Glatzel meldet sich rechtzeitig zurück – Konkurrenz patzt

by | 22.10.22 | 478 comments

Heute nur ein kurzes Update, und das ist ein Gutes. Denn Robert Glatzel, dessen einsatz wegen seiner Rpückenprobleme lange auf der Kippe war, scheint spielen zu können, nachdem er das heutige Abschlusstraining absolvieren konnte. Ob der extra vom DFB-Lehrgang zurückbeorderte Tom Sanne trotzdem im Kader stehen wird? Eher nicht. Aber Tim Walter ist auch hier eine Überraschung zuzutrauen. 

Ansonsten dürfte die Startelf um Robert Glatzel als Mittelstürmernahezu stehen. Daniel Heuer Fernandes im Tor, der letzte nominelle Rechtsverteidiger William Mikelbrencis neben den Innevreteidigern Jonas David und Mario Vuskovic sowie Miro Muheim links hinten. Im Mitteklfeld wird Jonas Meffert auf der Sechs agieren, während Ludovit Reis  wieder neben Laszlo Benes beginnen dürfte. Letztgenannter dürfte Anssi Suhonen ersetzen – wobei ich persönlich den Finnen lieber sehen würde. Links scheint Jean Luc Dompé ebensop alternatovlos zu sein wie Ransford Königsdörffer rechts. Sonny Kittel dürfte sich nicht zuletzt in leipzig sportlich vorerst disqualifiziert haben. Selbst bei einem Trainer wie Tim Walter, der wie kein Zweiter zu dem launischen Feinfuß steht.

Robert Glatzel ist fit – HSV-Startelf steht

Und neben dem personellen ist auch das Sportliche für den HSV nahezu optimal angerichtet. Nachdem Darmstadt gestern Abend schon nicht über ein 1:1 gegen Holstein Kiel hinauskam, mussten sich auch die Paderborner heute in Braunschweig mit einem torlosen Remis zufriedengeben. Bedeutet: Mit einem Sieg gegen den 1. FC Magdeburg können Heuer fernandes iund Co. an den Ostwestfalen (26 Punkte) vorbeiziehen und zu Darmstadt wenigstens aufschließen. Der SVD hat 28 Punkte und das um drei Treffer bessere Torverhältnis (23:13) gegenüber dem HSV (17:10).

Möglich ist morgen alles, da die beiden ballfertigsten Mannschaften (HSV hat 60 Prozent, Magdeburg sogar 63 Prozent ballbesitz im Schnitt) aufeinandertreffen und sich bei Beibehaltung der bisherigen Spielstile für beide Mannschaften viele Räume ergeben dürften – und dementsprechend auch Torchancen. Und darauf freue ich mich! Ich melde mich morgen nach Spielschluss wieder mit der Einzelkritik und dem Blitzfazit.

Bis dahin,

Scholle

Marcus Scholz

Marcus Scholz

Sportjournalist Marcus „Scholle“ Scholz hat sich in mehr als 20 Jahren als HSV-Reporter bundesweit als Gast in renommierten TV-Sendungen einen anerkannten Namen gemacht. Nach „Matzab“ und der „Rautenperle“, die Scholle beide zu digitalen Erfolgen pushte und sogar auf Rang 6 und 7 im nationalen Fußballblog-Ranking platzieren konnte, ist „MoinVolkspark“ sein erster komplett eigener Blog über den HSV. Zusammen mit einem Team aus jungen, hungrigen HSV-Freunden wird dabei wie zuletzt auch 24/7 auf unterschiedlichen Kanälen über den HSV mit den täglich neuesten News und Entwicklungen in Wort, Bild und Ton berichtet. Scholles Motto allein macht schon deutlich, worum es ihm hier geht: „Ein Tag ohne den HSV ist ein verlorener Tag.“

Über Moin Volkspark

Moin Volkspark – das ist ein Team aus jungen Menschen, die sich seit vielen Jahren mit dem HSV beschäftigen und ihre facettenreichen Fähigkeiten so einbringen, dass hier heute eine Plattform entsteht, die den Anspruch hat, HSV-Freunde und -Interessierte vollumfänglich zu informieren und zu unterhalten.

Das Ganze gepaart mit der Expertise des bekannten Sportjournalisten Marcus „Scholle“ Scholz, der beim HSV seit mehr als 21 Jahren 24/7 am Ball ist, bietet ein Maximalmaß an objektiver Informationen und  zeitgemäßer Unterhaltung. Ziel ist es, hier frischen, dynamischen Content zu bieten, der sich wohltuend von der allgemeinen Journaille abhebt.

