut dass Nemeth gefördert und gefordert wird und ich wäre gleichzeitig froh, wenn noch ein Mittelstürmer wie Selke da ist.

Ob der nun 500.000 oder 850.000 verdient, ist mir sowas von „Wumpe“…. da gehen die Mitspieler professioneller mit um als mancher Schreiberling hier.

Klar ist das nicht die Königs-Idee, aber der Trainer kennt Ihn und wüsste Ihn zu nutzen /einzusetzen.

Eiche
9 Tage zuvor

davie selke wäre endgültig der letzte tropfen, der dazu führt, dass ich den hsv verachten würde. jeder der sich ein wenig im fußball auskennt weiß, dass der typ auf und neben dem platz nun wirklich das allerletzte ist!
ich hoffe, das ist alles nur spekulation und entspricht nicht der wahrheit.

FrankWestwood
8 Tage zuvor

Moin moin !

Ich möchte gerne etwas zum Thema „Selke‘ schreiben. Okay, man muss von gar nichts begeistert sein. Vielleicht sollte man sich einmal überlegen „Wer“ der HSV überhaupt ist. Stehen die Spieler da Schlange, kann man sich die Top-Spieler aussuchen ? Ist dieser Verein super attraktiv für die Karriere? Nein! Was hat denn Kunz für eine Auswahl ? Keine ! Der muss schauen was der Markt hergibt, vielleicht schlägt sich Selke ja, wer weiss ? Amaechis Leistungsdaten wird er wohl auch erreichen, das wird nicht schwer sein. Klar ist, dass man die jungen Wilden jetzt heranführen muss, aber direkt als Stammkraft im Verbund mit dem erfahrenen Glatzel ? Den Wind der 2.Liga musst Du erst mal schnuppern, so leicht geht das nicht. Leider Gottes kann unser HSV nicht aus dem vollen schöpfen, das Risiko der Verletzungsgefahr ist immer da und auch Backups im Sturm werden benötigt. Bevor man nun basht und den Supergau aufruft, abwarten und Bier trinken. Wir machen das doch schon einige Jahre so. Selke wird kommen, daher auch herzlich willkommen!

Holz1887
8 Tage zuvor

Mit Oenning ging alles los…kann mich noch an die Worte meiner Klubberer Kumpels erinnern “ das Ende kommt“. Man hört das nie auf?

Buffy
8 Tage zuvor

Soviel Reaktionen gab es hier seit van Nistelroy nicht mehr. Es geht ja nicht immer nur um sportliche Aspekte. Man muss auch mal an den Medienstandort Hamburg denken! Davie und Evelyn schließen endlich die Lücke, die Dennis, Dana, Rafael, Sylvie und Sabia hinterlassen haben. Deren Abgang haben wir nie wirklich kompensieren können.

AlterSchwede
8 Tage zuvor

D. Invalide Selke wird für ein Millionengehalt geholt? Der, den selbst Kölle mit Transfersperre nicht mehr wollte?
Fassungslosigkeit macht sich breit. Baumgart und Kuntz reiten den Verein in die ganz tiefe Schei*e.

Peter Ariel
10 Tage zuvor

Ich warte mal das Ende der Transferperiode ab. Aber an dieser Stelle schon mal ein ganz klares:

Costa und Kuntz RAUS!

Polkateddy
10 Tage zuvor

So, jetzt soll also Kuntz entlassen werden. Und lustige Namen gibt es hier und andernorts auch für ihn. Wir schreiben den 09.07.2024, Stefan Kuntz ist nicht verantwortlich für 1 einziges ausgetragenes Pflichtspiel und soll entlassen werden. Er grinst nur, sang Herbert. Oder war es doch ein Lächeln? Der Schelm denkt so, wie er ist!

profikommentator
10 Tage zuvor

Endlich findet der lang erwartete Fokus auf den eigenen Nachwuchs statt.
Auch eine sehr gute Idee sind die gelegentlichen, gemeinsamen Einheiten von Profis und u21, wie Baumi ja auch naheliegend analysiert hat „bekommt man die Jungs so öfter als 1x die Woche beim Spiel zu sehen“ – was dann ja auch für Sanne gilt 😉
Für den Nachwuchs – außer natürlich aussortierte Profis – ist das auch ein Zeichen der Wertschätzung, läuft.
Vielleicht greift diese Saison ja wirklich mal ein Rad ins andere.