Moin Volkspark ist aber nicht nur ein Ort, um sich zu informieren, sondern soll auch immer ein Ort des Austausches und des Miteinanders sein. Wir wollen eurer Leidenschaft einen Platz im Netz bieten: zum Diskutieren im Forum, zum Mitfiebern bei Live-Events. Und natürlich zum Mitmachen in unseren vielfältig angelegten Video-Formaten. Eure Freude, Eure Trauer, Euer Jubel und Eure Wut haben hier Ihren Platz, solange alles respektvoll formuliert und artikuliert wird.

Moin Volkspark steht für ein leidenschaftliches Miteinander und ist der Zusammenschluss dessen, was eigentlich schon seit langer Zeit zusammengehört.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
478 Kommentare
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Jörg Brettschneider
3 Monate zuvor

So kann es nicht weitergehen. Jede normale Clubführung würde das wissen.

Nur hat der HSV keine Clubführung. Das Führungschaos schlägt jetzt voll durch.

Wer sich heute an 20 guten Minuten gegen einen Aufsteiger hochziehen will, der hat echt dasselbe Ding gezogen wie Schonlau gegen St. Pauli.

Man kann doch nicht einfach zuschauen, wie der Laden gegen die Wand gefahren wird.

Absolute Frechheit, was dieser Club seinen Mitgliedern und Fans zumutet.

bahrenfelder
3 Monate zuvor

Konkurrenz patzt“Damit konnte der HSV in den letzten Jahren ja nun gar nichts anfangen. Ich befürchte morgen heißt es Jugend forscht und der Lehrer ist auch überfordert

.

Kosinus
3 Monate zuvor

Eure Negativität kotzt mich an!

Flotti McFlott
3 Monate zuvor

Seid ihr auch schon so gespannt, mit welchen taktischen Winkelzügen und Finessen Waltersen das Ding noch umbiegt?🤔

YNWA
3 Monate zuvor

…und Walter eben beim Abklatschen mit lächelndem Gesicht! Der wird wieder alle loben für den Weltklasse Einsatz! Ich kann diesen Vogel echt nicht mehr ertragen!

Meaty
3 Monate zuvor

Man bräuchte Leute mit Fußballsachverstand in der Führungsetage beim HSV, die auch einen Arsch in der Hose haben, um dieses Walter-Experiment endgültig ein Ende zu setzen!

Die Hauptsache: WIR BLEIBEN BEI UNS!

urgestein0511
3 Monate zuvor

Eines ist klar : Wenn das Duo Boldt/Walter am nächsten Spieltag noch am Ruder ist, kann man eigentlich gar nicht anders als, den Abwählantrag gegen M. Jansen zu unterstützen ! Wenn der Aufsichtsrat nicht endlich die Reißleine zieht, dann ist das nicht nur vereinsschädigend, sondern eine an Fahrlässigkeit nicht zu überbietende Untätigkeit, die wieder einmal die Erfüllung der Saisonziele kostet. Eine Hand voll guter Spiele in eineinhalb Jahren … haarsträubende taktische Defizite … nicht nachzuvollziehende Personalentscheidungen … der VfB Stuttgart wusste, warum er sich in der gleichen Situation von Walter getrennt hat, als der VfB noch auf Platz 3 rangierte. Das Maß ist voll ! Endgültig ! Wer Walter jetzt noch stützt, sollte gleich mit seinen Hut nehmen – vor allem diejenigen, die ihn seit eineinhalb Jahren protegieren : Sie sind allesamt gescheitert !! Jetzt darf es nur noch um eines gehen : den HSV !!

ParryHotter
3 Monate zuvor

Bei der Abwehr wird es auf sicher reichlich Torchancen geben 🙂
Eine 4er Kette auf 3. Liga Niveau wo Vuskovic auch nicht alles retten kann…..

Flotti McFlott
3 Monate zuvor

Satte 0 Torchancen im Heimspiel gegen einen Abstiegskandidaten? Das muss dieser fulminante Angriffsfußball sein, den Trainer-Gigant Waltersen spielen lässt und der regelmäßig die begeisterten Zuschauer in Strömen ins Stadion pilgern lässt! 💪

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

So, nach dieser peinlichen Niederlage zuhause gegen den Tabellenletzten und dem absoluten Tiefpunkt darf es keine zwei Meinungen mehr geben. Tim Walter muss sofort entlassen werden!!! Das ist alternativlos.
Ansonsten kann man die Verantwortlichen des HSV und ihre Ankündigung, dass der HSV aufsteigen soll, nicht mehr ernst nehmen.
Hoffe, dass Scholle das im nächsten Blog auch so sieht.
Wenn man die richtigen Schlüsse zieht, kann das heute eine Wende zum Positiven werden für den HSV. Bin gespannt, der HSV setzt seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel in den nächsten Stunden/Tagen.

AUF WIEDERSEHEN HERR WALTER UND DANKE FÜR NICHTS

Last edited 3 Monate zuvor by Carlo Tiedtke
Air Bäron
3 Monate zuvor

Für neutrale Zuschauer zumindest eines der unterhaltsamsten Spiele die Saison.

Für uns purer Schmerz

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

Walter ist der schlechteste Trainer der HSV-GESCHICHTE. Hau endlich ab du Versager!!!

Paulinho
3 Monate zuvor

Wenn man erst anfaengt zu spielen, wenn das Spiel fast verloren ist, stimmt irgendwas nicht im Kopf. Tut mir leid, ich hab keinen Bock mehr auf diese Mentalität.

Meaty
3 Monate zuvor

Eben nochmal die Bilder bei sky nach dem Schlußpfiff gesehen, wie sich alle HSVer auf der Bank und Spieler auf dem Feld gegenseitig abklatschen, weil sie ja solch eine tolle Einheit sind – KOTZ!

Erinnert mich an die letzten Spiele unter Thomas Doll, der im gesamten Team, Trainer- u. Betreuerstab auch immer sehr viel Wert auf einen guten Umgang und Harmonie untereinander sorgte, egal, wie Scheisse das Spiel auch war!

Die Selbstbeweihräucherung beim HSV nimmt kein ENDE!

ballfernerZehner
3 Monate zuvor

Machen wir uns nix vor, Boldt entläßt Walter nich.

Is scheiße, aber so isses nun mal

hsv-bundy
3 Monate zuvor

Beide zusammen kommen auf 123% Ballbesitz.Wo soll das noch enden?
🤣🤣🤣🖤🤍💙

DerNordfriese
3 Monate zuvor

Auf die Freundschaft mit Bielefeld ist Verlass !

kbe1
3 Monate zuvor

Die Fraktion — kann morgen nur schiefgehen bringt sich schon mal in Stellung –.Um im Falle einer Niederlage oder Unentschieden sagen zu können — ich habe es vorher schon gewußt –.

Aleksandar
3 Monate zuvor

Moin David, gut geschlafen?

FrankWestwood
3 Monate zuvor

Bezüglich der Trainerdiskussion war ich immer gemäßigter Natur. Nun habe auch ich begriffen, dass es mit Walter und dessen Entscheidungen, sowie absolut ideenlosem Fussball nicht mehr weitergehen kann.

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

Zuhause gegen Rostock verloren
Zuhause gegen Magdeburg verloren
Zuhause gegen Kaiserslautern nicht gewonnen.
Derbyklatsche gegen St Pauli.
Null Weiterentwicklung.
5. Jahr 2.Liga
Für mich der schlechteste HSV der Zweitliga-Geschichte.
Es kann nur eine Konsequenz geben:
WALTER RAUS, BOLDT RAUS.

Viktoria HSV
3 Monate zuvor

Ich kann euch alle beruhigen Sportfreunde,

bezgl. Trainer, Sportvorstand oder gar Aufsichtsrat, passiert da gar nix . ☝️
heute nicht , morgen nicht und den Rest des Jahres nicht .

Der Trainer hat fertig , das System ist verpufft , lasst sie nach vorne kicken mit Struktur und haltet sie nicht in dieser scheiss Schablone Walterball gefangen ‼️

NOCH ist es nicht zu spät ☝️☝️☝️☝️

Jovanic Hugental
3 Monate zuvor

Es war klar, dass das Spiel gegen Magdeburg ohne Bakary ein ganz schwerer Gang wird. Bakary ist die entscheidende Pressingmaschine im Kader des HSV, Bakary ist der Mann ohne Schmerzen mit einer brutalen Leistungsmentalität. Fehlt Baka, fehlt dem HSV-Motor der Turbolader.

Walter muss in die Köpfe der Spieler kommen um ihnen klar zu machen, dass sie nur aufsteigen werden, wenn sie gnadenlos zu sich selbst sind und von der ersten Minute an auf dem Platz marschieren.

Der Aufstieg des HSV wird in den Köpfen der Spieler gewonnen.