Costa sollte trotzdem entlassen werden.

Kosinus
10 Tage zuvor

Eine tolle Aktion mit der Spende!
Ein toller Blog!
Ein tolles und super interessantes Video mit Mats!

Es lebe der Blog und über den Antimensch aus Australien ist längst alles gesagt. Wäre schön, wenn keiner mehr diesen Hetz-Blog zukünftig hier erwähnt.
Auch ich nicht.
Das bisschen Aufmerksamkeit, das er hier noch bekommt, ist die einzige in seinem Leben. So sad…

Last edited 10 Tage zuvor by Kosinus
Kosinus
10 Tage zuvor

Bitte nicht Selke. Der mag mich nicht und ich kann ihn auch nur bedingt leiden….

Matspats
10 Tage zuvor

Selke ist der Proto Anti Typ, unsportlich, Schwalbenkönig etc. Bitte nicht!

abraeumer
10 Tage zuvor

Schönes Video mit Mats Beckmann. Er erklärt sehr anschaulich, wie es bei den Clubs nicht laufen sollte. Insbesondere erläutert er, dass ein Verein eine Philosophie braucht und nach diesem Konzept Spieler undTrainer aussuchen sollte, bei vielen Vereinen es aber genau umgekehrt laufe.

Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass er die ganze Zeit über den HSV spricht?

InLikeFlynn
10 Tage zuvor

-„Hallo Baumi.“
-„Moin Stefan.“
-„Du willst doch 4-2-3-1 spielen lassen, oder?“
-„Ja, hab ich doch auf dem Treffen der Camp David-Freunde in Wernigerode neulich schon erklärt.“
-„Und Glatzel ist gesetzt vorne?“
-„Ja, sicher.“
-„Wie wäre es dann noch mit Selke für die Bank?“
-„Kostet der denn genug und kann der auch nix am Ball?“
-„Definitiv nicht.“
-„Gut, dann gerne.“
-„Zudem verlängere ich gerade je 10 Jahre mit Öztunali und Meffert.“
-„Toll!“
-„Danke, Du aber auch.“

Rotkaeppchen1966
9 Tage zuvor

Puh – es wird wohl tatsächlich konkreter mit Selke.
Dann gibt es wohl einen Spieler für Costa (Elfadli), einen für Baumgart (Selke) und dann kommt wohl noch ein Spieler aus der Türkei für Kuntz.
Vielleicht kommen danach ja noch Spieler für den Aufstieg…
Begeistern tut einen das, was aktuell geschieht betr. Transfers beim HSV in der Tat noch nicht, und auch, wenn ich oft andere Gedanken als Scholle habe –
das Hauptaugenmerk sollte auf der Defensvive liegen – und da kann man meiner Ansicht nicht darauf abzielen, wann irgendwann das Urteil in der causa Vuskovic fällt.
Selke ist wirklich wieder so ein möglicher Transfer, mit dem die Ambitionen auf das Aufstiegsziel untermauert werden sollen, aber ich hatte gehofft, jetzt würde auch mal perspektivisch mit Aussicht auf Entwicklungspotenzial und Transfererlöse verpflichtet, zumal der AR ja betont hat, dass diese Saison nicht zwingend aufgestiegen werden muss.
Das ganze „nach Namen verpflichten“ hat letzten Endes nicht zum Ziel geführt, führt es auch nur evtl. bei Top-Teams, die für ihre Mannschaftsteile noch den sog. „Unterschiedsspieler“ brauchen und die schon über ein sehr gutes Grundgerüst verfügen.
Ach ja – haben wir lt. Kuntz ja auch – finde den Fehler.

Last edited 9 Tage zuvor by Rotkaeppchen1966
abraeumer
9 Tage zuvor

Ich weiß nicht, was lächerlicher ist:

  1. Baerbock verzichtet auf die Kanzlerkandidatur.
  2. HSV will Selke.
Eiche
9 Tage zuvor

man muss ja nur einmal überlegen, warum der typ so gut wie jedes jahr den verein wechselt?
entweder ist er nicht gut genug, oder er passt nicht in die gemeinschaft!
ODER BEIDES!!!

Folker Mannfrahs
9 Tage zuvor

Vielleicht brauchen wir Selke, damit Ötztunali ein Partner auf der Ersatzbank zum Klabberjaß spielen kriegt.