Last edited 3 Monate zuvor by Jovanic Hugental
Viktoria HSV
3 Monate zuvor

Meffert mahnt !!!****Darf uns soooo nicht mehr passieren *****

Muheim sagt !!!*****das war klar zu wenig von uns ******

Glatzel sagt !!!!!********Das geht gar nicht !!!!*****

Sie sind schon klasse , die Spieler unseres HSV , …….Nachdem Spiel ‼️😡

Hallenser
3 Monate zuvor

Dann wollen wir mal hoffen das Glatzel auch wirklich fit ist – und sich nicht nur fit meldet! Seine Leistung gegen Pauli war schon übel, zu seiner Entschuldigung war wohl auch diese schon dem Rücken geschuldet! Und wenn man den jungen Sanne schon vom DFB-Lehrgang wegholt, sollte er auch in den Kader! Und dafür darf dann gern der Unterschiedsspieler Kittel auf der Tribüne Platz nehmen! Die Konstellation in der Tabelle ist nach den Resultaten günstig, wir wissen aber alle was unser Verein eigentlich daraus macht…! Und ich bin wirklich auf den jungen Franzosen gespannt, bei unserer Finanzlage sind 600TSD Euro viel Geld und dann sollte es auch möglich sein das er spielt!

M. R. X.
3 Monate zuvor

Konkurrenz ohne Dreier.
Pauli verliert.
Brähmen verliert.
Volle Hütte.
Tabellenletzter zu Gast.

Der Tisch für ein nahezu perfektes Fußball-Wochenende ist gedeckt.

Der HSV:

Hold my beer!🍺

Bruno Michele
3 Monate zuvor

Man sieht, dass Walters Ballbesitzfußball dann nichts taugt, wenn es gegen andere Besitzfußballmannschaften (schön langes Wort!) geht. Mal gucken, wie das Spiel ausgeht. Bin zwar seit vielen Jahren extremer HSV-Fan, aber bei diesem Schrottverein ist mir allmählich so ziemlich alles egal.

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

0:2
Was für ein erneuter Tiefpunkt beim HSV.
Ich bin nur froh, dass jetzt die Ära von Walter beim HSV hoffentlich endlich beendet ist. Wer so zuhause gegen den Letzten auftritt, der hat sämtliche Unterstützung verwirkt.

WALTER RAUS
BOLDT RAUS.

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

Da sich das Thema Walter ja wohl nun hoffentlich erledigt hat, können die Diskussionen über einen neuen Trainer ja langsam beginnen.
Ich wäre dafür Bruno Labbadia oder Felix Magath anzufragen. Einfach nur bis zum Saisonende. Klarer und einziger Auftrag: den HSV endlich aus dieser beschissenen Liga rausführen, Mission Aufstieg.

HSV-Titanic
3 Monate zuvor

Und sowas will in die Bundesliga aufsteigen! Man sollte dem HSV die Lizenz entziehen, wegen Blödheit im Verein.

Air Bäron
3 Monate zuvor

Armselige Niederlage.

Ich freue mich allerdings dennoch sehr für die späte Genugtuung für Christian Titz.

Calimero
3 Monate zuvor

Hatte Hirnlosen uns nicht einen fulminanten Sieg versprochen? 😂

Walter raus!
Boldt raus!

HSV-Titanic
3 Monate zuvor

Warum hatte der VFB Stuttgart TW nach ein paar Spiele gefeuert?
Sollte man mal drüber nachdenken 🤔

Micha Barbarez
3 Monate zuvor

Ganz ehrlich , ab dem Dreier Wechsel war’s super . Kein Vorwurf . Alles rausgehauen . Aber vorher 60 Minuten unterirdisch !!!! WARUM ??? Erklär mir einer die erste Halbzeit !!!! So was Beschissenes habe ich noch nie im Heimspiel gesehen seit Walter da ist . Wie ist das möglich ? Quasi komplett ohne Abschlüsse . Unerklärlich .

Ich weiß auch nicht . Trainer wechseln ? Ernsthaft ? Schon wieder ? Ich zweifele ( wieder mal ) an Tim Walter , aber ich bin noch nicht so weit , dass ich Trainer raus brülle .

Paulinho
3 Monate zuvor

Leider fangen sie stets an kämpfen, spielen und laufen, wenn sie im Rückstand sind. Warum nicht von Beginn. Wenn die Kräfte des Gegners schwinden, kommen sie, aber in der Abwehr geht es weiter zu wie im Hühner Haufen. Haarsträubende Aktionen. Nein, wird daran nicht endlich gearbeitet, im Winter vllt. noch eine echte Kante, zugleich Motivations Künstler geholt, wird es wohl auch diese Saison sehr, sehr knapp.