Darmzotte
8 Tage zuvor

So, Selke ist fix. Zwei Stürmer finde ich prinzipiell gut, aber Glatzel und Selke sind sich zu ähnlich. Außerdem gibt es keine Flankenkompetenz beim HSV.

Gestern wurde ich von alwaysUltra noch bepöbelt, weil ich schrieb, dass Selke zum HSV wechselt. Naja, was will man erwarten?! 🤷‍♂️

Eine Mio Gehalt. Wahnsinn. Weiß jemand, was aus der angeblichen Gehaltsobergrenze geworden ist. Glatzel verdient auch über eine Mio. Das verdienen viele in der ersten Liga nicht.

Last edited 8 Tage zuvor by Darmzotte
Peter Ariel
8 Tage zuvor

Ich warte jetzt doch nicht bis zum Ende der Transferperiode ab:
Kuntz
Costa
Baumgart
RAUS
Die nächsten drei Blender, die das Grab des Dinos noch tiefer buddeln.

Hessenhrubesch
8 Tage zuvor

Um Gottes Willen, haben sich einige
Leute gedacht bei Selkes Verpflichtung.
Immerhin ist er ablösefrei und endlich
haben wir neben Glatzel einen zweiten
Angreifer mit Torriecher. Tut mir wirkligh
leid für Nemeth aber der trifft halt das
Tor nicht.
Stefan Kuntz sollte nun schleunigst auch
mal einen RV und einen IV verpflichten,
aber müssen erst ein paar Spiele (für
umme, befürchte ich, abgegeben werden.
Leider will die Davids etc. niemand kaufen

Frank Müller
11 Tage zuvor

DAS IST DOCH NICHTS
Alles wie gehabt.
Wieder halbgare, billige Transfers, wo
man gar nicht weiß, ob´s hinhaut, oder
nur, wenn man genügend Kerzen in der
Sakristei aufstellt.
Die Macher sitzen in Berlin, Gelsenkirchen
oder woanders.
Wie´s aussieht, werden wir die Aufstiegs-
plätze mit dem Fernglas suchen.
Austausch des Vorstands, weil der Umbruch
im Kader UNUMGÄNGLICH.
Das war/ist Herrn Kuntz gar nicht klar.
Sonst kann NICHT Costa der Planer sein !
Auch das weiß Herr Kuntz nicht.
Immer langsam innerhalb des 2-Jahres-
Plans von Papenfuß?
Dieser Zeit-Plan –> nichts weiter als ein
Hemmschuh.
Hände in den Schoß während die anderen
aufsteigen?
Man ist drauf und dran, festzustellen:
Vorstandswechsel –> unnötig.
ES HAT SICH NICHTS GEÄNDERT:

alwaysHSV
10 Tage zuvor

Ich muss sagen, die Gespräche mit Mats Beckmann die Scholle hier eingestellt hat sehe ich als echten Mehrwert. So ziemlich das Beste was es hier bisher an zusätzlichen Dingen gegeben hat. Man merkt Mats Beckmann definitiv an, dass er sehr viel von der Materie versteht und eine profunde Kenntnis vorhanden ist. Freue mich schon auf das nächste Gespräch mit ihm.

Last edited 10 Tage zuvor by alwaysHSV
Holz1887
10 Tage zuvor

Moin, welche Spieler wollen wir abgeben, hab eine Ueberschrift gelesen… von mir aus koennten einige weg

Last edited 10 Tage zuvor by Holz1887
Schluder82
10 Tage zuvor

Selke mag irgendwas können, was so keiner sieht …. Der Junge ist in Deutschland einfach verbrannt. Selke würde sich damit auch kein Gefallen tun.

Paulinho
10 Tage zuvor

Also sieht man auch in diesem Forum nicht die absolute dringende Notwendigkeit die Abwehr mit echten Spielern zu verstärken, die Abwehr können. Was soll denn der HSV mit Selke? Nein, der ist es sicher nicht, der uns den Aufstieg bringen wird. Du kannst doch mit Schonlau und Co die Aufstiegsträume gleich begraben. Und zum Nachwuchs wie Sanne, oder den bisher versagen den Nemeth, die hat Baumgart so fit zu machen, dass sie echte Verstärkungen werden. Die Anlagen sind doch vorhanden. Sucht die Abwehrspieler, die das können, dafür haben wir doch Costa. Und werdet euch endlich trennen von den erwiesen nichttauglichen „Abwehrkanten“.