Gravesen
3 Monate zuvor

Gut wie TW am Mikrofon das Spiel eingestuft hat! Keine Schelte Richtung Schiri oder auf das fehlende Glück hingewiesen, sondern klar die Fehler benannt 👍

alwaysHSV
3 Monate zuvor

Unsere Abwehrkette dürfte morgen gegen Magdeburg auf eine Altersdurchschnitt von 21 Jahren kommen (von rechts: 18, 20, 22, 24). Mal sehen wie die Youngster das Spiel über die Bühne bringen.

Syed Hassan Raza
3 Monate zuvor

Hauptsache die Spiele gewinnen, egal wie. Konkurrenz patzt oder nicht sollte HSV gar nicht interessieren.
Nur der HSV

Rossbacher
3 Monate zuvor

Hier ist wieder eine negative Stimmung! Ohne Worte…

Negan
3 Monate zuvor

So, jetzt nachdem Darmstadt und Paderborn gegen vermeintlich schwächere Gegner total versagt haben werden nach der Rechnung einiger User ja sicher deren beide Trainer entlassen oder – Skandal: die gehören entlassen 😉

was denken die Experten hier ? Wenn Walter nach dem unglücklichen Remis morgen entlassen wird, nein gehört (!), holen wir dann Kwasniok oder Lieberknecht ?! 😉

RolloWikinger
3 Monate zuvor

Heute gewinnen wir und die hier beschriebene „4-Abwehrreihe auf 3.-Liganiveau“ wird uns vom Gegenteil überzeugen.
Ich kann diesen ganzen negativen Mist nicht mehr „hören“.

Johnny Calypso
3 Monate zuvor

Da paßt garnix

Carlo Tiedtke
3 Monate zuvor

Was für eine peinliche und indiskutable Leistung vom HSV in der ersten Halbzeit. Nicht eine Torchance gegen den Tabellenletzten in einem Heimspiel. Das ist schon ernüchternd.
Wenn in der zweiten Halbzeit nicht ein ganz anderer HSV auf dem Platz steht, sollte die Zeit von Walter beim HSV so langsam vorbei sein. Ebenso sollte dringend derjenige, der für diesen schlechten, unausgewogenen Kader zuständig ist, schnellstmöglich gegangen werden (Boldt). Noch hat der HSV Kredit bei vielen Fans. Aber das ist ganz schnell vorbei. Aktuell ist das der schlechteste HSV der Zweitliga-Gescchichte.

Micha Barbarez
3 Monate zuvor

Ich bin erschüttert von dieser Halbzeit . Das ist so ziemlich das Schlechteste was ich unter Walter bisher gesehen habe . Wir sind voll in der Krise angekommen und werden nach einer möglichen Niederlage gegen Paderborn eine ernsthafte Trainer Diskussion am Hals haben . Das ist auch nicht mit dem Fehlen von Jatta und Heyer zu erklären . Bei mir herrscht bereits zur Halbzeit absoluter Pessimismus zumindest was das heutige Spiel angeht . Vielleicht passiert noch ein Wunder in der Halbzeit aber ich habe komplett die Schnauze voll gerade .

ParryHotter
3 Monate zuvor

Wenn Titz schlau ist bringt er einen 11. Feldspieler. Sein Torwart bekommt eh keinen Ball aufs Tor…..einfach nur beelendend diese Dreckstaktik vom Weihnachtsmann TW

Last edited 3 Monate zuvor by ParryHotter
YNWA
3 Monate zuvor

Magdeburg ist aber auch saustark! Die Kritik hier unangebracht. Immerhin haben wir erst vor 5 Tagen gegen einen CL Aspiranten und Pokalverteidiger verloren – da muss man aber auch mal realistisch bleiben! Heyer und Jatta sind zudem unersätzlich! Hier wird eine tolle Arbeit geleistet und David schiesst heute auch noch ein Tor!

Johnny Calypso
3 Monate zuvor

Ich kann nicht mehr an mir halten: Walter, Du Riesenarschloch! Sorry.

hsv-bundy
3 Monate zuvor

Was ihr alle in Suhonen seht weiß ich nicht.Ich würde ins Zeugnis schreiben er war stets bemüht.🖤🤍💙

HSV-Titanic
3 Monate zuvor

Dringend heute noch den Trainer rausschmeißen 😡

Kosinus
3 Monate zuvor

„Wer mehr Kontrolle hat, der wird am Ende als Sieger den Platz verlassen“

Mmh Walter, über 65 % Ballbesitz und dennoch verloren, wie geht das?🤔